VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Bergbahnen Saalbach Hinterglemm
Pressemitteilung

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang: Seit 65 Jahren mit Pioniergeist voran

(PM) Salzburg, 23.12.2010 - 1945 haben mutige Visionäre in Saalbach den ersten Lift erbaut, 65 Jahre später erschließen im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang 55 Bahnen und Lifte ein Revier von 200 Kilometern perfekt präparierten und zu 90 Prozent beschneibaren Pisten. Seit Jahren investiert der Skicircus in Aufstiegsanlagen, Beschneiung, Pistenverbesserung und Pistengeräte – allein in den vergangen zehn Jahren waren es über 204 Millionen Euro. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen den hohen Qualitätsstandard, der im Laufe der Jahre erreicht wurde.

Neu: Mit der „U-Bahn“ in den Skicircus

Zu den größten Investitionen im laufenden Jahr zählt der Neubau der Unterschwarzach-Bahn, kurz „U-Bahn“ genannt, in Hinterglemm: Die moderne 8er-Kabinenbahn mit Sitzheizung ersetzt zwei Schlepplifte, ist damit doppelt so lang wie bisher und bringt bei Bedarf 2.800 Personen pro Stunde auf den Berg. Dadurch sind Stehzeiten an der Talstation Schnee von gestern. Zum perfekten Einstieg in den Skitag trägt der Personenaufzug bei, der die Gäste direkt vom Hinterglemmer Ortszentrum zur U-Bahn hebt. Durch die neue U-Bahn konnten außerdem der Nightpark für Freestyler und die Flutlichtpiste für Nachtschwärmer weiter ausgebaut werden. In Leogang gehen der neue Nitro Snowpark und Wellenbahnen in Betrieb, außerdem wird das Sportgeschäft bei der Talstation umfangreich erweitert und ein Skidepot für über 540 Paar Ski errichtet. In den Ausbau der Beschneiung flossen im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang seit dem Jahr 2000 etwa 58 Millionen Euro. Heute pulvern dort bei Bedarf 472 Schneemacher nach und sorgen auch auf allen Hauptabfahrten für einen durchgehenden weißen Teppich. Gespeist werden sie von acht Speicherteichen, die 530.000 Kubikmeter Wasser fassen. Von den 428 Mitarbeitern die im Skicircus tagsüber und teilweise auch nachts im Einsatz sind, arbeiten etwa 90 in den Bereichen Pistenpräparierung und Beschneiung. Täglich sind 55 Pistengeräte in Betrieb, um die 253 Hektar Pistenflächen in Topform zu bringen.

Daten & Fakten Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang
Lifte: 55 Bahnen und Lifte; Förderleistung: ca. 95.000 Personen/h
Pisten: 200 km Pisten (15 km Schwarz, 95 km Rot, 90 km Blau)
Beschneiung: 472 Schneeerzeuger für 253,5 ha Schneifläche (auch alle Hauptabfahrten); 8 Speicherteiche (ca. 530.000 m³ Wasser)
Präparierung: 55 Pistenraupen (27 Solomaschinen, 28 Windenmaschinen)
Mitarbeiter: Stammpersonal ganzjährig: 170 Personen; Saisonpersonal Winter: 253 Personen; Saisonpersonal Sommer. 15 Personen; Lehrlinge: 5 Personen (Seilbahnfachmann/-frau)
Investitionen Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang
Investitionen 2010/11: 14 Mio. Euro („U-Bahn“ • Erweiterung Nightpark; Erweiterung Flutlicht; Erweiterung Nitro Snowpark; Wellenbahnen in Leogang; Erweiterung Sportshop & Skidepots)
Investitionen 2000–2010: 204 Mio. Euro

2.908 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Bergbahnen Saalbach Hinterglemm
Frau Mag. (FH) Kathrin Mitterer
Eberhartweg 308
5753 Saalbach
+43-6541-6271-16
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
mk Salzburg
Frau Mag. Nicole Kierer
Bergstraße 11
5020 Salzburg
+43-662-875368-114
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MK SALZBURG

mk Salzburg ist eine klassische PR-Agentur für Tourismusunternehmen. Sie betreut Kunden in Österreich, Deutschland, der Schweiz, der Slowakei, in Italien sowie Südtirol.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Bergbahnen Saalbach Hinterglemm
Eberhartweg 308
5753 Saalbach
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG