VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ADAC Mittelrhein e.V.
Pressemitteilung

Sim Racing Expo 2016

Realer geht nicht: Eine echte Trophäe für den virtuellen Motorsport ++ SimRacer treten in der ADAC SimRacing Trophy gegeneinander an
(PM) Koblenz, 23.08.2016 - Die größte und bedeutendste Veranstaltung auf dem SimRacing-Markt, die SimRacing EXPO am Nürburgring (17.-18.9.2016), findet ihren Höhepunkt auch dieses Jahr in der ADAC SimRacing Trophy. Ganz wie bei dem parallel stattfindenden finalen Lauf zum Blancpain GT Series Endurance Cup, quietschen auch bei dem Wettbewerb die Reifen auf dem (virtuellen) Nürburgring. GT3-Fahrzeuge lassen dabei im virtuellen Spiel wie auch in der Realität SimRacer Herzen höher schlagen. Der Veranstalter, ADAC Mittelrhein, erwartet noch mehr Zuschauer als 2015, in dem weit über 12.000 Begeisterte das Rennen live vor Ort mitverfolgten. Dabei startet der Wettbewerb ab sofort, denn 48 der 64 Teilnehmer können sich schon jetzt für einen Platz im Wettbewerb qualifizieren. Dabei darf man gespannt sein, ob es einem Teilnehmer gelingt, den Sieger der vergangenen beiden Jahre, Tim Heinemann, zu schlagen.

Der Weg zum Ruhm: Teilnahmevoraussetzungen

Es gibt zwei Möglichkeiten sich für die Finalläufe am Nürburgring zu qualifizieren. 48 der insgesamt 64 Startplätze werden über einen sogenannten „Hotlapcontest“ vergeben. Dafür ist Voraussetzung, dass man im Besitz der iRacing-Software ist und im Rahmen dieser über die Strecke Nürburgring sowie ein GT3-Fahrzeug verfügt. Vom 19. August, 10 Uhr, bis einschließlich 5. September werden täglich mehrere Server unter dem Namen „ADAC Simracing Trophy 2016“ gehostet. Die bis zum Ablauf des „Hotlapcontest“ schnellste Rundenzeit fließt in die Gesamtwertung ein. Die Rankingliste wird täglich aktualisiert und kann unter www.simracingexpo.de/simracingtrophy_de.html eingesehen werden. Die restlichen 16 Startplätze werden im Rahmen einer Vorqualifikation, die am Samstag, 17. September von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr direkt im ring°Boulevard am Nürburgring stattfindet, ermittelt. Jeder Teilnehmer hat in einer 15-minütigen Qualifikation die Möglichkeit, sich für die Viertelfinalläufe zu qualifizieren (es zählt die schnellste Rundenzeit) und Teil des Teilnehmerfeldes zu werden.

Ablaufplan

Nach der Grideinteilung finden ab 13:00 Uhr die Viertelfinalläufe statt. Jedes Grid besteht aus 16 Fahrern. Die jeweils ersten acht Fahrer, die im Rahmen eines Rennens über fünf Runden ermittelt werden, ziehen in das Halbfinale ein. Vor dem Rennen hat jeder Fahrer die Möglichkeit sich in seiner „Super Pole“ Runde, den besten Startplatz zu erkämpfen. Dieser Ablauf gilt auch für die Halbfinalläufe und das Finale, wobei im Finale anstatt fünf, 15 Runden gefahren werden. Die Halbfinale sind von 16:15 bis 17:25 angesetzt. Das große Finale startet dann um 18:30 Uhr.

Liveübertragung vor Ort und via Internet-Livestream

Das Wettbewerbsfinale wird sowohl vor Ort am Nürburgring auf der größten Videowall Europas im ring°Boulevard als auch im Internet unter www.simracingexpo.de/simracingtrophy_de.html (Livestream) übertragen. Den Siegern werden am Abend offiziell im Rahmen einer Siegerehrung neben der ADAC SimRacing Trophy auch lukrative Preise überreicht. Partner der SimRacing Trophy sind BENQ, Fanatec, der SimRacing Deutschland e.V. und der Softwarehersteller iRacing.

Da Fans des Sim-Racings eine starke Beziehung zu den realen Rennen und echten Sportwagen haben, erwartet alle Besucher ein ganz besonderes Highlight: Zur selben Zeit und am gleichen Ort findet mit dem GT500-Rennen der finale Lauf zum Blancpain GT Series Endurance Cup statt. Es ist die größte GT 3-Rennserie der Welt, die mit einem Starterfeld von mehr als 50 Teilnehmern auf der nur knapp über fünf Kilometer langen Grand-Prix-Strecke Motorsport vom Feinsten bieten wird. Beim Blancpain GT Series Endurance Cup begeistern Sportwagenlegenden und Traum-Sportwagen wie Porsche, Lamborghini, McLaren, Audi, Aston Martin, Mercedes AMG sowie BMW die Fans.

In dem Drei-Stunden-Rennen kämpfen die Rennprofis um die entscheidenden Punkte der Meisterschaft. So bietet die SimRacing EXPO gemeinsam mit dem Blancpain GT Series Endurance Cup eine perfekte Kombination zwischen virtuellem und realem Motorsport.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter simracingexpo.de.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
ADAC Mittelrhein e.V.
Herr Lukas Eckenberger
Viktoriastraße 15
56068 Koblenz
+49-261-1303159
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ADAC MITTELRHEIN E.V.

Mit seinen über 640.000 Mitgliedern umfasst der ADAC Mittelrhein e.V. die Regionen um Koblenz und Trier, die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz und Teile Rheinhessens.
PRESSEFACH
ADAC Mittelrhein e.V.
Viktoriastraße 15
56068 Koblenz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG