VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
State of South Carolina Europe Office
Pressemitteilung

Siemens Industry Inc. siedelt neues Werk in South Carolina an

(PM) Columbia, South Carolina , 24.10.2012 - Siemens Industry Inc., Hersteller von mechanischer und elektrischer Antriebstechnik, gab heute die Pläne des Unternehmens bekannt, ein neues Werk im Landkreis Greenville, South Carolina anzusiedeln. Doug Keith, Präsident der Division Siemens Drive Technologies zufolge, wird die neue in South Carolina angesiedelte Anlage für Antriebsmotoren das Unternehmen und dessen in South Carolina gefertigten Produkte näher an Maschinenbauer und Hersteller im Südosten der Vereinigen Staaten heranrücken.

„Die Bekanntgabe dieses Werks stärkt Siemens als Anbieter durchgängiger Antriebsstranglösungen für die Industrie“, so Keith: „Unsere Produktpalette aus Getrieben, Motoren, Antrieben und Automatisierung unterstützt uns durch die Erhöhung der Produktivität und Energieeffizienz auf ein bisher nie erreichtes Niveau im Prozess eines weltweiten Wandels des Industrie- und Verarbeitungssektor “.

Die neue Montage- und Produktionsanlage gehört zur Geschäftseinheit Mechanische Antriebe der Division Drives Technologies. Die rund 4.200 Quadratmeter umfassende Anlage wird in Mauldin im Landkreis Greenville angesiedelt sein.

„Es ist ein großartiger Tag in South Carolina, wenn ein Weltklasse-Unternehmen wie Siemens sich dazu entscheidet, sich in unserem Bundesstaat anzusiedeln“, so South Carolinas Gouverneurin Nikki Haley. „Bekanntgaben wie diese zeigen, dass wir das Richtige tun, um Unternehmen rund um den Globus nach South Carolina zu bringen.“

Keith zufolge vereint der neue Standort alle notwendigen Kriterien, die Siemens bei der Standortsuche wichtig sind. Dazu gehört die Nähe zu Verkehrsinfrastruktur, wie dem gut ausgebauten Fernstraßen-, und Autobahnnetz und den Häfen. Relevant sind darüber hinaus auch Faktoren wie hochqualifizierte Arbeitskräfte, nahe gelegene namhafte Bildungsinstitute in der unmittelbaren Umgebung, sowie eine umweltbewusste Gemeinschaft und engagierte Geschäftspartner.

„Siemens ist seit Jahren ein wichtiger Teil der Geschäftswelt in South Carolina und es ist spannend mitzuerleben, wie das Unternehmen eine neue Produktionsstätte in unseren Palmetto-Staat bringt“, so South Carolinas Wirtschaftsminister Bobby Hitt. „Jeder einzelne dieser Arbeitsplätze wird vor Ort einen großen Einfluss ausüben. South Carolina bleibt auch weiterhin für Unternehmen aus aller Welt ein attraktiver Wirtschaftsstandort“.

In South Carolina sind über 100.000 Arbeitnehmer bei Unternehmen aus über vierzig verschiedenen Ländern beschäftigt. Seit 2006 haben sich Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland dazu verpflichtet, über fünf Milliarden US-Dollar zu investieren und mehr als 13.000 Arbeitsplätze zu schaffen.

Gemeinsam mit dem Greenville Technical College arbeitet Siemens vor Ort an Programmen zur Förderung der Mitarbeiter, sowie an der Arbeitsplatzbeschreibung für die verschiedenen zu besetzenden Positionen.

Der „Koordinierungsrat für Wirtschaftsentwicklung“ genehmigte dem Unternehmen einen Zuschuss in Höhe von 50.000 US-Dollar, sowie so genannte „Job development credits“, sobald die Einstellungsziele erreicht sind.
Der Siemens-Sektor Industry ist der weltweit führende Anbieter innovativer und umweltfreundlicher Produkte und Lösungen für Industrieunternehmen. Mit durchgängiger Automatisierungstechnik und Industriesoftware, fundierter Branchenexpertise und technologiebasiertem Service steigert der Sektor die Produktivität, Effizienz und die Flexibilität seiner Kunden. Der Sektor Industry hat weltweit mehr als 100.000 Beschäftigte und umfasst die Divisionen Industry Automation, Drive Technologies und Customer Services sowie die Business Unit Metals Technologies. Weitere Informationen unter www.siemens.de/industry

Drive Technologies ist weltweit führend bei Produkten, durchgängigen Systemen, Applikationen sowie Services für den kompletten Antriebsstrang. Mit hochleistungsfähigen Steuerungen, Antrieben und Simulationstools beispielsweise für komplette Werkzeug- und Produktionsmaschinen sichert die Division die Produktivität der Kunden. Mehr Informationen unter www.siemens.com/about/de/unser_geschaeft/industry/drive_technologies.htm
PRESSEKONTAKT
State of South Carolina Europe Office
Frau Christiane Sembritzki
Briennerstr. 14
80333 München
+89-2919170
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DAS WIRTSCHAFTSMINISTERIUM SOUTH CAROLINA

Das Wirtschaftsministerium von South Carolina arbeitet innerhalb des gesamten Bundesstaats eng mit Fachkräften für Wirtschaftsförderung zusammen, um neue Arbeitsplätze und Investitionen zu schaffen und das Wachstum von bereits ...
PRESSEFACH
State of South Carolina Europe Office
Briennerstr. 14
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG