VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
G&W Software AG
Pressemitteilung

Sicherer Datenaustausch: California.pro nach GAEB DA XML 3.2 zertifiziert

Die durchgängige Baukostenplanungs- und AVA-Software California.pro der Münchener G&W Software Entwicklung GmbH ist als eine der ersten Bausoftwarelösungen für den elektronischen Datenaustausch nach GAEB DA XML 3.2 zertifiziert worden.
(PM) München, 18.10.2014 - Die durchgängige Baukostenplanungs- und AVA-Software California.pro der Münchener G&W Software Entwicklung GmbH ist als eine der ersten Bausoftwarelösungen für den elektronischen Datenaustausch nach GAEB DA XML 3.2 zertifiziert worden. Das Programm hat die Kriterien für die Ausschreiber, also AVA, wie auch für die Anbieter, also Ausführung, erfolgreich bestanden. Die Zertifizierung, die bis Juli 2019 gültig ist, nahm der BVBS, der Bundesverband Bausoftware e. V, als offizielle Zertifizierungsinstitution des GAEB (www.gaeb.de), Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen, vor. Gleichfalls rezertifizierte er die neue Version für GAEB DA XML 3.1. Zertifizierte Software sichert für die Ausschreiber und Anbieter von Bauleistungen einen reibungslosen Datenaustausch.

Bei einer Zertifizierung prüft und protokolliert der BVBS (www.bvbs.de) verbindliche Prüfungskriterien. Ist die Prüfung erfolgreich, erteilt er die Zertifizierungsurkunde und bescheinigt die Konformität mit den bestehenden Prüfungskriterien. Im Prüfungsprozess muss die zu zertifizierende Software anhand von Musterdateien den korrekten Import und Export von Leistungsverzeichnissen und Angebotsdaten bis hin zum Auftrags-LV, also von der Datenart 81 bis zur Datenart 86, am praktischen Beispiel nachweisen. Außerdem existieren eine Vielfalt einzelner Prüfungskriterien, anhand derer die korrekte Verarbeitung der Daten geprüft wird. Für Import und Export existieren einheitliche GAEB-Musterdateien, für den Abgleich der Daten ein GAEB-Muster-Leistungsverzeichnis.

Da sich die Softwareanwendungen stetig neuen und veränderten Anforderungen anpassen, bezieht sich die Zertifizierung auf eine bestimmte Softwareversion, die auch in der Zertifizierungsurkunde angegeben wird. Diese hat eine auf fünf Jahre begrenzte Gültigkeitsdauer ab Ausstellungsdatum. Nach Ablauf dieser Frist muss entweder eine neue Erstzertifizierung beantragt werden oder die Zertifizierung verliert ihre Gültigkeit. Während der Laufzeit des Zertifikates kann der Softwareanbieter bei einer Versionsänderung oder einem Update eine Re-Zertifizierung beantragen.

Weitere Informationen unter www.gw-software.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
G&W Software AG
Frau Dr. Cornelia Stender
Arnulfstraße 25
80335 München
+49-89-5 15 06-715
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER G&W

Zielgruppen sind Architektur- und Ingenieurbüros aller Größen und Sparten (Hochbau, Tiefbau, TGA, Innenarchitektur, GaLa-Bau), Bauabteilungen verschiedenster Unternehmen, Bauämter, Gebäudemanagement und andere Eigenbetriebe ...
ZUM AUTOR
ÜBER ZIELGRUPPEN

Mehr als 7.000 Unternehmen, vom Einmannbüro bis zum Großunternehmen, vertrauen mittlerweile auf Lösungen von G&W. Nutznießer sind alle, die Kosten planen, kontrollieren, steuern und alle, die Leistungen ausschreiben, ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
PR Agentur blödorn pr
PR-Agentur Blödorn marketing & kommunikation ist im Business-to-Business Bereich. Schwerpunkte sind die strategische PR-Beratung und die journalistische Umsetzung komplexer Zusammenhänge. Getreu dem Motto „Tue Gutes ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
G&W Software AG
Arnulfstraße 25
80335 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG