VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
punktgenau PR
Pressemitteilung

Shell Control Box 4 LTS von BalaBit ist ab sofort verfügbar

it-sa 2014 Halle 12.0, Stand 401: BalaBit SCB 4 LTS mit erweiterter Unterstützung von Citrix und optimierter Web-basierter Suchfunktion
(PM) München, 29.09.2014 - Die neue Version der Shell Control Box (SCB) 4 LTS von BalaBit, dem IT-Sicherheitsspezialisten in den Bereichen Log-Management und fortschrittlicher Monitoring-Technologien, hat passend zur it-sa 2014 Premiere. Sie wurde um eine Reihe von Funktionen erweitert, wie etwa durch eine optimierte Unterstützung von Citrix- und virtualisierten IT-Umgebungen, einschließlich einer verbesserten Benutzerführung und erweiterten Reporting-Funktionen.

Die SCB ist eine Appliance für die Überwachung von Aktivitäten. Sie steuert den privilegierten Zugriff auf Remote-IT-Systeme, erfasst alle Aktionen von IT-Nutzern in durchsuchbaren, filmähnlichen Audit Trails und verhindert böswillige Aktivitäten. Dafür ist es wichtig, dass sich die Lösung unproblematisch und nahtlos in vorhandene Netzwerkumgebungen einbinden lässt. Dies wird gewährleistet, da die Appliance komplett unabhängig von Clients (clientless) und Servern (agentless) arbeitet. Zudem bietet die Shell Control Box die umfassendste Abdeckung von Protokollen auf dem Markt.

"Die Shell Control Box dient in einer IT-Umgebung als zentrale Schaltstelle für die Authentifizierung und Zugangskontrolle", erläutert Zoltán Györkő, CEO von BalaBit. "Die Lösung zeichnet sich durch einen einfachen und benutzerfreundlichen Aufbau sowie hoch flexible Konfigurationsmöglichkeiten aus. Dadurch können Unternehmen und Organisationen jederzeit nachvollziehen, wer wann auf Server zugreift und was er auf diesen Systemen tut. In der neuen Version wartet die SCB 4 LTS mit einer Reihe neuer Vorzüge auf, die sich nicht nur in einer höheren Sicherheit und einfacheren Bedienung niederschlagen. Die SCB-Kunden profitieren zudem von niedrigeren Kosten und einem schnelleren Return on Investment."

Überblick über die erweiterten Funktionen der SCB 4 LTS

Zu den wichtigen neuen Funktionen der Shell Control Box 4 LTS zählen:

Optimierte Unterstützung von Citrix-Umgebungen: Die SCB 4 LTS unterstützt nun auch die neueste Version des ICA-Protokolls (Independent Computing Architecture) von Citrix. Dadurch lassen sich zusätzliche Arten von Remote-Access-Verbindungen transparent kontrollieren und auditieren. So überwacht die SCB nun Zugriffe auf Windows-Anwendungen von Tablet-Rechnern und Smartphones aus. Das Gleiche gilt für User-Sessions in Umgebungen auf Basis von XenDesktop 7 und XenApp 6.5.

Erweiterter Echtzeit-Alarm: Die Echtzeit-Alarmfunktionen der SCB stehen jetzt auch für die Aktivitäten von Nutzern während einer Citrix-ICA-Sitzung zur Verfügung. Erfasst werden das Starten von Anwendungen und das Erscheinen von Fenstern auf dem Display. Die SCB ist in der Lage, umgehend jede Anwendungssitzung zu beenden, wenn es zu einer Verletzung von vorgegebenen Regeln kommt. Zudem kann die Shell Control Box in diesem Fall eine Alarmmeldung ausgeben.

Neue Web-basierte Suchmaske: Die verbesserte Suchfunktion ermöglicht eine einfachere Post-Mortem-Analyse von Vorfällen. Ein Auditor erhält dadurch Zugang zu detaillierten Suchresultaten, beispielsweise Treffern mit präzisen Zeitstempeln oder Screenshots zu einem bestimmten Suchbegriff. Die neue Volltext-Suchfunktion listet die Ergebnisse entsprechend ihrer Relevanz auf, stellt dem Nutzer viele komplexe Abfragetypen zur Verfügung und unterstützt jetzt zudem Zeichen, die nicht dem lateinischen Alphabet entstammen.

Komplett neues Pop-up-Fenster für Audit Trails: Das Fenster enthält alle relevanten Informationen eines Audit Trails, beispielsweise den Nutzernamen oder die IP-Adresse eines Ziel-Servers, alle Alarmmeldungen, die im Zuge einer Session auftreten, sowie die Windows-Titel und die eingegebenen Befehle.

Einbindung in Workflow- und Ticketing-Lösungen von Drittanbietern: Die SCB 4 LTS stellt ein Plug-in-Framework bereit, über das sich die Lösung in externe Systeme für das Helpdesk-Ticketing oder die Fehlerverfolgung einbinden lässt. Nutzer können dadurch ein Fehler-Ticket anfordern, ohne sich zuvor beim Zielserver zu authentifizieren. Die Shell Control Box prüft in diesem Fall, ob der User einen begründeten Anlass hat, um auf den Server zuzugreifen. Wenn nicht, beendet die SCB gegebenenfalls die Verbindung.

Unterstützung der Virtual-Appliance-Version der SCB 4 LTS durch Microsoft Hyper-V: Die SCB Virtual Appliance wird nun offiziell von Microsoft Hyper-V unterstützt. Damit lässt sich die Shell Control Box in virtualisierten Server-Umgebungen auf Basis von Microsoft Hyper-V einsetzen.

BalaBit auf der it-sa: Auf der IT-Sicherheitsfachmesse it-sa, die vom 7. bis zum 9. Oktober in Nürnberg stattfindet, können sich Interessenten direkt bei BalaBit zur neuen Version informieren. Sie finden die Experten von BalaBit auf dem Stand von Exclusive Networks Deutschland (Halle 12.0, Stand 401).

Ergänzende Informationen zu den Neuerungen der Shell Control Box finden Interessenten hier: www.balabit.com/network-security/scb/features/new
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
punktgenau PR
Frau Christiane Schlayer
Salamanderweg 5
84034 Landshut
+49-911-9644332
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
BalaBit IT Security GmbH
Frau Dara Nolan
Stefan-George-Ring 29
81929 München
+49-89-9308-6477
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BALABIT IT SECURITY

Über BalaBit IT Security Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in Budapest (Ungarn) gegründet und beschäftigt Stand 2013 rund 120 Mitarbeiter. BalaBit ist mit einem breiten Partnernetzwerk weltweit tätig und unterhält ...
PRESSEFACH
punktgenau PR
Salamanderweg 5
84034 Landshut
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG