VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
+e PROEFFIZIENZ Kompetenznetzwerk Ressourceneffizienz im Bauwesen e. V.
Pressemitteilung

Wissenstransfer fördern: Erstes Seminar von +e Proeffizienz zu Grundlagen, Methoden und Praxis des nachhaltigen Bauens

Zur Förderung des Wissens im Bereich der Nachhaltigkeit im Bauwesen veranstaltet der gemeinnützige Verein +e Proeffizienz am 4. April im Romaneum in Neuss sein erstes Seminar über Grundlagen und Methoden des nachhaltigen Bauens.
(PM) Köln, 22.03.2013 - Nachhaltiges Bauen zeichnet sich als einer der bedeutendsten Trends in der Immobilienwirtschaft ab. Um die ökologische, ökonomische und soziale Entwicklung in dieser Branche zu fördern, hat sich im August 2011 der Verein +e Proeffizienz, das Kompetenzwerk Ressourceneffizienz im Bauwesen e.V., mit Sitz in Köln gegründet. Der gemeinnützige Verein wirkt als Plattform für Angehörige jener Berufsgruppen, die sich in ihrer täglichen Arbeit mit der Entwicklung, der Planung, dem Bau und dem Betrieb von Gebäuden befassen und dabei ihr Nachhaltigkeitsprofil schärfen wollen. Die Mitglieder des Netzwerks erarbeiten gemeinsam Konzepte, die den Planungs- und Bauprozess von Gebäuden ressourcenschonend und nachhaltig gestalten. „Ich engagiere mich bei Proeffizienz, weil der Verein ein interessantes Netzwerk zum gegenseitigen Austausch bietet und Kooperationen ermöglicht, von dem die Mitglieder und ihre Kunden profitieren“, sagt Klaus Marfels, Gründungsmitglied des Vereins.

Zur Verbreitung des Wissens bietet der Verein Seminare zu unterschiedlichen Themen des nachhaltigen Bauens an. Das erste Seminar unter dem Titel Methoden, Wirtschaftlichkeit und Praxis des nachhaltigen Bauens findet am 4. April 2013 im Romaneum in Neuss statt. Es wendet sich an Beschäftigte im Bauwesen, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit in diesem Wirtschaftszweig befassen und für die Zertifizierung nachhaltiger Gebäude interessieren. Die Veranstaltung wird von Mitarbeitern der Firma Green Stars Consulting GmbH mit Sitz in Aachen geleitet und beschäftigt sich mit grundsätzlichen und praktischen Nachhaltigkeitsaspekten. Im theoretischen Teil führt der Projektingenieur Lars Volke in die Grundlagen und Methoden des nachhaltigen Bauens, wie etwa unterschiedlicher Gebäudezertifizierungssysteme, ein und erörtert Wirtschaftlichkeitsaspekte. „Im fachübergreifenden Austausch bei Proeffizienz wird das breite Spektrum des nachhaltigen Bauens deutlich. Deshalb möchte ich neben den Grundlagen des Themas auch die Bedeutung des nachhaltigen Bauens für die Qualitätssicherung, das Risikomanagement und den Gebäudewert erörtern“, erläutert der Referent die Zielsetzung seines Vortrags.

Im Mittelpunkt des praktischen Teils steht die Durchführung einer Auditierung, die von den DGNB-Auditoren Jelena Busse und Harald Kürschner erläutert wird. Die anschließende Gebäudeführung durch das Romaneum veranschaulicht die Bedeutung einer Zertifizierung. Für das Bildungsgebäude, in dem die VHS Neuss, die Musikschule der Stadt Neuss und das Studienzentrum der Fernuniversität Hagen ihren Sitz haben, hat das Aachener Unternehmen die Auditierung zur Zertifizierung nach dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude (BNB) durchgeführt.

Das Programm sowie das Anmeldeformular finden Interessierte unter: www.proeffizienz.net/seminare-veranstaltungen.html
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Green Stars Consulting GmbH
Frau Annette Hoppe
Franzstraße 53
52065 Aachen
+49-241-9430240
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER +E PROEFFIZIENZ, KOMPETENZNETZWERK RESSOURCENEFFIZIENZ IM BAUWESEN E.V.

+e Proeffizienz, Kompetenznetzwerk Ressourceneffizienz im Bauwesen e. V., ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel die Förderung des nachhaltigen Bauens unter dem Gesichtspunkt der Ressourceneffizienz darstellt. Zu diesem Zweck ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
+e PROEFFIZIENZ Kompetenznetzwerk Ressourceneffizienz im Bauwesen e. V.
Widdersdorfer Str. 415
50933 Köln
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG