VOLLTEXTSUCHE
News, 28.04.2015
Studie zur Selbstständigkeit
Weiterhin mehr Gründer als Gründerinnen in Deutschland
Männer wagen in Deutschland nach wie vor häufiger den Sprung in die Selbstständigkeit als Frauen. Auch bei den Motiven gibt es zwischen Gründern und Gründerinnen Unterschiede.
Bei Gründerinnen erfolgt der Schritt in die Selbstständigkeit häufiger gezwungenermaßen als bei Männern.
Bei Gründerinnen erfolgt der Schritt in die Selbstständigkeit häufiger gezwungenermaßen als bei Männern.
Unternehmensgründungen sind in Deutschland weiterhin eher Männer- als Frauensache. Das zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) auf Basis des „Global Entrepreneurship Monitor“ (GEM). So lag der Anteil der 18- bis 64-jährigen Männer, die in den letzten dreieinhalb Jahren den Schritt in die Selbstständig vollzogen oder eine Unternehmensgründung gegenwärtig planen, in Deutschland bei 6,5 Prozent, von den Frauen wurden dagegen nur vier Prozent ihre eigener Chef oder bereiteten eine Gründung vor. In der Studie wurden die Ergebnisse des Monitors beziehungsweise Gründungsgeschehens in Deutschland der Jahre 2009 bis 2014 untersucht.

Unterschiede zwischen den Geschlechtern zeigen sich auch bei den Gründen respektive den Motiven für den Schritt in die Selbstständigkeit. Während von den Männern 60 Prozent den Unternehmerweg gewollt und verknüpft mit konkreten Zielen wie etwa Unabhängigkeit und Selbstverwirklichung einschlagen, zeigt sich dieser Antrieb bei den Frauen lediglich bei 50 Prozent. Demgegenüber gibt bei Gründerinnen häufiger die vergebliche Suche nach einer Festanstellung den Anstoß, was bei den Männern seltener der Fall ist. Vor allem in den neuen Bundesländern erfolgt der Schritt in die Selbstständigkeit oft gezwungenermaßen. Hier nennen Gründerinnen mit einem Anteil von 43 Prozent fast doppelt so häufig schlechte Jobaussichten als Grund für ihre Selbstständigkeit wie im alten Bundesgebiet (23 %).

Beeinflusst wird der Unternehmergeist auch durch das Elternhaus und die soziale Prägung. So zeigt die Studie, dass eine unternehmerische Tätigkeit der Eltern die Wahrscheinlichkeit, selbst eine Unternehmerlaufbahn einzuschlagen, steigert. So lag die Gründungsquote von Personen, deren Eltern selbstständig sind oder waren, zwischen 2009 und 2014 im Schnitt bei 7,1 Prozent, bei  Personen mit abhängig beschäftigten Eltern dagegen lediglich bei 3,5 Prozent, wobei die Gründungsquote bei Söhnen von Unternehmerfamilien deutlich höher lag als die von Unternehmer/innen-Töchtern. „Für die Entscheidung zur Selbstständigkeit sind Rollenvorbilder sehr wichtig“, erläutern die Arbeitsmarktexperten.

Auch Unternehmer/innen im Bekanntenkreis erhöhen die Wahrscheinlichkeit zum Schritt in die Selbständigkeit. So kennen 55 Prozent der Gründerinnen und 66 Prozent der Gründer Personen, die in jüngster Vergangenheit ihr eigener Chef geworden sind. Die geringere Verbreitung weiblicher Unternehmer könnte laut der Studie auch bei der Vermittlung gründungsrelevanten Wissens eine Rolle spielen. Hier sind nämlich offenbar die Männer ebenfalls im Vorteil, die mit 47 Prozent weit häufiger der Meinung sind, das für eine Gründung nötige Know-how zu haben, als dies bei den Frauen (32 %) der Fall ist.

Des Weiteren ergab die Studie, dass der Unternehmergeist bei Frauen in den alten Bundesländern stärker ausgeprägt ist als im Osten. Grund hierfür sind insbesondere strukturelle Unterschiede. So sind Frauen und Männer, die in städtischen Regionen leben, häufiger selbstständig als in ländlichen Regionen lebende Personen. „Mit 68 Prozent gibt es diese ländlichen Regionen in Ostdeutschland häufiger als in Westdeutschland, wo nur 30 Prozent der Regionen als ländlich gelten“, so das IAB. Die Studie steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.

cs/IAB
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG