VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Georg Schubert Einzelunternehmer
Pressemitteilung

Seidenschals aus dem Seidendorf Nong Da Gai in Thailand / Buriram

(PM) Frankfurt am Main, 21.12.2015 - Bei einem Besuch von dem Seidenweberdorf Nong Dta Gai kann man nicht nur allerlei über die Seidenweberkunst erfahren, sondern auch thailändische Dorfatmosphäre einatmen. Die Auswahl an Seidenprodukten beschränkt sich hier größtenteils auf Seidenschals (www.yoursilkshop.com/shop/schals-t%C3%BCcher/seidenschals-1-a-qualit%C3%A4t/). Diese sind dafür aber von höchster Qualität und in unterschiedlichsten Varianten zu erstehen. Ein tolles Souvenir für die Heimat findet man hier allemal. Negativ fallen die begrenzten Englischkenntnisse der Dorfbewohner auf. Dies kann man aber durch die Höflichkeit der Thais schnell vergessen.

Wenn man nicht bis in dieses Seidendorf fahren möchte, so kann man auch in Buriram oder Nang Rong Stadt an bestimmten Tagen Umzüge in traditionellen Seidengewändern bestaunen, die die Bewohner von Nong Dta Gai organisieren und ihre Seidenschals hier verkaufen.

Besonderheiten des Seidenweberdorfes

Dieses Seidenweberdorf kontrolliert alle Vorgänge der Produktion der Ware selbst. Das fängt bei der Fütterung der Seidenraupen an und geht bis zu dem fertigen Seidenschal. Die Ware, die man hier kaufen kann, wird also sicher von den Damen vor Ort hergestellt.

Das Seidenweberdorf spezialisiert sich vor allem auf den Verkauf von Seidenschals, jedoch können auch Seidenhemden und andere Seidenprodukte hier erworben werden. Die Seidenschals aus Nong Dta Gai sind besonders dicht und eng gewebt. Die verwendete Seide reicht von sehr feinen und leichten Stoffen bis zu eher gröberen und dicken Stoffen. Die Seidenschals sind relativ dick und schützen Problemzonen besonders gut vor Wind und Wetter auch bei deutscher Kälte.

Die Preise für einen Seidenschal liegen hier bei 15-20 Euro. Die gesamte Seidenware wird per Handarbeit hergestellt. Die dichte und hohe Qualität des Stoffes, sowie der große Arbeitsaufwand für einen Seidenschal führen zu dem für thailändische Verhältnisse hohen Preis.

Das Seidendorf selbst wird nur relativ selten von Ausländer besucht, deswegen begegnen einem hier häufig weite Blicke, Neugier und Freundlichkeit. Die Englischkenntnisse der Damen, die die Seidenwaren verkaufen, sind ausbaufähig. Deswegen kann sich die Kommunikation schwierig gestalten. Vor Ort sind die Dorfbewohner sehr hilfsbereit und neugierig. Dadurch wird versucht die mangelnden Englischkenntnisse auszugleichen.

Man kann sich in diesem Seidenweberdorf die gesamte Produktionskette und alle Abläufe, die bis zum fertigen Seidenschal nötig sind, anschauen. Dies schließt die genaue Betrachtung der Webstühle, Raupen und Rohseide mit ein.
Auf Nachfrage können die Damen vor Ort nähere Auskünfte zu den Abläufen und Einzelheiten der Seidenmanufaktur geben.

Zwar liegt das Dorf am Highway, jedoch ist innerhalb des Dorfes von Autolärm nichts zu hören. Ein Spaziergang durch das Seidendorf offenbart ein typisches thailändisches Dorf. Hunde schlafen auf den Straßen und Hühner laufen überall herum. Der Wasserbüffel auf der Weide darf natürlich auch nicht fehlen. Die Dorfidylle wird hier noch kaum von Autos gestört. Ein paar Motorräder fahren allerdings herum.

Nong Da Gai ist ein beschauliches Seidenweberdorf, dass vor allem durch Dorfcharme und Authenzität überzeugen will. Seidenschals (www.yoursilkshop.com/shop) sind die Spezialität des Dorfes und man kann genau nachverfolgen, wie diese hier hergestellt werden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Georg Schubert Einzelunternehmer
Herr Georg Schubert
Elsterstraße 17
65933 Frankfurt am Main
+49-69-3808056
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER YOUR SILK SHOP

Den Laden Your Silk Shop mit einer Auswahl an Schals, Krawatten, Unterwäsche und Accessoires erreichen Sie über www.yoursilkshop.com . Sie können uns per Email unter your_silk_shop@hotmail.com erreichen.
PRESSEFACH
Georg Schubert Einzelunternehmer
Elsterstraße 17
65933 Frankfurt am Main
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG