VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
nic.pr
Pressemitteilung

Schweizerische Post bestellt bei Bizerba/Pesa 100 Selbstbedienungswaagen

Post-Expo 2010: Balinger Lösungsanbieter hilft bei der Umsetzung des Konzepts „Post beim Partner“
(PM) Balingen/Zürich, 17.09.2010 - Im Rahmen des Konzepts „Post beim Partner“ hat die Schweizerische Post Bizerba/Pesa mit der Lieferung von 100 Selbstbedienungswaagen beauftragt. Mit diesen können die Kunden in so genannten Postagenturen ihre Briefe und Pakete selbst wiegen und frankieren.

Da sich Kommunikationsaktivitäten mit Hilfe von E-Mail, SMS und Online-Banking zunehmend in die virtuelle Welt verlagern, verzeichnet die Schweizerische Post an ihren Schaltern erhebliche Mengenrückgänge. Viele Poststellen lassen sich deshalb nicht mehr rentabel betreiben, was wiederum zu kürzeren und für die Kundschaft unattraktiven Öffnungszeiten führt.

Vor diesem Hintergrund prüft die Post bis Ende 2011 an rund 420 Standorten, ob es für die örtliche Filiale eine Alternative gibt. Bewährt hat sich dabei insbesondere das Modell Postagentur: Es ist seit Anfang 2007 bereits in über 300 Dörfern und Quartieren umgesetzt worden. Zu den Kernelementen der „Post beim Partner“ gehört die Selbstbedienungswaage.

„Mit wenigen Knopfdrucken hat der Kunde einen Brief oder ein Paket gewogen, die Größe bestimmt und einen Barcode zum Frankieren ausgedruckt. Bezahlt wird die Sendung dann an der Kasse des Agenturpartners, bei dem es sich in den meisten Fällen um einen Detaillisten mit langen Öffnungszeiten handelt“, erklärt Dieter Conzelmann, Director Industry Solutions Market bei Bizerba.

Von diesen Agenturen profitieren alle: Die Kunden haben weiterhin eine Post vor Ort und können bei der Erledigung von Postgeschäften vom Angebot des Partners profitieren. Im Dorf oder Quartier wird die Infrastruktur gestärkt, und der Agenturpartner erhält zu seinem Hauptgeschäft ein zweites Standbein, das es ihm erlaubt, Synergien zu nutzen. Um weiterhin einen Service in hoher Qualität zu gewährleisten, schult die Schweizerische Post das Agenturpersonal, das wie Postmitarbeitende ans Postgeheimnis gebunden ist, für seine neuen Aufgaben und unterstützt es während der Startphase. „Wir sind glücklich, mit unserer Technik einen kleinen Beitrag zur Erhaltung einer modernen, flächendeckenden Postversorgung zu leisten“, so Conzelmann weiter.

Selbst auf dem höchsten Berg zuverlässig wiegen

Die Selbstbedienungswaage besteht aus einer Waagen-Plattform des Bizerba Tochterunternehmens Pesa, einem Touchscreen zur Bedienerführung und einem Barcode-Drucker. Die Waage sei dabei, so Conzelmann, technisch einzigartig: „Der Massenmessgeber arbeitet mit einer speziellen Schwingsaitentechnologie. Eine Saite wird dabei durch einen Erregerstrom in einem Magnetfeld in Eigenschwingung gebracht. Während des Wiegevorgangs ändert die Kraft des Objekts die Spannkraft der Saite und verändert deren Frequenz. Durch den Einsatz einer zusätzlichen Saite wird ein Massenvergleich möglich.“

Der entscheidende Vorteil sei, dass die Sensoren weltweit ohne Nachjustieren eingesetzt werden können – unabhängig von der lokalen Änderung der Gravitation in verschiedenen Höhen der Messpunkte. „Mit dieser Technologie wäre die Schweizerische Post theoretisch sogar dazu in der Lage, ohne komplizierte Justierungsvorgänge eine Selbstbedienungswaage in 3471 Metern Höhe auf der Spitze des Jungfraujochs zu installieren“, erklärt Conzelmann abschließend.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
nic.pr
Frau Sabine Sohn
Coburgerstraße 3
53113 Bonn
+49-228-6204476
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BIZERBA GMBH & CO. KG

Bizerba ist ein weltweit operierendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. ...
PRESSEFACH
nic.pr
Coburgerstraße 3
53113 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG