VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Profil Marketing OHG
Pressemitteilung

Renommierte Schweizer Hochschule für Kunst und Design setzt auf Lösungen von Sonnet

Kombination aus RackMac Pro Gehäuse und Twin 10G Thunderbolt 2-Adapter ermöglicht leistungsstarke Server-Lösung für den Mac Pro mit Anbindung an 10 Gb Netzwerk
(PM) Irvine, Kalifornien, 18.03.2016 - Die Ecole cantonale d’art de Lausanne (ECAL) zählt zu den zehn weltweit führenden Universitäten für Kunst und Design. Für die optimale Einrichtung ihrer virtuellen Umgebung auf Basis von Mac Pro Computern kombiniert die Hochschule Produkte von Sonnet: Das 4HE RackMac Pro Gehäuse zum Einbau von zwei Mac Pro in einen Serverschrank sowie den Twin 10G Dual-Port 10 Thunderbolt 2-Adapter Twin 10G.

„Wir haben uns für den neuen Mac Pro als Ersatz für den Apple Xserve entschieden. Der nächste Schritt war die Einbindung in unser Cisco Nexus 10 Gb Netzwerk”, erklärt David Tschudi, Information Services Manager von ECAL. „Der Mac Pro sieht zwar cool aus, passt mit seiner zylindrischen Form aber nicht in einen Serverschrank. Bei Sonnet Technologies haben wir die ideale Lösung gefunden. Nachdem diese Migration so erfolgreich war, überlegen wir jetzt auch unsere virtuellen HP-Server durch eine Mac Pro-Konfiguration zu ersetzen – natürlich mithilfe der Produkte von Sonnet.“

ECAL setzt vier Mac Pro 6.1 ein. In der Duo-Version des 4HE RackMac Pro von Sonnet lassen sich jeweils zwei der Rechner sicher montieren. Für jeden Computer wird jeweils ein Twin 10G Thunderbolt-Adapter integriert, der für eine blitzschnelle Anbindung an das 10 Gb Netzwerk von ECAL sorgt. Die Universität plant ihre sechs Xserve-Server auszumustern und statt dessen zwei weitere Mac Pro mithilfe der Kombination aus RackMac Pro und Twin 10 G einzusetzen.

ECAL setzt im Virtualisierungsumfeld schon sehr lange vSphere von VMware ein. Damit wurde bis vor Kurzem das Cluster aus sechs Apple Xserve Enterprise-Servern über einen virtuellen OS X-Server gemanagt. ECAL hat ebenfalls vier HP-Server als Cluster im Einsatz, die per Windows Server VM gesteuert werden. Dank der Lösung von Sonnet konnte der ESXi Hypervisor von vSphere einfach auf dem neuen Mac Pro installiert werden. Ein weiterer Vorteil: Es werden jetzt nur noch vier VMware Lizenzen benötigt. Bei der vorherigen Xserve-Lösung waren zwölf Lizenzen notwendig. ECAL kann jetzt Linux, Windows sowie OS X Virtual Machines an einem vSphere ESXi Cluster einsetzen und so die Vorteile der 128 GB des Mac Pro optimal nutzen.

„ECAL ist eine der weltweit renommiertesten Universitäten für Kunst und Design. Daher sollen die Studenten auch mit bestmöglicher Technik unterstützt werden. Es ehrt uns sehr, wenn unsere Lösungen dazu beitragen, dass sich kreatives Potenzial optimal entfalten kann”, sagt Greg LaPorte, Vice President Sales und Marketing von Sonnet Technologies. „Mit der neuen leistungsstarken Plattform, in der jeweils zwei Mac Pro sicher in einem 4HE Rackmount montiert und per Ethernet an das 10Gb Netzwerk angeschlossen sind, kann ECAL die maximale Leistung aus ihrer Mac Pro-basierten virtuellen Umgebung herausholen.”

Weitere Informationen zu den Produkten von Sonnet: www.sonnettech.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Profil Marketing
Frau Andrea Weinholz
Plinganserstraße 59
81369 München
+49-89-24 24 16 95
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER SONNET TECHNOLOGIES, INC

Sonnet Technologies Inc. ist ein führender Anbieter von Speicherlösungen, Thunderbolt-PCIe-Erweiterungsprodukten sowie Interface-Karten und Media-Lesegeräten für professionelle Audio-, Video- und Broadcast-Anwendungen. Die ...
PRESSEFACH
Profil Marketing OHG
Humboldstraße 21
38108 Braunschweig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG