VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Pressemitteilung

Schulische Berufsausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer und Dolmetscher in fünf Sprachen

(PM) Köln, 09.02.2011 - Seit September 2010 bietet das RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln eine in NRW einmalige schulische Berufsausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer und Dolmetscher in den Sprachen Englisch, Spanisch und Türkisch an. Neu hinzugekommen ist die Ausbildung in den Fremdsprachen Russisch und Französisch. Die praxisnahe Berufsausbildung, die in der Regel vier Semester dauert, richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit Abitur, Fachhochschul- oder Fachoberschulreife (Mittlere Reife) und guten Fremdsprachenkenntnissen. Realschüler weisen in einem Einstufungstest ihre Sprachkenntnisse nach. Die Ausbildung an der Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln kann auf Antrag mit öffentlichen Mitteln wie BAföG gefördert werden.

Die am RBZ angebotene Ausbildungsform mit staatlicher Prüfung ist in Nordrhein-Westfalen einmalig. Im Gegensatz zu einem IHK-Abschluss, bei dem sich die Prüfungsleistungen vor allem auf das Übersetzen in der Wirtschaftssprache konzentrieren, werden durch eine staatliche Prüfung auch fundierte Kenntnisse im allgemeinsprachlichen Übersetzen nachgewiesen. Die Übersetzer und Dolmetscher mit staatlicher Prüfung haben daher gute Job-Perspektiven durch ihr Know-how auch auf politischem, kulturellem oder sozialem Gebiet. Je nach Neigung können sich die Schüler der Übersetzer- und Dolmetscherschule zwischen den staatlichen Ausbildungsabschlüssen oder der IHK-Prüfung entscheiden.

An der Übersetzer- und Dolmetscherschule am RBZ lernen angehende Übersetzer und Dolmetscher in vier Semestern Vollzeit die Fremdsprache Englisch, Spanisch, Türkisch, Russisch oder Französisch auf hohem, nahezu Fachhochschulniveau. Sie übersetzen allgemeinsprachliche Texte und Fachartikel, erwerben übersetzungstechnische und landeskundliche Kenntnisse und können eine Zweitsprache belegen. Die muttersprachlichen Lehrkräfte legen großen Wert auf die Vermittlung von breitem Wissen über die besonderen Gegebenheiten des jeweiligen Landes. Die Schüler trainieren auch den sicheren Umgang mit sprachlichen, fachlichen und elektronischen Hilfsmitteln sowie moderne Bürokommunikation. Studierende mit ausgeprägten Kenntnissen und Fähigkeiten im mündlichen Bereich können im dritten Semester zusätzlich die Ausbildung zum Dolmetscher starten. Dann lernen sie die anspruchsvollen Techniken des Gesprächs- und Vortragsdolmetschens.

Im Beruf übernehmen Übersetzer und Dolmetscher eine wichtige Rolle bei der internationalen Kommunikation und sind gefragt, wenn es darum geht, Verhandlungen und Konferenzen auch auf globaler Ebene zu führen. Die Ausbildung mit Doppel-Abschluss zum staatlich geprüften Übersetzer und Dolmetscher dauert bei entsprechenden Sprachkenntnissen insgesamt 24 Monate. Wer bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung hat und über sehr gute Fremdsprachenkenntnisse verfügt, kann sich auch in drei Semestern berufsbegleitend (12 Wochenstunden Unterricht abends und samstags) zum staatlich geprüften Übersetzer oder zum geprüften Übersetzer IHK qualifizieren.

Weitere Informationen auf der Homepage www.dolmetscherschule-koeln.de und telefonisch im Schulsekretariat unter 0221-355316-18 oder per E-Mail kontakt@dolmetscherschule-koeln.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Frau Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
+49-221-9352940
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ÜBERSETZER- UND DOLMETSCHERSCHULE KÖLN AM RBZ

Die Übersetzer- und Dolmetscherschule am RBZ gehört zum Verbund der Rheinischen Stiftung, die sich als private, gemeinnützige Einrichtung für berufliche Aus- und Weiterbildung engagiert. Zu den Bildungspartnern gehören unter ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG