VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH
Pressemitteilung

Schlüsselübergabe an die Wirtschaftsakademie

(PM) 24106 Kiel, 23.05.2011 - „Wir setzen auf den Standort Husum und werden hier auch künftig mit praxisnahen Bildungsangeboten unseren Beitrag zur Stärkung der Region leisten“, so Dr. Detlef Reeker, Geschäftsführer der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, in der vergangenen Woche (20.05.2011) in Husum. Mit einer symbolischen Schlüsselüberreichung durch den Landrat des Kreises Nordfriesland Dieter Harrsen wurde im Beisein von Peter Michael Stein, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Flensburg, das Gebäude des Bildungszentrums für Tourismus und Gastronomie (BTG) mit dem dazugehörigen Gästehaus an die Wirtschaftsakademie übergeben.

1995 wurde das BTG in Husum gegründet. Träger des BTG war der Kreis Nordfriesland in Kooperation mit der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, die bereits seit Anfang der 80er Jahre in Husum aktiv ist, als Bildungsträger. Mit Förderung des Wirtschaftsministeriums des Landes, des Bundesvermögensamts und der Stadt Husum wurde damals das Veranstaltungsgebäude in der Flensburger Chaussee 30 gebaut und das Gästehaus in der Flensburger Chaussee 39 erworben sowie umgebaut. Beide Immobilien werden jetzt von der Wirtschaftsakademie als Eigentümerin übernommen.

„Wir setzen damit ein Zeichen, um auch in Zukunft hochwertige und innovative Bildungsgänge für Betriebe und Teilnehmende in Husum zu ermöglichen. Das Projekt ASTOR - kurz für Aufstieg mit System im Tourismus - der Wirtschaftsakademie sei nur als eines von vielen Beispielen genannt“, sagte Detlef Reeker. In weniger als drei Jahren können die Abschlüsse „Hotelfachfrau/-mann“ und „Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK)“ erlangt werden. Dank Unterstützung des Wirtschaftsministeriums wird besonders gut qualifizierten Schulabgängern eine zeitsparende Verzahnung von Aus- und Weiterbildung im Tourismus ermöglicht und der Branche ein neuer Weg zur Fachkräftegewinnung geboten. „Darüber hinaus werden wir Räumlichkeiten und Bildungsangebote am Standort weiter ausbauen“, kündigte Reeker weitere Investitionen an.

Schleswig-Holsteins Wirtschafts-Staatssekretärin Dr. Tamara Zieschang zur Schlüsselübergabe: "Als Wirtschafts-, Tourismus- und Weiterbildungsministerium liegt uns die Entwicklung des BTG und hochqualifizierter Fachkräfte für die Branche besonders am Herzen. Deshalb haben wir das BTG in der Vergangenheit gefördert und den aktuellen Trägerwechsel unterstützt. Der Weg weiterer Investitionen durch die Wirtschaftsakademie wird damit schneller und einfacher."

Nordfriesland ist einer der beiden tourismusintensivsten Kreise in Deutschland. Landrat Dieter Harrsen betonte, die Dienstleistungsbranche Tourismus sei auf hochwertige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten vor Ort angewiesen. "Deshalb stellt das BTG für unsere Region, in der weit über 50.000 Menschen im Tourismus arbeiten, einen unverzichtbaren Standortfaktor dar. Ich habe die Wirtschaftsakademie als sehr engagierten und leistungsfähigen Partner kennengelernt und bin sicher, dass das BTG unter ihrer Leitung noch eine große Zukunft vor sich hat", sagte er.

Die Bedeutung von passgenauen Bildungsangeboten für die Branche unterstrich Peter Michael Stein, Flensburger IHK-Hauptgeschäftsführer und zugleich Federführer Tourismus der IHKs in Schleswig-Holstein, mit den Worten: „Schlüsselfaktor dafür, ob Besucher zu Stammgästen werden oder sich unzufrieden von Schleswig-Holstein abwenden, sind die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Tourismusbetrieben unseres Landes. Ihre Qualifikation und Motivation entscheidet wesentlich über die Zukunft unserer Urlaubsregion. Kontinuierliche Investitionen in diese wichtige Ressource sind daher unbedingt erforderlich.“ Stein weiter: „Das BTG nimmt in diesem Zusammenhang eine Schlüsselposition ein. Sein maßgeschneidertes Angebot trägt entscheidend dazu bei, dass Tourismusfachkräfte mit jenem Wissen ausgestattet werden, das sie in einem wettbewerbsintensiven Umfeld heute benötigen. Attraktive Aus- und Weiterbildungsangebote sind außerdem eine wichtige Voraussetzung dafür, dass junge Menschen Interesse an der Tourismuswirtschaft zeigen und diese Branche als attraktives Betätigungsfeld für sich erkennen.“

„Das Bildungszentrum für Tourismus und Gastronomie hat sich in den vergangenen Jahren einen sehr guten Ruf bis weit über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus erworben. Sicher nicht ohne Grund kommen beispielsweise zu unseren Lehrgängen für angehende Küchenmeister (IHK) sogar Teilnehmer aus Österreich oder der Schweiz nach Husum. Dieses ist für uns Ansporn und Verpflichtung zugleich, das BTG zukunftsweisend weiterzuentwickeln“, so Reeker abschließend.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH
Herr Sven Donat
Hans-Detlev-Prien-Straße 10
24106 Kiel
+431-3016-137
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WIRTSCHAFTSAKADEMIE SCHLESWIG-HOLSTEIN

Unternehmen leben vom Know-how ihrer Mitarbeiter. Die Vermittlung von Wissen für den Beruf ist Aufgabe und Auftrag der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Sie wurde 1967 gegründet und ist seit 2004 als Wirtschaftsakademie ...
PRESSEFACH
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH
Hans-Detlev-Prien-Straße 10
24106 Kiel
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG