VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
softwareinmotion GmbH
Pressemitteilung

Schichtpläne trotz Sonderansprüchen nach Urteil

Wie können Arbeitgeber nach dem gestrigen Urteil noch vernünftige Schichtpläne erstellen? Die Ansprüche an die Planung sind gewachsen, denn Sonderbedürfnisse von Mitarbeitern müssen berücksichtigt werden.
(PM) Urbach, 10.04.2014 - Nach dem Urteil des Bundesarbeitsgerichts Leipzig vom 09. April 2014 müssen Arbeitgeber ihren Schichtplan viel stärker auf die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter ausrichten. Kann ein Arbeitnehmer aus gesundheitlichen Gründen keine Nachtschichten mehr übernehmen, so muss der Arbeitgeber seinen Schichtplan entsprechend anpassen, so dass dieser Arbeitnehmer künftig nur noch in Tagschichten eingeteilt wird.

Die Entscheidung der Richter wird diejenigen Arbeitnehmer erfreuen, die zwar prinzipiell arbeitsfähig sind und auch weiterhin arbeiten wollen, die aber aus medizinischen Gründen Dienste zu bestimmten Zeiten nicht mehr verrichten können. Doch die Arbeitgeber stehen nun vor der enormen Herausforderung einen Dienstplan zu erstellen, der solchen Anforderungen gerecht wird und dennoch nicht die gesunden Kollegen benachteiligt.

Zu einer effizienten Dienstplanung trotz gestiegener Anforderungen verhilft den betroffenen Arbeitgebern die entsprechende Software. Bereits in der Gastronomie erprobt ist die Einteilung von Diensten mit „planbar“, entwickelt von der Firma softwareinmotion GmbH in Urbach. Mit Hilfe einer solchen Software kann der Arbeitgeber nicht nur die Profile seiner Schichtarbeiter in dem System hinterlegen, er kann sie auch Abteilungen zuweisen und Präferenzen für die Einteilung zu Schichten angeben. In der Premium-Variante von planbar erfolgt die Schichtplanerstellung sogar vollautomatisch. Einerseits wird dadurch das Management von Schichtbetrieben enorm erleichtert und andererseits auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter besser eingegangen.

Die Mitarbeiter sind zudem flexibler, da es eine Tausch-Funktion gibt: Wenn ein Dienst ungünstig liegt, kann der Mitarbeiter diesen selbst zum Tausch anbieten. Nur wenn ein Kollege den Tausch annimmt, wird der Wechsel durch das System vollzogen. Bei einem eingespielten Team kann sich der Manager zurücklehnen und zuschauen wie sich seine Schichtarbeiter systematisch selbst organisieren. Bei Bedarf kann ein Schichtleiter selbstverständlich eingreifen und manuell nachsteuern oder durch weitere Eingaben die künftige Planung optimieren.

Der Manager behält also die volle Kontrolle über seine Schichteinteilung - bei gesunkenem organisatorischem Aufwand, sodass sich der gesamte Ablauf wesentlich effizienter gestalten lässt.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
softwareinmotion GmbH
Frau M.A. Bettina Weick
Marktplatz 1
73660 Urbach
+49-7181-985900
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SOFTWAREINMOTION GMBH

die softwareinmotion gmbh wurde 2010 gegründet und befindet sich seither auf wachstumskurs. das unternehmen hat sich zum experten für softwareentwicklung in den bereichen informationssysteme und embedded systeme entwickelt. schwerpunkte liegen im automobilsektor und im bereich health care.
PRESSEFACH
softwareinmotion GmbH
Marktplatz 1
73660 Urbach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG