VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
feco® Innenausbausysteme GmbH
Pressemitteilung

Schallgedämmte Luftüberströmelemente fecoair

(PM) Karlsruhe, 17.01.2013 - In modernen Verwaltungsgebäuden ist durch den Einsatz aktivierter Betondecken und den Wegfall von Abhangdecken die Möglichkeit entfallen, innerhalb des Deckenhohlraums Lüftungsleitungen zu führen. Um den Luftaustausch zwischen Büroräumen und Fluren sicherzustellen, hat die Karlsruher feco Innenausbausysteme GmbH das Luftüberströmelement fecoair entwickelt. Die auf die Integration in feco-Systemtrennwände abgestimmte Entwicklung deckt die gängigen Anforderungen an Schalldämmung und Luftführung ab. Die Luftführung in fecoair erfolgt durch eine U- oder L-förmige mehrfache Umlenkung in einem schallgedämmten Überströmkasten. Dieser ist mit Absorbermaterialien ausgestattet und übernimmt die Funktion eines Schalldämpfers. Die Überströmelemente sind entsprechend der objektbezogenen Anforderungen in unterschiedlichen Breiten und Höhen erhältlich und werden im Regelfall in Vollwand-Türseitenteile integriert. Die Bauweise ermöglicht, dass innerhalb der gleichen Türseitenteile Schalter und Steckdosen eingebaut werden können. Die Wandstärke der Elemente beträgt flächenbündig zu den übrigen Trennwandelementen 105 mm, objektabhängig auch 125 mm. Die Mindestbreite in der Serienausführung ist 250 mm. Ein horizontaler Einbau, beipielsweise in einer Tür-Oberblende, ist ebenfalls möglich.

Um unterschiedliche gestalterische Anforderungen abzudecken, stehen eine Vielzahl verschiedener Oberflächen zur Verfügung. So sind die Überströmelemente entweder mit einer Melaminharz-Direktbeschichtung ausgestattet, optional mit CPL-/HPL-Schichtstoffen, furniert oder farbig lackiert. Die Stahlblech-Kassetten sind in RAL-Farbtönen pulverbeschichtet oder als Aluminium-Kassetten E6/EV1 eloxiert erhältlich. Die Fronten sind wahlweise frontseitig perforiert oder geschlitzt verfügbar. Bei Metallkassetten ist je nach Ausführung optional eine stirnseitige Längsschlitz-Perforation möglich.

Die Überströmeinheit fecoair besteht aus verzinktem Stahlblech mit schalldämpfender Innenauskleidung der Baustoffklasse B2, optional B1. Der Volumenstrom ist abhängig von Ausführung und Wirklänge, im Standard ca. 75-100 m³/hm bei ca. 10-15 Pa Druckverlust. Die Normalschallpegeldifferenz beträgt Dn,e,w = 37 – 46 dB. Darüber hinaus hat feco Innenausbausysteme zahlreiche Sonderlösungen entsprechend der objektspezifischen Anforderungen ausgeführt.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.feco.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
feco® Innenausbausysteme GmbH
Frau Corona Zoller
Am Storrenacker 13
76139 Karlsruhe
+49-721 -62 89-300
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FECOFEEDERLE

Unternehmensgruppe Feederle-feco Die Paul Feederle GmbH und die feco Innenausbausysteme GmbH sind Schwesterunternehmen mit gleichen Gesellschaftern. Paul Feederle GmbH Die Tätigkeit der Paul Feederle GmbH umfasst die objektspezifische ...
ZUM AUTOR
ÜBER PAUL FEEDERLE GMBH

Die Tätigkeit der Paul Feederle GmbH umfasst die objektspezifische Planung, Fertigung und Montage von feco-Systemtrennwänden sowie individuelle Leistungen im Innenausbau. Der zweite Geschäftsbereich ist der Fachhandel für ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
PR Agentur blödorn pr
PR-Agentur Blödorn marketing & kommunikation ist im Business-to-Business Bereich. Schwerpunkte sind die strategische PR-Beratung und die journalistische Umsetzung komplexer Zusammenhänge. Getreu dem Motto „Tue Gutes ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
feco® Innenausbausysteme GmbH
Am Storrenacker 13
76139 Karlsruhe
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG