VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Freie Wirtschaftsjournalistin und Buchautorin seit 1996
Pressemitteilung

Die Bären sind wach - Saisonauftakt im Wild- Freizeitpark Westerwald

Echt bärig: am 1. April ist der Start in die Sommersaison
(PM) Gackenbach, 20.03.2012 - Mit dem Frühling kommt der Saisonbeginn in die wildromatische Landschaft in und um den Wild- und Freizeitpark Westerwald: Am 1. April 2012, einem Sonntag, öffnet das Wildpark-Team um 9 Uhr die Tore für die diesjährige Saison.

Auch die Braunbären Sally und Purzel sind wach, ausgeschlafen und bereit für das Jahr 2012. Der ungewöhnlich milde Winter mit nur einer kurzen, aber heftigen Kältephase hat sie nur relativ kurz schlafen lassen – ansonsten kann der Winter-Dämmerschlaf schon bis zu sieben Monate dauern. Sally, das Weibchen, 18 Jahre alt, futtert schon wieder ausgiebig. Purzel ist das Männchen und vier Jahre jünger. Er ist beim Fressen etwas wählerischer, aber dafür liebt er es, Sally das Futter zu mopsen. Braunbären werden in freier Wildbahn 20 bis 30 Jahre alt und sind aufrichtet gut zwei Meter groß. Bis vor 1000 Jahren waren Braunbären fast überall in Mitteleuropa zu finden, sie lebten in den riesigen Wälder. Diese wurden jedoch im Laufe der Jahrhunderte weitgehend zerstört. Den Bären wurde damit die Nahrungssuche erschwert und der Lebensraum entzogen.

Im Wild- und Freizeitpark Westerwald leben heute über 20 heimische und ehemals heimische Tierarten: Braunbären, Wisente, Esel, Mufflon, Esel, Rot- und Damwild, Wildschweine, Ziegen, Gänse, Kaninchen, Schnee-Eulen oder Iltisse. Auf der Streichelwiese freuen sich besonders die jungen Zicklein auf kleine Besucher. Ab April kann dann auch wieder bei trockener Witterung auf der 400 Meter langen Sommerrodelbahn ins Tal gesaust werden, sind Kiosk und Waldcafé geöffnet.

Neben Natur pur, Mobilbahn und Abenteuerspielplatz bietet der Wild- und Freizeitpark Westerwald in 2012 seine schon fast traditionellen Events: das Sommerfest - Aktionstag „Kunst & Tiere“ am 24. Juni 2012, 10 bis 18 Uhr – und der Wild-West-Tag am 3. Oktober 2012, 10 bis 18 Uhr.

Der Wild- und Freizeitpark Gackenbach liegt am Rande des Gelbachtals, mitten im Dreieck Montabaur – Bad Ems – Limburg, 15 min. von der A3. Neben den vielen Tieren sind die lange Sommerrodelbahn, die Mobilbahn für Berg- und Talfahrten und der Abenteuerspielplatz die Highlights. Weitere Informationen unter www.wild-freizeitpark-westerwald.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Freie Wirtschaftsjournalistin und Buchautorin seit 1996
Frau Dr. Sabine Theadora Ruh
Allendorfer Straße 47
60433 Frankfurt
+49-69-53098640
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Wild-Freizeitpark Westerwald
Herr Peter Opitz
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführer Wild-Freizeitpark Westerwald
Wildparkstraße 1
56412 Gackenbach
+49-6439-233
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WILD-FREIZEITPARK WESTERWALD

Der Wild- und Freizeitpark Gackenbach liegt am Rande des Gelbachtals, mitten im Dreieck Montabaur – Bad Ems – Limburg, 15 min. von der A3. Neben den vielen Tieren sind die lange Sommerrodelbahn, die Mobilbahn für Berg- und Talfahrten und der ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Freie Wirtschaftsjournalistin und Buchautorin seit 1996
Allendorfer Straße 47
60433 Frankfurt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG