VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SafeTIC AG
Pressemitteilung

SafeTIC DOC® erfolgreich in Essener Verlagshaus installiert

Drei Essener Verlage schützen ihre Mitarbeiter nun mit dem SafeTIC DOC®
(PM) Mannheim, 08.08.2012 - Seit Kurzem sind die Redaktionen der Fachmagazine EUROPEAN HOSPITAL, GW und FACTS mit dem automatischen Defibrillator-System DOC® der SafeTIC AG ausgestattet– und die Mitarbeiter bestens gerüstet für den Fall, dass ein Kollege einen Herzinfarkt erleidet. Bereits bei der Installation des DOC® wurde die FACTS-Redaktion voll und ganz überzeugt und professionell auf eventuelle Notfallsituationen vorbereitet.

Die FACTS Belegschaft ist allein von Berufs wegen interessiert und offen für Neues. Nachdem in der Märzausgabe des Magazins über den SafeTIC DOC® berichtet wurde, entschied man sich deshalb, das Gerät auch in den eigenen Redaktionsräumen installieren zu lassen. Den Mitarbeitern der im selben Gebäude ansässigen Verlage EUROPEAN HOSPITAL und GW wollte man den DOC® ebenfalls zur Verfügung stellen. Dass der SafeTIC DOC® einen wichtigen Beitrag zu Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Herzinfarkt bietet, war den FACTS-Mitarbeitern aufgrund der Recherche zu ihrem Artikel bereits klar. Was die Redaktion zusätzlich überzeugt hat: Begleitend zu der Installation erfolgte nicht nur eine ausführliche Einweisung, sondern auch eine effektive Erste-Hilfe-Kurzausbildung für alle Mitarbeiter.

Die Installation war innerhalb kurzer Zeit erledigt. Der Techniker schraubte das System an die Wand und nahm die Aktivierung des eingebauten Telefons zwecks Verbindung zur nächsten Rettungsleitstelle vor – fertig. Im Preis inbegriffen ist ein Servicepaket, das die Sicherung und Wartung des Gerätes gewährleistet. Der DOC® ist im Grunde genommen kaum erklärungsbedürftig, so einfach lässt er sich anwenden. Trotzdem: Sicher ist sicher, und deshalb gehört eine ausführliche Anwendungsschulung zum SafeTIC-Service. Die FACTS-Mitarbeiter waren sogar besonders eifrig und öffneten sofort die Klappe des DOC® – woraufhin sich prompt die Feuerwehrrettungsstelle meldete. Der Fehlalarm störte aber niemanden: Die Feuerwehr freute sich, dass ein weiterer DOC® installiert wurde, und das FACTS-Team bekam die schnelle Funktionsweise des Gerätes direkt vorgeführt.

Der SafeTIC DOC® funktioniert ohne externe Stromversorgung. In das Gerät integriert sind sowohl eine Fernsprechanlage als auch eine Diagnosefunktion. Wenn letztere Herzflimmern erkennt, werden sofort Stromstöße zur Wiederbelebung aktiviert. Diese Funktion bietet erste Hilfe, ohne dass geschultes Rettungspersonal anwesend sein muss. Dennoch ist es natürlich wichtig, dass trotz effektiver erster Hilfe so schnell wie möglich medizinisches Fachpersonal eintrifft, um die weitere Versorgung zu übernehmen. Deshalb werden sofort nach dem Öffnen des DOC® automatisch die Rettungskräfte alarmiert.
PRESSEKONTAKT
SafeTIC AG
Frau Natalia Schogin
Floßwörthstraße 57
68199 Mannheim
+49-621-842 528 0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE SAFETIC AG

Als einziges europäisches Unternehmen hat sich die SafeTIC AG auf Fingerabdruck- und Fingermorphologie-Erkennungssysteme spezialisiert. Das Ziel der SafeTIC AG ist, 2010 die europäische Nr. 1 im Bereich Unternehmenssicherheit zu werden – ...
PRESSEFACH
SafeTIC AG
Floßwörthstraße 57
68199 Mannheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG