VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SafeTIC AG
Pressemitteilung

SafeTIC AG erweitert Portfolio: Fernüberwachungssystem OYSECURE sorgt für Sicherheit

SafeTIC AG: Neues System mit Alarmvorprüfung verhindert Fehlalarme effizienter
(PM) Mannheim , 09.10.2011 - Mit dem Fernüberwachungssystem OYSECURE setzt die SafeTIC AG ihre Innovationsoffensive fort. Seit Jahren ist das Unternehmen auf den Vertrieb moderner Zugangskontrollsysteme spezialisiert. Mit OYSECURE ergänzt die SafeTIC AG ihr Portfolio nun um eine biometrische Alarmanlage, die mittels Vorprüfung erkennen kann, ob es sich bei einem Ereignis um einen Realfall handelt oder nicht. Kostspielige Fehlalarme und Einbruchsvandalismus gehören mit OYSECURE von SafeTIC weitgehend der Vergangenheit an.

Mit OYSECURE bringt die SafeTIC AG eine weitere innovative Sicherheitslösung auf den Markt. Die Hochleistungsalarmanlage ermöglicht eine 24-Stunden-Überwachung privater oder firmeneigener Gebäude – und ersetzt damit das Sicherheitspersonal vor Ort. Zu diesem Zweck ist OYSECURE mit einer vom Verband der Schadenversicherer (VdS) anerkannten Notrufzentrale der höchsten Sicherheitsstufe (Klasse C) verbunden. Dort werden sämtliche Gefahren-, Alarm- und Störmeldungen erfasst und unmittelbar bearbeitet.

OYSECURE setzt neue Maßstäbe in Sachen Sicherheit. Anders als herkömmliche Alarmanlagen, die mit einem PC in der Notrufzentrale kommunizieren, stellt OYSECURE eine direkte Hör- und Sprechverbindung zwischen den überwachten Räumlichkeiten und der Notrufzentrale her. Stellt das Gerät ein verdächtiges Ereignis fest, führt OYSECURE zunächst eine Alarmvorprüfung durch und gibt ein akustisches Warnsignal ab. Bestätigt sich der Verdacht eines Einbruchs oder einer anderen Gefahr, so benachrichtigt OYSECURE automatisch die zuständigen Institutionen wie Rettungskräfte, Polizei, Feuerwehr oder Überfallkommandos.

Ein Vor-Ort-Team der SafeTIC AG klärt die individuellen Sicherheitsbedürfnisse des Kunden im Vorfeld im Detail ab, danach erfolgt die Einrichtung auf Basis des Alarmplans. Die Leistungsfähigkeit von OYSECURE wird auch hohen Anforderungen gerecht: Das Alarmsystem verfügt je nach Ausbaustufe über sechs bis 14 Eingänge und fünf bis zehn Ausgänge, mit denen OYSECURE optimal gerüstet ist. Durch den Einbau von Zusatzkomponenten ist sogar eine drahtlose Übermittlung via Funk möglich. Außerdem verfügt die biometrisch steuerbare Anlage der SafeTIC AG über die Möglichkeit, verschiedene Benutzerkennungen zu speichern.

Das neue Fernüberwachungs- und Alarmsystem der SafeTIC AG erfüllt in vollem Umfang die strengen und umfassenden Vorschriften des VdS. Auf das gesamte OYSECURE-System gewährt die SafeTIC AG zudem eine fünfjährige Funktionsgarantie.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
SafeTIC AG
Frau Natalia Schogin
Floßwörthstraße 57
68199 Mannheim
+49-621-842 528 0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE SAFETIC AG

Als einziges europäisches Unternehmen hat sich die SafeTIC AG auf Fingerabdruck- und Fingermorphologie-Erkennungssysteme spezialisiert. Das Ziel der SafeTIC AG ist, 2010 die europäische Nr. 1 im Bereich Unternehmenssicherheit zu werden – ...
PRESSEFACH
SafeTIC AG
Floßwörthstraße 57
68199 Mannheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG