VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Hotelportal Sachsen e.V.
Pressemitteilung

Sachsen: Mittelpunkt von Sachsen

(PM) Neuklingenberg, 27.10.2011 - Wo ist der Mittelpunkt Sachsens: bei der Stadt Nossen, im Lankreis Meißen oder im Tharandter Wald? Und wie werden diese berechnet oder ermittelt? Aufgrund unterschiedlicher Berechnungen gib es mehrere Mittelpunkte von Sachsen.

Der geographische Mittelpunkt des Freistaates Sachsen auf der Gemarkung Grillenburg von Kurort Hartha im Tharandter Wald ist wahrscheinlich der bekannteste Mittelpunkt Sachsens. Heinz Finger, Geodät an der TU Dresden, und Hans Brunner, Kartograf aus Dresden, haben die Koordinaten 1990 bzw. 1992 errechnet.

Die Koordinaten sind wie folgt:

50 Grad, 55 Minuten, 46,1 Sekunden nördlicher Breite und 13 Grad, 27 Minuten und 30 Sekunden östlicher Länge. ( 50°C 55`46``N,13°27`30``O)

Die Werte ergeben eine Berechnung aus den Mittelwerten der Koordinaten des nördlichsten und südlichsten, sowie des östlichsten und westlichsten Punktes des Landes.

Im September 1994 erfolgte die Kennzeichnung im MDR Fernsehen in der Sendung "Außenseiter-Spitzenreiter" durch den damaligen sächsischen Innenminister Heinz Eggert mit einer Granitsäule.

Durch Zufall ist an dieser Stelle die Diebeskammer von Lips Tullian. Viele Unbekannte gibt es im Leben des Lips Tullian, der wahrscheinlich Phillip Mengstein hieß und 1675 in Straßburg als Sohn eines kaiserlichen Leutnants zur Welt kam. Aufgrund einer Landesflucht gelangte er 1702 nach Sachsen, wo er sich zum Anführer der "Schwarzen Garde" hocharbeitete. Dies heute als "Lipps Tullian Felsen" im Tharandter Wald bekannte Felsformation im Tännichtgrund galt als Unterschlupf sowie Diebeskammer. Hauptmerk der Räuber waren die Silberstraße und Kirchen im Umkreis. Im Jahre 1715 wurde er aufgrund seiner Taten mit dem Schwert enthauptet. Aufgrund dieser Sehenswürdigkeiten bietet die Gastronomie und Hotellerie für ihre Gäste Spezialitäten und Arrangements um dieses Thema an.

Das Hotelportal-Sachsen bietet auf der Website www.hotelportal-sachsen.de im Erzgebirge und Vogtland sowie im Leipziger und Dresdner Raum Möglichkeiten für Ausflüge und Übernachtungsmöglichkeiten. So kann man zum Beispiel im Flair Hotel "Zur Neuklingenberger Höhe" in Klingenberg das "Lips Tullian Räuberpfännchen" mit dem hauseigenen Fuhrmannstropfen genießen. Das Hotel und Gasthaus "Zur Neuklingenberger Höhe" ist auch ein idealer Punkt für Ausflüge und Wanderungen und wartet mit vielen Arrangements und Angeboten.

Unweit des Klosters Altzella in Nossen befindet sich der Mittelpunkt des größten geometrischen Kreises, der in die Grenzen des Freistaates Sachsen passt. Ein weiterer Mittelpunkt ist der physikalische Schwerpunkt im Nossener Ortsteil Deutschenbora. Dieser wurde unter Zuhilfenahme von etwa 60.000 geographischen Punkten der Landesgrenze ermittelt.

Es gibt einige Mittelpunkte des Freistaates, die zu Entdeckungstouren einladen. Ob jetzt im Herbst oder in den Wintermonaten, unsere Heimat lässt mit spannenden Überraschungen und Informationen auf sich warten.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Flair Hotel "Zur Neuklingenberger Höhe"
Herr Daniel Stange
Neuklingenber 11
01738 Neuklingenberg
+49-35202-50900
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HOTELPORTAL SACHSEN E.V.

Der Hotelverbund hat sich im Jahr 2009 gegründet und bietet familiäre Unterkünfte in Sachsen an. Besonderes Merkmal der Hotels sind attraktive Lagen in den Regionen von Sachsen sowie spezielle Angebote für den Aktiv-, Winter- und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Hotelportal Sachsen e.V.
Auerbacher Straße 15
08304 Schönheide
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG