VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ProNES Automation GmbH
Pressemitteilung

SPC-Funktionen direkt an der Maschine - Was neue HMI-Konzepte in der Produktion leisten können

(PM) Landau, 20.09.2011 - In der automatisierten Produktion sind eine sichere Bedienung der Maschinen und ihre Überwachung unabdingbar, um durchgängige und wirtschaftliche Prozesse zu gewährleisten. HMIs (human-machine-interfaces) spielen dabei eine wichtige Rolle, denn sie sind das Bindeglied zwischen Mensch und Maschine. Mit dem Einzug intelli-genter Softwarelösungen in die Produktion lassen sich sogar SPC-Funktionalitäten direkt an der Maschine realisieren, die über das bloße Bedienen und Beobachten hinausgehen.

In der einfachsten Ausführung kann eine HMI aus einem oder mehreren Tastern und Schaltern mit Anzeigelampen oder auch nur mit klar gekennzeichneten Schalterstellungen bestehen. Diese Form nutzen wir alle tagtäglich in unterschiedlichsten Situationen – vom Kaffeekochen bis hin zum Autofahren. Wenn es um das Bedienen von Maschinen im industriellen Alltag geht, so hat die HMI-Schnittstellentechnologie rasante Fortschritte gemacht. Einfache Schalter mit Anzeigenlampen wurden durch programmierbare Textanzeigen und Softtastaturen ersetzt und entwickelten sich schließlich zu den heute gängigen vollgrafischen Displayanzeigen mit Touch-Bedienfeld und flexiblen, nutzerspezifischen Ausprägungen.

Ein Gerät für viele Aufgaben

Die Mensch-Maschine-Schnittstelle ist die einzige Möglichkeit für den Maschinenbediener, um Fehlermeldungen zu erhalten und auf den Produktionsprozess Einfluss zu nehmen. Deshalb sind bei immer kürzeren Taktzeiten die Anforderungen an die Handhabung besonders hoch. Grafische Benutzeroberflächen zeichnen sich im Vergleich zu einfachen HMIs durch ihre größere Bedienerfreundlichkeit aus und bieten gleichzeitig die Möglichkeit zusätzliche Funktionen übersichtlich zu integrieren. „Außer der reinen Bedienung an der Maschine hinsichtlich Ein- und Ausschalten sowie der Anzeige der Betriebszustände erlauben menügeführte Konzepte sowohl die Parametrierung und Konfiguration von Maschinen und Anlagen als auch eine vollständige Abbildung und komfortable Anzeige aller an der Maschine entstehenden Informationen und Daten“, erläutert Jochen Weber, Geschäftsführer ProNES Automation GmbH.

Die Voraussetzung für den rasanten Fortschritt in der Mensch-Maschinen-Interaktion waren neben der Entwicklung von Anlagentechnologien im Hinblick auf Einflussnahme und Werterfassung auch die unglaublichen Sprünge in der Leistungsfähigkeit der Bedien- und Anzeigegeräte. Auf Basis der vorhandenen PC-Systeme und Technologien lassen sich heute mit ein und demselben Gerät nicht nur klassische HMI-Aufgaben sondern auch weitere Aufgabenstellungen der Prozessautomation und Administration lösen.

Erweiterte Funktionen durch clevere Softwarelösungen

Dank intelligenter Hard- und Softwarelösungen sind die aktuellen HMI-Geräte glei-chermaßen Bediengeräte und Anzeigedisplays, Datenkonzentratoren in der Maschinentechnik, Gateways zu der übergeordneten Leitebene und IT-Infrastruktur sowie dezentrale Komponenten für eine umfassende Online-Analyse der Prozesswerte. Somit lassen sich auch die grundlegenden SPC-Funktionalitäten und Anforderungen der Qualitätssicherung bereits direkt an der Maschine realisieren. Die Herausforderung für diese erweiterten Softwarefunktionen besteht darin, die begrenzte Rechenleistung und eingeschränkte Betriebssystemfunktionalität der embedded Systeme zu berücksichtigen. Trotz aller notwendigen administrativen Aufgaben darf dabei die eigentliche Kernfunktionalität der Maschinenüberwachung und die Robustheit der Steuerungsanwendungen nicht gefährdet werden. Zur Integration all dieser unterschiedlichen Gesichtspunkte und Features hat die ProNES Automation GmbH bereits eine Softwarelösung entwickelt und auf die Umgebung kleiner integrierter HMI-Geräte unter Windows CE portiert. Diese bietet den Anwendern eine zusätzliche Option zur Integration der Qualitätssi-cherung direkt in die Maschinenumgebung. „Ganz nach der Motivation „Aus der Praxis für die Praxis“ sind damit die heutigen Anforderungen von Maschinenbedienung, Produktionsüberwachung und Qualitätssicherung auf einer Plattform zusammengeführt. Prozesse können dadurch auf kürzestem Weg optimiert werden“, so Jochen Weber. Diese Entwicklungen werden in Kürze veröffentlicht.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
KOKON - Marketing mit Konzept!
Frau Marion Oberparleiter
Dekaneigasse 3a
76275 Ettlingen
+49-72 43-6 05 97 90
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PRONES AUTOMATION GMBH

Die ProNES Automation GmbH, mit Sitz in Landau in der Pfalz, entwickelt Sonderlösungen im Bereich der industriellen Automation. Zur Qualitätskontrolle und Prozessverbesserung werden die maßgeschneiderten Lösungen speziell nach ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
KOKON - Marketing Profiling PR
Durch ein präzises Profiling richtet die Stuttgarter Agentur die Kommunikation eines Unternehmens aus. Mit Hilfe effektiver PR werden in Folge nicht nur mögliche Kommunikations-Hürden bereinigt, sondern auch für eine ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
ProNES Automation GmbH
Marie-Curie-Straße 5a
76829 Landau
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG