VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
S&K Sachwert AG
Pressemitteilung

S&K Sachwert AG: Skepsis gegenüber Goldrush angebracht

Stephan Schäfer (S&K Sachwert AG): „Goldwert reine Vertrauenssache“
(PM) Frankfurt am Main , 23.07.2010 - Juli 2010. Wegen der Angst vor Spekulationsblasen am Aktien- oder Anleihenmarkt strömt derzeit ein gigantischer Liquiditätsfluss ins Gold. Gold wurde in den zurückliegenden Monaten der Finanzkrise zur scheinbar letzten Zuflucht risikoaverser Anleger. Doch wirklich rational ist dieses Anlageverhalten nicht, so die Meinung der S&K Sachwert AG. Stephan Schäfer von der S&K Sachwert AG kritisiert den „Goldrush“ und rät stattdessen zu Investments in Immobilien.

Das gelbe Edelmetall feiert historische Höchststände. Seit Beginn dieses Jahres ist der Goldpreis um satte 12 Prozent gestiegen, und dies sowohl gegenüber dem Euro wie gegenüber dem US-Dollar. Selbst in den vergangenen Wochen, in denen Silber, Kupfer und Rohöl am Markt nachgaben, blieb die Nachfrage nach Gold auf hohem Level. Das Volumen des größten börsennotierten Goldfonds der Welt, des SPDR Gold Trust, stieg seit Anfang des Jahres um 16 Prozent auf mehr als 1.300 Tonnen an. Mehrwertsteuerfreie Münzen wie der kanadische Maple Leaf, der südafrikanische Krügerrand oder der Wiener Philharmoniker gehen in den Banken und Sparkassen so rasch weg, dass die Prägeanstalten mittlerweile Extraschichten einlegen müssen.

Extrem ist inzwischen auch der Unterschied zwischen dem Goldpreis und dem Kurswert der Aktien von Goldminengesellschaften. Legt man den Gold-and-Silver-Index der Philadelphia Stock Exchange zugrunde, der die Börsenkurse von 16 namhaften Goldminengesellschaften widerspiegelt, darunter Barrick Gold oder Anglogold Ashanti, erkennt man eine deutliche Diskrepanz zwischen steigendem Goldpreis und den eher schwachen Bewertungen für die Minengesellschaften. Es ist kaum erklärbar, weshalb diese Unternehmen vom Hype auf das Edelmetall abgekoppelt bleiben – es sei denn, man versucht die Flucht ins Gold psychologisch zu begründen, so die Meinung der S&K Sachwert AG.

Stephan Schäfer von der S&K Sachwert AG in Frankfurt am Main glaubt nicht an die Versprechungen des Goldmarktes. „Letztendlich”, so der Gold-Kritiker und Vorstand der S&K Sachwert AG, „wird in Gold über alle Maßen spekuliert. Der tatsächliche Bedarf für Industrie und Schmuckherstellung kann solche Marktpreise nicht mehr begründen“. Stephan Schäfer von der S&K Sachwert AG stellt dem Goldboom das S&K-Anlagekonzept entgegen: „Im Gegensatz zu Immobilien oder Grundstücken ist der Goldwert rein vom Vertrauen ins Edelmetall abhängig. Wir von der S&K Sachwert AG investieren mit unseren Fonds gesichert in Grundstücke und Liegenschaften in gesund wachsenden Ballungsgebieten”.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
S&K Sachwert AG
Herr Stephan Schäfer
Kennedyallee 123
60596 Frankfurt am Main
+49-69-9515530
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE S&K SACHWERT AG

Die S&K Sachwert AG ist eine Tochtergesellschaft der S&K Holding. In der S&K Unternehmensgruppe verantwortet die S&K Sachwert AG den Ankauf von Lebensversicherungen und Bausparverträgen auf dem Zweitmarkt sowie den Erwerb ganzer ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
S&K Sachwert AG
Kennedyallee 123
60596 Frankfurt am Main
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG