VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Die PRofilBerater GmbH
Pressemitteilung

SEO-Check: Das Google-Ranking der Webseite verbessern

Freiberufler wie Rechtsanwälte, Steuerberater und Architekten erhalten konkrete Tipps, wie sie das Google-Ranking ihrer Webseite verbessern können.
(PM) Darmstadt, 03.12.2012 - „Warum wird die Webseite meines Mitbewerbers so weit vorne angezeigt – und meine nicht?“ Das fragt sich manch Freiberufler wie Steuerberater oder Arzt, Rechtsanwalt oder Architekt, wenn er von seinen Zielkunden häufig genutzte Suchbegriffe bei Google & Co eingibt und registriert: Die Webseiten mehrerer Mitbewerber stehen in den Trefferlisten weit vorne. Und die eigene Webseite? Sie wird von Google & Co scheinbar nicht gefunden – zumindest taucht sie auf den ersten Trefferseiten nicht auf.

Ist dies der Fall, dann ärgern sich die Freiberufler zu Recht. Denn potenzielle Kunden können ihr Unternehmen vielfach nur kontaktieren, wenn sie dieses im Netz finden. Hinzu kommt: Die Selbständigen zahlten einem Webdesigner für das Gestalten ihrer Webseite oft einige Tausend Euro und trotzdem erfüllt diese ihre Funktion in ihrem Marketingsystem nicht.

Die häufigste Ursache hierfür laut Andreas Lutz, SEO-Experte bei der PRofilBerater GmbH, Darmstadt: Die meisten Webdesigner kommen aus der grafischen Ecke. Das heißt: Sie können zwar „wunderschöne“ Webseiten gestalten, doch von der kurz SEO genannten Suchmaschinenoptimierung haben sie wenig Ahnung.

Deshalb hat die PRofilBerater GmbH, speziell für Freiberufler, die mit diesem „Problem“ kämpfen, den sogenannten SEO-Check entwickelt. Bei ihm analysieren die auf „Anbieter immaterieller Dienstleistungen“ spezialisierten Marketingberater, warum die Webseiten der Freiberufler beziehungsweise Selbstständigen bei Suchabfragen eher schlecht gerankt werden; des Weiteren, was diese tun sollten, damit ihre Webseite und ihr Unternehmen im Netz schneller und häufiger gefunden werden. Dabei liegt der Fokus laut Andreas Lutz „auf Akutmaßnahmen, mit denen die Freiberufler ihre Webseite pushen können – ohne gegen die Regeln von Google & Co zu verstoßen“.

Der SEO-Check läuft wie folgt ab: Der Freiberufler teilt den PRofilBeratern die URL seiner Webseite mit; außerdem die „Keywords“, bei denen sein Unternehmen bei Suchabfragen bei Google & Co möglichst weit vorne angezeigt werden soll – also zum Beispiel „Arbeitsrecht Rhein-Main-Gebiet“. Oder: „Energetische Sanierung Ein- und Mehrfamilienhäuser“. Oder: „Radiologische Untersuchung“. Danach analysieren die PRofilBerater, wie die Webseite aktuell bezogen auf die „Keywords“ im Netz dasteht und woran es liegt, dass die Webseite nicht auf den ersten Trefferseiten (oder gar der ersten) angezeigt wird.

Von dieser Analyse wird ein schriftliches Protokoll erstellt. Darin schlagen die PRofilBerater auch konkrete Maßnahmen vor, mit denen der Freiberufler erreicht, dass seine Webseite im Netz gut gefunden wird – ohne dass er eine neue Webseite konzipieren muss.

Liegt dem Selbstständigen das Protokoll vor, vereinbaren die PRofilBerater mit ihm einen Telefontermin, in dem sie ihm die Analyseergebnisse und vorgeschlagenen Maßnahmen nochmals erläutern. Der SEO-Check kostet 950 Euro (+ MwSt.). Auf Wunsch unterstützen die PRofilBerater nach dem SEO-Check die Freiberufler auch beim Umsetzen der vorgeschlagenen Maßnahmen.

Nähere Infos über den SEO-Check erhalten Interessierte bei der PRofilBerater GmbH, Darmstadt (Tel.: 06151/896 59-0: Email: info@die-profilberater.de; Internet: www.die-profilberater.de).
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Die PRofilBerater GmbH
Herr Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
+49-6151-896590
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE PROFILBERATER GMBH

Die ProfilBerater GmbH, Darmstadt, ist ein Marketing- und PR-Büro, das sich auf die Zielgruppe „Anbieter immaterieller Dienstleistungen“ spezialisiert hat. Es unterstützt unter anderem Bildungs- und Beratungsunternehmen beim Entwickeln und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Die PRofilBerater GmbH
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG