VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SÄLZER GmbH
Pressemitteilung

SECURON® Aluminiumfenster: Einbruchschutz auch in gekippter Fensterstellung

Geprüft gemäß DIN EN 1627-1630 in der Widerstandsklasse RC3 - natürliche Frischluftzufuhr ohne Sicherheitsverlust. In geschlossener Fensterposition in RC4 geprüft.
(PM) Marburg, 19.12.2014 - Fenster sind eine wichtige Brücke zur Natur, sie bringen Licht, Luft und Leben in die eigenen vier Wände. Fenster und Fenstertüren bergen jedoch auch die größten Einbruchrisiken. Hinzu kommt die stetig steigende Anzahl an Einbrüchen. Neben dem rein materiellen Verlust, bedeutet gerade ein Einbruch immer auch ein "Eingriff in die Privatsphäre" und damit eine erhebliche Beeinträchtigung des Sicherheitsgefühls. Das eigene Gebäude in eine Festung zu verwandeln, ist jedoch keine erstrebenswerte Lösung. Deswegen bietet SÄLZER Sicherheitslösungen mit viel Glas, schmalen Profilen und einer Sicherheitstechnik, die unsichtbar in das Profilsystem integriert ist und von ungesicherten Elementen nicht zu unterscheiden ist.

Die Anforderung: Ein Aluminiumfenster zu bieten, das einerseits eine natürliche Frischluftzufuhr in Kippstellung ermöglicht und gleichzeitig gegen Einbruch schützt. Die Kippstellung der Fenster erhöht das Einbruchrisiko jedoch beträchtlich. Dies gilt auch für einbruchhemmende Fenster, die gemäß der Europäischen Norm gegen Einbruchhemmung DIN EN 1627-1630 geprüft und zertifiziert wurden.

Warum: In der gekippten Festerstellung sind die seitlich und oben im Fensterfalz integrierten Sicherheitsverriegelungen geöffnet und bieten keinen Einbruchschutz. Nur die im unteren Fensterbereich eingebauten Verriegelungen sichern das Fenster ab, das bedeutet das ¾ der bestehenden Sicherheitsverriegelungen in der gekippten Position wirkungslos sind. Erschwerend kommt hinzu, daß die Funktionsschere, die in der Kippstellung den Öffnungswinkel begrenzt und den Flügel an seiner Oberkante hält, nicht dazu ausgelegt ist, Einbruchversuchen z.B. mit Säbelsäge und Kuhfuß zu widerstehen.

Die SÄLZER Sicherheitslösung

Technik: Zum einen galt es die Verriegelungen durch widerstandsfähigere, massive Sicherungsverriegelungen und –bolzen aus Sonderstahl zu ersetzen. Zum zweiten wurden Sicherheitsscheren, bestehend aus einer speziellen Stahllegierung entwickelt und als Sicherheitsunterstützung zur bestehenden Funktionsschere integriert. Diese zusätzlichen Sicherheitsscheren und die im unteren Fensterbereich verriegelnden Sicherheitsbolzen schützen den Flügel in der gekippten Fensterposition sicher gegen Aushebelversuche. Im Einbruchtest bei einem akkreditierten Prüfinstitut wurde die Gesamtkonstruktion gemäß der Europäischen Norm gegen Einbruchhemmung DIN EN 1627-1630 in der Widerstandsklasse RC3 erfolgreich getestet und zertifiziert. In dieser Klasse kommen als Einbruchwerkzeuge u.a. Bügel- und Säbelsäge (mit denen die Sicherheitsscheren hart getestet wurden), Kuhfuß und Schraubendreher zum Einsatz. Im verriegelten Zustand wurde SECURON® in der Widerstandsklasse RC4 geprüft. In dieser Klasse werden die Testelemente zusätzlich mit einer elektrischen Bohrmaschine und einem Bolzenschneider getestet.

Architektur – nicht sichtbare Sicherheit

Die Philosophie von SÄLZER ist, Sicherheit zu bieten, die nicht zu Lasten des Design und der Gestaltungsmöglichkeiten geht. Das speziell entwickelte Fenster der Serie SECURON® unterscheidet sich äußerlich nicht von ungesicherten Fenstern. Die Sicherheitsverriegelungen und Sicherheitsscheren sind nicht sichtbar im Falz eingebaut. Optionen: Verschiedenste Fenster- und Fenstertürgrößen, großzügige Verglasungen, Oberflächen und Beplankungen. Als 1- und 2 flügelige Variante geprüft. Mit Kipp- oder Drehkippbeschlag erhältlich. Kombinierbar in Pfosten-Riegelfassaden und mit Türen.

Bedienkomfort: SECURON® bietet den gleichen Bedienkomfort wie bei ungesicherten Elementen. Das Fenster ist leichtgängig und kann mit nur 1 Hand bedient werden. Optional: Automatikbetrieb.

Anwendung:

• Integrierbar in Pfosten-Riegelfassaden, z.B. als Lüftungsfenster.
• Einsetzbar als Türoberlicht einer Eingangstür zur natürlichen Belüftung des Eingangsbereiches.
• Gestaltung als Terrassentür.
• Verwendbar überall dort, wo ein hohes Sicherheitsbedürfnis besteht und gute Belüftung wichtig ist, wie z.B. im Schlafzimmer und Bad.
• In schützenwerten Liegenschaften.

Vorteile:

• Steigerung der Lebensqualität: Frischluftzufuhr und Sicherheit.
• SECURON® Fenster können ohne Sicherheitsverlust zur Nachtauskühlung oder zur Belüftung in Kippstellung tagsüber geöffnet werden – dadurch Kosteneinsparung für Anschaffung und Betrieb einer Klimaanlage sowie Verringerung des Energiebedarfs.
• Kein ‚ungutes Gefühl‘ und kein Nachgrübeln, ob die Fenster auch wirklich verschlossen sind, wenn das Haus verlassen wurde.

Video „Einbruch Test RC3“: www.youtube.com/watch?v=nQoVKbApO5Q
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
SÄLZER GmbH
Frau Jutta Winter
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1-3
35037 Marburg
+49-6421-938100
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SÄLZER GMBH

Sicherheit hat bei SÄLZER eine lange Tradition. Seit mehr als 30 Jahren ist SÄLZER führend in der Entwicklung und Produktion von einbruch-, durchschuss-, feuer- und explosionshemmenden Bauelementen. Im SYSTEM SÄLZER® wird ...
PRESSEFACH
SÄLZER GmbH
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1-3
35037 Marburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG