VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SAS Institute GmbH
Pressemitteilung

SAS zeichnet Business Analytics Performer 2013 aus

Preise für Commerzbank, Creditreform und Telefónica Germany
(PM) Heidelberg, 12.09.2013 - SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, hat auf dem SAS Forum 2013 in Mannheim die Business Analytics Performer 2013 ausgezeichnet. Die Preisträger: Commerzbank, Creditreform und die Telefónica Germany GmbH & Co. OHG.

Die Commerzbank erhielt die Auszeichnung als Business Analytics Performer 2013 für ein besonders überzeugendes Konsolidierungsprojekt. Das Geldinstitut hat seine weitverzweigte BI- und Analytics-Landschaft in eine Analytics-Factory überführt. Die Factory bildet die Schaltzentrale für alle analytischen Prozesse im Unternehmen. Damit spart die Commerzbank nicht nur Kosten ein, sie gewinnt darüber hinaus auch an Flexibilität: So kann sie neue analytische Anwendungen schneller aufsetzen, und bestehende lassen sich einfacher anpassen als in der Vergangenheit. Den Preis nahmen Stephan Müller, IT Bereichsvorstand (CIO) der Commerzbank, und Dr. Gerd Gouverneur, CIO Risk and Finance bei der Commerzbank, entgegen.

Creditreform wurde von SAS für den richtungsweisenden Einsatz von Analytics in Zeiten von Big Data ausgezeichnet. Das Unternehmen beschäftigt sich seit jeher mit der Auswertung von Daten und erreicht heute mit SAS Visual Analytics tiefe analytische Einblicke, die den von Creditreform angebotenen Wirtschaftsinformationen zugute kommen. Mit SAS können die Analysten des Unternehmens auch ohne IT- und Statistik-Kenntnisse Zusammenhänge in den Daten schneller und einfacher erkennen. Die Qualität und die Prognosegüte der Bonitätsbewertungen des Unternehmens profitieren davon. Darüber hinaus arbeitet Creditreform mit SAS Enterprise Content Categorization für die Analyse wirtschaftsjuristischer Texte. Der Preis wurde Bernd Bütow, Geschäftsführer der Vereine Creditreform e. V., überreicht.

Telefónica Germany hat sich konsequent zu einem analytischen Unternehmen entwickelt - und erhält dafür die Auszeichnung als Business Analytics Performer. Telefónica Germany setzt beispielsweise seit 2008 für die Planung seines Geschäfts auf den SAS Forecast Server: zunächst für das Revenue Forecasting, dann im Churn Management, im Migrations-Forecasting und im Kosten-Forecasting. Heute nutzt Telefónica Germany die Lösung darüber hinaus für die Shopflächen-Optimierung im Mobilfunk-Geschäft - die schlüssige Umsetzung einer analytischen Evolution. Entgegengenommen wurde der Preis von Markus Heimann, Vice President Business Intelligence, Thorsten Kühlmeyer, Head of Business Analytics und Dr. Patrick Walch, Leiter BIC Operative Analytics.

"Als Business Analytics Performer zeichnen wir auf dem SAS Forum Unternehmen aus, die analytische Höchstleistungen erbracht haben", sagt Wolf Lichtenstein, CEO DACH Region SAS. "Ich bin sehr stolz, dass wir auch in diesem Jahr drei so würdige Preisträger auf der Bühne der europaweit größten Business-Analytics-Konferenz ehren konnten. Ich sage: herzlichen Glückwunsch - und viel Erfolg auf Ihrem analytischen Weg."

circa 2.900 Zeichen
PRESSEKONTAKT
SAS Institute GmbH
Herr Thomas Maier
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
+49-6221-415-0
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Dr. Haffa & Partner
Herr Sebastian Pauls
Burgauerstr. 117
81929 München
+49-89-993191-0
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER SAS INSTITUTE GMBH

SAS ist mit 3 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. In Deutschland hat SAS im letzten Jahr 128,8 Millionen Euro Umsatz erzielt. Damit ist SAS der größte Anbieter von ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Dr. Haffa & Partner GmbH
Dr. Haffa & Partner wurde 1986 von Dr. Annegret Haffa und Dr. Horst Höfflin gegründet. Die heute 16 Mitarbeiter starke Münchner Kommunikationsagentur ist auf PR und Marketing für Hightech- und IT-Unternehmen ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG