VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SAS Institute GmbH
Pressemitteilung

SAS weiht Villa7 ein: neues Executive Briefing Center in Heidelberg

Umbau einer Villa aus den 1920er Jahren vereint historische Bausubstanz mit moderner Umwelt- und Kommunikationstechnik ++ SAS-eigenes Konferenzzentrum und Sitz des internationalen SAS EMEA Center of Excellence im Bereich Kundenmanagement
(PM) Heidelberg, 27.05.2011 - SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, hat seit dem heutigen Freitag ein neues, unternehmenseigenes Konferenzzentrum in Heidelberg: Vor über 130 geladenen Gästen aus Wirtschaft und Politik weihten der Heidelberger Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner und SAS Geschäftsführer Wolf Lichtenstein die „Villa7“ ein – ein grundsaniertes herrschaftliches Wohnhaus aus den 1920er Jahren. Mit dem Umbau des bislang als St. Paulusheim bekannten Anwesens führt SAS seine Tradition fort, historische Gebäude instand zu setzen und wirtschaftlich zu nutzen.

Die Villa7 liegt in unmittelbarer Nähe zur SAS Deutschlandzentrale, die sich im historischen Haarlass am Neckarufer befindet. Der neue Gebäudekomplex dient dem Softwarehersteller künftig als Konferenz- und Veranstaltungszentrum. Gleichzeitig ist die Villa7 die Zentrale des „SAS EMEA Center of Excellence“ für den Bereich Customer Intelligence, eines Teams, das speziell für den internationalen Ausbau des Geschäfts mit Lösungen für das Kundenmanagement verantwortlich ist. Darüber hinaus wird SAS in der Villa7 auch immer wieder Raum für kulturelle Veranstaltungen bieten – etwa für Vernissagen oder Konzerte.

Bei der Villa7 handelt es sich um ein historisches Anwesen aus den 1920er Jahren. Zuletzt war hier ein Mutter-Kind-Heim des Sozialdienstes katholischer Frauen untergebracht, das 2009 in moderne Gebäude im Heidelberger Stadtteil Rohrbach umgezogen ist. SAS hat das in der Nähe des Neckarufers gelegene Gebäude grundsaniert: Die Villa7 ist heute nicht nur mit modernster Kommunikations- und Medientechnik ausgestattet. Sie erfüllt auch die höchsten Ansprüche an Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. So braucht das Gebäude heute 56 Prozent weniger Heizenergie als vor der Sanierung und verfügt beispielsweise über eine Anlage zur Regenwassernutzung für Toiletten und Außenbewässerung.

„Mit dem Namen Villa7 schaffen wir einen verbalen Brückenschlag zu unserer Deutschlandzentrale im Heidelberger Haarlass. Dort gibt es neben drei Hauptgebäuden ein Ensemble aus sechs Villen. Das neu sanierte ehemalige St. Paulusheim ist die Nummer sieben“, sagt Wolf Lichtenstein, Geschäftsführer SAS Deutschland. „Die Villa7 ist für uns mehr als nur ein weiteres SAS Gebäude. Sie ist auch ein klares Bekenntnis zum Standort Heidelberg – national als deutsche Firmenzentrale ebenso wie international als Sitz des SAS EMEA Center of Excellence für den Bereich Customer Intelligence. Ich freue mich sehr über die vielen Besucher, die uns heute bei der Einweihung der Villa7 die Ehre gegeben haben. Mein besonderer Dank gilt Dr. Eckart Würzner, unserem Heidelberger Oberbürgermeister, für seine treffenden Worte zur Einweihung der Villa7.“

circa 2.600 Zeichen
PRESSEKONTAKT
SAS Institute GmbH
Herr Thomas Maier
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
+49-6221-415-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SAS INSTITUTE GMBH

SAS ist mit 3 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. In Deutschland hat SAS im letzten Jahr 128,8 Millionen Euro Umsatz erzielt. Damit ist SAS der größte Anbieter von ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Dr. Haffa & Partner GmbH
Dr. Haffa & Partner wurde 1986 von Dr. Annegret Haffa und Dr. Horst Höfflin gegründet. Die heute 16 Mitarbeiter starke Münchner Kommunikationsagentur ist auf PR und Marketing für Hightech- und IT-Unternehmen ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG