VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SAS Institute GmbH
Pressemitteilung

SAS Visual Analytics schreibt Erfolgsgeschichte im Bildungssektor

Mit Datenvisualisierung können Hochschulen Einschreibungen beschleunigen und ihre Lehre besser an den Arbeitsmarkt anpassen
(PM) Heidelberg, 21.11.2013 - SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, unterstützt immer mehr Bildungsinstitutionen bei der Visualisierung von Verwaltungsdaten aus den verschiedensten Bereichen. Mit SAS Visual Analytics sind Hochschulen und Universitäten in der Lage, große Datensätze schnell zu analysieren und visualisieren. Dadurch gewinnen sie präzise und aussagekräftige Erkenntnisse, unter anderem über Immatrikulations- und Kursauswahlprozesse, über die Leistung der Studenten, die Qualität der einzelnen Fachbereiche, über IT-Investitionen oder Promotionsprogramme.

Der US-Bundesstaat Texas beispielsweise setzt SAS Visual Analytics ein, um den Bürgern über ein Produktivitäts-Dashboard die Leistungsfähigkeit seines Universitätsverbunds (University of Texas System) zu vermitteln. Sandra Woodley, ehemals verantwortlich für diese Dashboard-Initiative in Texas, ist heute Präsidentin der University of Louisiana (UL). Auch dort will sie ein ähnliches Dashboard für die neun Universitäten und 90.000 Studenten, die zur UL gehören, einführen. Hier soll SAS Visual Analytics unter anderem dabei helfen, Studenten, Abschlüsse, Karrierepläne und Bedarf an Arbeitskräften so miteinander in Einklang zu bringen, dass Ausbildung und Arbeitsmarkt möglichst gut zusammenpassen.

"Analytics liefert uns genau die richtigen Erkenntnisse, um Strategien umzusetzen, mit denen wir unsere wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit steigern können. Gleichzeitig ermöglicht uns die Technologie, das große Potenzial unserer Studenten mit echten Job- und Praktikumsoptionen zusammenzuführen", erklärt Woodley. "SAS Visual Analytics wird uns dabei helfen, diese Verbindungen herzustellen und der Öffentlichkeit beziehungsweise Entscheidungsträgern unsere Leistungen transparent zu vermitteln."

Die Abteilung Institutional Analytics der University of New Mexico plant ebenfalls den Einsatz von SAS Visual Analytics, um den Erfolg ihrer Studenten schnell analysieren sowie Studiendauer und Abschlussraten vorhersagen zu können. Zusätzlich will man die Lösung dort für die Finanzplanung nutzen - beispielsweise um zu prognostizieren, welche Einnahmen über Studiengebühren zu erzielen sind, und welche Rolle die Auswahl von Kursangeboten und Referenteneinsatz dabei spielt.

Für den Einsatz von SAS Visual Analytics an Universitäten gibt es zahlreiche weitere Beispiele wie die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Auch das Florida Board of Governors, das für die öffentlichen Universitäten des Staates zuständig ist, hat sich für die SAS Lösung entschieden, um Transparenz zu schaffen und Promotionsvorhaben zu unterstützen. Bei der britischen Birmingham City University wird SAS Visual Analytics für Forschung sowie im Masterstudiengang Analytics eingesetzt.

SAS Visual Analytics ist eine In-Memory-Lösung, mit der sich in kürzester Zeit beliebige Mengen an Daten auswerten lassen - und das sowohl über ein Web-Interface als auch auf dem iPad oder auf Android-Tablets. Dank der schnellen Formatierung riesiger Datenmengen für die weitere Verarbeitung bekommen Anwender schnell Einblicke in alle Daten und nicht nur in eine Auswahl. Dies führt zu einer erheblichen Zeitersparnis: Analytische Korrelationen für Milliarden Zeilen an Information erfordern lediglich Minuten oder Sekunden, und die Ergebnisse sind in leicht verständlichen Diagrammen, Grafiken und Animationen darstellbar. Zudem lassen sich zeitnah Muster, Trends und Beziehungen identifizieren, die ohne visuelle Umsetzung unentdeckt blieben.

Die aufgeführten Beispiele belegen die langjährige Expertise von SAS im Bildungssektor: Mehr als 30 Jahre arbeitet der Softwareanbieter bereits mit Institutionen für Lehre, Forschung und Verwaltung zusammen und zählt in diesem Bereich mehr als 3.000 Kunden weltweit.

circa 3.950 Zeichen
PRESSEKONTAKT
SAS Institute GmbH
Herr Thomas Maier
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
+49-6221-415-0
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Dr. Haffa & Partner
Frau Anja Klauck
Burgauerstraße 117
80686 München
+49-89-993191-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SAS INSTITUTE GMBH

SAS ist mit 3 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. In Deutschland hat SAS im letzten Jahr 128,8 Millionen Euro Umsatz erzielt. Damit ist SAS der größte Anbieter von ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Dr. Haffa & Partner GmbH
Dr. Haffa & Partner wurde 1986 von Dr. Annegret Haffa und Dr. Horst Höfflin gegründet. Die heute 16 Mitarbeiter starke Münchner Kommunikationsagentur ist auf PR und Marketing für Hightech- und IT-Unternehmen ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG