VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SAS Institute GmbH
Pressemitteilung

SAS Mobile macht iPhone, Blackberry & Co zum mobilen Entscheidungshelfer

"SAS to go" macht strategische Unternehmensdaten auf dem Smartphone zugänglich und beschleunigt so Entscheidungsprozesse
(PM) Heidelberg, 03.05.2010 - Unternehmensdaten analysieren, bewerten und dann fundiert handeln – ein Manager soll das heute immer, überall und am besten in Echtzeit beherrschen. SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, sorgt jetzt dafür, dass das Smartphone zur wirksamen Entscheidungshilfe wird: SAS Mobile bringt strategisch wichtige Daten aus dem Business-Analytics-System eines Unternehmens live auf den Bildschirm von iPhone, Blackberry oder Windows-basierten Smartphones. Mit der interaktiven Dashboard-Lösung von SAS ist der Zugriff auf komplexe Informationen auch unterwegs problemlos möglich.

Dabei sind Unternehmen nicht auf wenige statische Anzeigen festgelegt. Sie stellen ihre ganz spezifischen SAS Dashboards in ihren eigenen Metriken, Displays und Formaten selbst her. Diese interaktiven Grafiken, Tabellen und Charts werden den mobilen Mitarbeitern dann zur Verfügung gestellt. Erhält ein Blackberry-Nutzer beispielsweise eine Benachrichtigung über die Änderung einer Kennzahl, kann er das Dashboard aufrufen, die Änderung analysieren und sich mit einem Klick mit Kollegen über mögliche Maßnahmen beraten. Davon profitieren alle mobilen Mitarbeiter bis hin zu Topentscheidern. Denn: Mit SAS Mobile lassen sich fundierte Entscheidungen auch unterwegs ohne Verzögerungen treffen.

Derzeit nutzt SAS HTTP/HTTPS für Wireless Markup Language (WML) und WAP, um SAS BI und andere Inhalte an mobile Geräte zu übermitteln. Der für September im Rahmen der SAS Enterprise BI Server geplante Dashboard Builder läuft auf fast allen Browsern.

Mobil auf dem Frankfurter Flughafen

Fraport, die Betreibergesellschaft des Flughafens Frankfurt, hat ihre SAS Lösung bereits durch die Anbindung von Smartphones erweitert. Bei täglich mehr als 148.000 Passagieren und fast 6.000 Tonnen Fracht müssen die Mitarbeiter laufend mit aktuellen Informationen zu Flügen, Passagieren, Mitarbeitern, Verspätungen oder Wetterprognosen versorgt werden. "Nur so bewältigen wir alle unsere komplexen Abläufe optimal", sagt Dieter Steinmann, Senior Manager Business Systems bei Fraport. "Unsere Mitarbeiter können jederzeit auf das SAS System zugreifen – ob vom Blackberry oder von ihrem Desktop-PC. So stehen ihnen wichtige Informationen immer und fast in Echtzeit zur Verfügung – auch wenn sie gerade in einem LKW auf der Rollbahn unterwegs sind."

circa 2.500 Zeichen
PRESSEKONTAKT
SAS Institute GmbH
Herr Thomas Maier
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
+49-6221-415-0
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Dr. Haffa & Partner
Herr Sebastian Pauls
Burgauerstr. 117
81929 München
+49-89-993191-0
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER SAS INSTITUTE GMBH

SAS ist mit 3 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der größten Softwarehersteller der Welt. In Deutschland hat SAS im letzten Jahr 128,8 Millionen Euro Umsatz erzielt. Damit ist SAS der größte Anbieter von ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Dr. Haffa & Partner GmbH
Dr. Haffa & Partner wurde 1986 von Dr. Annegret Haffa und Dr. Horst Höfflin gegründet. Die heute 16 Mitarbeiter starke Münchner Kommunikationsagentur ist auf PR und Marketing für Hightech- und IT-Unternehmen ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle
69118 Heidelberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG