VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Tuleva AG
Pressemitteilung

Chance in Brasilien nutzen statt Lehrgeld zahlen - SAP®-Workshop in München: Was Zulieferer/Industrie beachten sollten

Der Wettlauf um Fördermittel ist voll im Gange. Brasilien - an der Schwelle zur Industrienation - treibt die inländische Produktion voran und zieht mit Steuererleichterungen weltweit Pioniere an, die das gewaltige Marktpotenzial erkannt haben.
(PM) Hamburg/Hannover, 05.11.2013 - Höchste Zeit für den deutschen Mittelstand, sich ernsthaft mit Brasilien und einer professionellen SAP®-ERP-Einführung zu beschäftigen. Denn wo sich große Konzerne - z. B. aus der Automobilbranche - niederlassen, werden dringend Zulieferbetriebe und produzierende Industrie gebraucht, die eigene Produktionsstätten errichten. Vor Ort in Brasilien, im direkten Kontakt, ohne lange Transportwege.

+++ SAP®-ERP-Einführung mit 2 Profi-Teams in 2 Zeitzonen - vor Ort in Brasilien und in Deutschland +++

Die Tuleva AG, renommiertes SAP®-Beratungshaus mit Sitz in Hamburg und Hannover, veranstaltet gemeinsam mit ihrem brasilianischen Partnerunternehmen WIDO Consulting (Sitz in São Paulo, Brasilien) am 27.11.2013 einen Workshop in München, in dem notwendiges Praxiswissen zur SAP®-ERP-Einführung aus Projekten in Brasilien vermittelt wird. Beide Unternehmen arbeiten eng zusammen, entwickeln maßgeschneiderte Konzepte und führen die SAP®-Projekte gemeinsam mit dem Kunden zum Erfolg.

+++ Hürden meistern: Schon beim Schreiben einer Rechnung sind 60 (!) verschiedene Steuerarten zu beachten +++

SAP®-ERP-Systeme lassen sich nicht einfach 1:1 in eine fremde Kultur übertragen. Brasilien hat eines der komplexesten Steuersysteme der Welt. Fehlende Sprachkenntnisse und kulturelle Unterschiede können ohne Insiderwissen und kluge Planung zum finanziellen Desaster führen und den Aufbau des Geschäfts zum Flop werden lassen.

„Was unseren Service so besonders macht, sind die erfahrenen Ansprechpartner auf 2 Kontinenten. Unser Team in Brasilien ist vor Ort zur Stelle, wenn Unterstützung im Projekt gebraucht wird“, erläutert Frank Gilow, Vorstandsvorsitzender der Tuleva AG in Hamburg, den engen Austausch mit dem brasilianischen Partnerunternehmen. „WIDO Consulting sitzt in São Paulo, so dass es keine Sprachbarrieren gibt. Auch kulturelle Besonderheiten sind keine Hürden, wenn man so lange in Brasilien lebt wie Dieter Voigt, CEO von WIDO Consulting, der eine Koryphäe in der brasilianischen SAP®-Welt ist.“

+++ Ziele und Inhalt des Workshops +++

Dieser Workshop liefert:

- 8 Stunden gebündeltes Brasilien-Knowhow und Denkanstöße in Verbindung mit der Einführung eines SAP®-ERP-Systems - vermittelt von einem echten Insider, der in São Paulo lebt und zahlreiche Erfahrungen in SAP®-Projekten vor Ort gesammelt hat

- Grundsätzliches über Brasilien aus Sicht der der produzierenden Industrie

- Informationen zur fiskalen Last Brasiliens (IPI, ICMS, PIS, COFINS, ISS Steuer, Withholding Tax) und wie dadurch die logistischen und administrativen Prozesse beeinträchtigt werden. Der Referent zeigt an Beispielen im SAP®, wie Unternehmen damit umgehen (müssen)

- Mögliche Fallstricke und Gefahren - und wie Unternehmen sie umgehen

- Antworten auf brennende Fragen wie:

Was fordert Inovar Auto, wie erreichen Unternehmen eine ICMS Besteuerung von 4 % und welche zusätzlichen Anforderungen müssen erfüllt werden?

Wie setzen Unternehmen diese Anforderungen in den Prozessabläufen um? (Praktische Beispiele im SAP®)

+++ Für welchen Personenkreis dieser Workshop wichtig ist +++

Zulieferbetriebe - z. B. aus der Automobilindustrie - und produzierende Industriebetriebe,

- die einen Rollout in Brasilien konkret planen und auf Insiderwissen sowie konkrete Projekterfahrungen in Brasilien zurückgreifen möchten, um gegen Hürden und Gefahren gewappnet zu sein

- die einen Rollout/Geschäftsaufbau in Brasilien grundsätzlich in Erwägung ziehen, aber aufgrund der komplexen Bedingungen noch unsicher sind, ob Brasilien ein geeigneter Standort für das Unternehmen ist

+++ Dauer des Workshops und Anmeldung +++

Der Workshop findet am 27.11.2013 in München von ca. 9:15 Uhr bis 16:45 Uhr statt. Interessenten finden auf der Internetseite www.tuleva.de/de/aktuelles/sap-rollout-brasilien-muenchen.html über den Punkt „Anmeldung/Übersicht“ die Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular. Fragen können telefonisch unter 040/4143343-0 geklärt werden. Die Teilnahmegebühren betragen 890,00 € zzgl. MwSt. pro Person. Für Frühbucher (Anmeldung bis zum 06.11.2013) und für Gruppen bietet Tuleva AG Sonderpreise an (siehe Internetseite).

+++ Was den Referenten auszeichnet +++

Der Workshop wird von einem praxiserfahrenen Spezialisten geleitet: Dieter Voigt, CEO der WIDO Consulting Ltda., Vinhedo SP, Brasilien, ist ein fundierter Kenner der brasilianischen SAP®-Welt. Mit 9 Einführungen von SAP® für Unternehmen aus der DACH-Region in den letzten 10 Jahren hat er sich mit seinem Team einen Wissensvorsprung aufgebaut, den er gern mit interessierten Unternehmen teilt. Dieter Voigt lebt in der Region São Paulo und ist vor Ort, wenn es die Kundenprojekte erfordern.
PRESSEKONTAKT
Tuleva AG
Frau Cornelia Vogelsang
Werftstraße 20
30163 Hannover
+49-511-937697-10
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER TULEVA AG/WIDO CONSULTING

Tuleva AG/WIDO Consulting stehen für eine professionelle SAP®-ERP-Beratung in Brasilien und Südamerika. Beide Unternehmen bauen auf jahrelange Erfahrung in der Umsetzung von Rollouts und SAP®-ERP-Einführungen in Lateinamerika ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Tuleva AG
Werftstraße 20
30163 Hannover
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG