VOLLTEXTSUCHE
News, 25.08.2011
Run auf Smartphones
Immer mehr Deutsche wollen mobil ins Internet
Smartphones werden bei den Deutschen immer populärer: Laut einer aktuellen Studie planen allein im nächsten Halbjahr mehr als sieben Millionen Bundesbürger sich ein solches zuzulegen. Auch Tablet-PCs stehen immer öfter auf der Einkaufsliste.
 Treiber des Smartphone-Fiebers sind die sog. Apps. Laut BITKOM wurden 2010 allein in Deutschland von Smartphone-Nutzern rund 900 Millionen App-Downloads verzeichnet
Treiber des Smartphone-Fiebers sind die sog. Apps. Laut BITKOM wurden 2010 allein in Deutschland von Smartphone-Nutzern rund 900 Millionen App-Downloads verzeichnet
Das Interesse am mobilen Internet hat bei den Deutschen eine wahre Smartphone-Euphorie entfacht. So plant derzeit gut jeder siebte deutsche Internetnutzer (14%), im nächsten Halbjahr sich ein Smartphone anzuschaffen. Das geht aus dem neu veröffentlichten W3B-Report „Das mobile Internet“ von Fittkau & Maaß Consulting hervor. Legt man die Zahlen der neusten ARD-/ZDF-Online-Studie zugrunde, der zufolge in Deutschland mittlerweile rund 51,7 Millionen Deutsche über 14 Jahren online sind, dürfte die Zahl der Smartphone-Nutzer in Deutschland damit allein im kommenden Halbjahr um etwa 7,3 Millionen steigen. Besonders hoch im Kurs stehen Smartphones bei den unter 20-Jährigen. Von ihnen plant der Studie nach im nächsten Halbjahr sogar ein Viertel, sich ein Smartphone zuzulegen. Bei den 20- bis 30-jährigen Internetnutzern steht ein Smartphone bei rund jedem Fünften auf der Einkaufsliste, bei den 30- bis 40-Jährigen trifft dies noch immerhin auf jeden Sechsten zu.

Auch Tablet-PCs bzw. Pad PCs, kurz Tablets, finden immer größeres Interesse: Während vor einem Jahr nur vier Prozent der Online-Nutzer hierzulande einen Tablet-PC zu kaufen planten, hegt aktuell fast jeder Zehnte (9,3%) eine solche Kaufabsicht. „Hier sind es vor allem Internetnutzer im Alter zwischen 30 und 50 Jahren, die konkrete Kaufpläne äußern“, so Fittkau & Maaß Consulting. Die Basis für Mobile Web- und Mobile Commerce-Angebote werde der Managementberatung zufolge somit immer breiter. Dem Bericht nach surft aktuell in Deutschland bereits ein Drittel der Online-Nutzer per Smartphone mobil im Internet, und etwa jeder Fünfzehnte hat mittlerweile einen Tablet-PC. “Der W3B-Report »Das mobile Internet« verdeutlicht, dass es gerade die Smartphone- und vor allem die Tablet-Besitzer sind, die den Bereich Mobile Commerce vorantreiben: Sie sind es, die das Mobile Web besonders aktiv nutzen - und auch die höchste Affinität für das mobile Einkaufen aufweisen“, so die Managementberatung.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG