VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
A Punkt Handelsgesellschaft für innovative Produkte GmbH
Pressemitteilung

Rückenschmerzen lebt Wohl - Infrarotkabine und Massagesessel als Helfer in der Not?

Harte Muskeln plus langes Sitzen gleich Rückenschmerzen. Über Infrarotkabinen und Massagesesseln als Gegenmittel informiert die Firma inwavital GmbH.
(PM) mannheim, 20.10.2010 - Muskeln stabilisieren und bewegen unseren Körper durch kontraktieren und erschlaffen – zumindest normalerweise. Aber harte, verkrampfte Muskeln werden immer mehr die Regel. Die Folge sind Rückenschmerzen. Infrarotkabinen und Massagesessel sind zwei Möglichkeiten Rückenschmerzen positiv zu beeinflussen. Ausführliche Informationen über Infrarotkabinen und Massagesessel stellt die inwavital GmbH unter www.massagesessel24.de und www.infrarotkabinen.net zur Verfügung. Die Firma inwavital GmbH konnte sich in den vergangenen 15 Jahren mit Infrarotkabinen, Massagesesseln und Saunen einen Namen in Deutschland machen.

Wärme plus Massage gleich Wohlbefinden

Infrarotkabinen und Massagesessel lösen Muskelverspannungen in Rücken, Schultern, Nacken oder Beinen und können so Rückenschmerzen lindern. Infrarotkabinen nutzen dabei Wärme, die durch Infrarotstrahlung erzeugt wird. Infrarotstrahlung ist eine natürlich vorkommende Strahlung und dringt in die obersten Hautschichten ein. Sie erhitzt den Körper von innen heraus. Dabei wird die Durchblutung angeregt und die Muskeln gelockert. Dagegen lösen Massagesessel Verspannungen in Rücken, Schultern, Nacken oder Beinen, in dem sie die Muskeln in diesen Bereichen massieren. Durch die gelockerten Muskeln im Rücken können sich die Bandscheiben wieder ausdehnen und deren Gallertmasse kann sich auffüllen. Die Wirbelsäule erhält so ihre natürlichen Stoßdämpfer zurück. Im Beinbereich bekämpfen Massagestühle Symptome schwerer Beine und stimulieren die Blutzirkulation.

Täglich etwas gegen Rückenschmerzen tun

Infrarotkabinen und Massagesessel haben den Vorteil, dass sie ohne große Umstände täglich Zuhause angewendet werden können. Infrarotkabinen benötigen wenig Platz und Energie. Es reicht eine normale Steckdose mit 230 Volt. Durch die Strahlungswärme und das hohe Schweißvolumen genügt bei der Infrarotkabine eine Anwendung von durchschnittlich 30 Minuten. Die Massagesessel von heute überzeugen mit moderner Technik und vielfältigen Programmen. Zum Beispiel scannen Keyton Massagesessel den Rücken an 62 Stellen und passen sich optimal an die individuelle Körperhaltung und Wirbelsäulenstellung an. Fuji Massagesessel passen sich dank Airbags ideal der Körperform an und überwachen während der Massage regelmäßig den Zustand des Rückens. Auch Panasonic yasumi Relaxsessel und Massagesessel, sowie iSitin, A Punkt oder Senator Massagesessel sind auf dem neuesten Stand der Technik. Ob Infrarotkabine und/oder Massagesessel hängt in erster Linie von Zielsetzung und Vorlieben ab. Die inwavital GbmH informiert und berät ausführlich auf ihren Internetseiten.
PRESSEKONTAKT
A Punkt Handelsgesellschaft für innovative Produkte GmbH
Herr Oliver Engert
Markircherstraße 4
68229 Mannheim
+49-621-4310153
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER INWAVITAL GMBH

Die inwavital GmbH Die Firma inwavital GmbH konnte sich in den vergangenen 9 Jahren mit ihren Gesundheits- und Wellness- Produkten einen Namen in Deutschland machen. Die Tochterfirma der A Punkt Wellness GmbH hat sich nun auch in der Kategorie ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
A Punkt Handelsgesellschaft für innovative Produkte GmbH
Markircherstraße 4
68229 Mannheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG