VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
senswork GmbH
Pressemitteilung

Rosenheim: Für High-Tech-Unternehmen ein gutes Pflaster

senswork GmbH - Bildverarbeitung, Videostreaming und drahtlose Sensorsysteme am Standort Rosenheim. Ein Mehrwert für Hochschule und Industrie in der Region.
(PM) Rosenheim, 13.12.2011 - Ob es der Standort an sich ist oder die Nähe zur Hochschule – auf diese Frage haben die beiden Gründer der senswork GmbH, Rainer Obergrußberger und Roman Rieger eine treffsichere Antwort: „Wir sehen in der engen Kooperation mit den Studenten hier sogar einen Wettbewerbsvorteil und werden in mehrere Gemeinschaftsprojekte investieren“.

senswork zählt zu den jungen Idee-Schmieden in Bayern, die den Standortvorteil durchaus sehen und ihn nutzen, zumal man sich in einer Technik bewegt, die längst noch nicht überall zu Hause ist. Bildverarbeitung, Videostreaming und drahtlose Sensorsysteme: Auf diese drei Kernbereiche haben die beiden Gründer ihr Unternehmen ausgerichtet und dabei ihre mehr als 15-jährige Erfahrung eingebracht. Die digitale Bildverarbeitung hat längst Einzug in der industriellen Fertigung gefunden und ist in vielen Fällen der Garant für höchste Produktqualität. Hierzu bietet senswork flexible Lösungen für seine Kunden bereits heute an. Die Rosenheimer Ingenieure denken aber auch schon viele Jahre weiter: „Es dauert nicht mehr lange, dann wird die heutige Fernbedienung in der Heimanwendung durch kameraunterstützte Steuerungen ersetzt“. Und dies ist nur ein Beispiel, wie Kameras und Bildverarbeitung zukünftig unser Leben verändern werden.

Im Videostreaming geht es den beiden Unternehmern um eine möglichst verlustfreie Verteilung von Videodateien über das Internet. „Die derzeit verfügbaren Bandbreiten im Web sind schon erstaunlich gut. Trotzdem ist für qualitativ hochwertige Videodaten mit hoher Auflösung eine massive Reduzierung der Datenmenge bei bestmöglichem Qualitätserhalt notwendig“, so Rainer Obergrußberger. Hierzu benötigte Hard- und Softwarelösungen werden dabei in der Rosenheimer „Manufaktur“ entwickelt, und in kundenspezifische Produkte integriert.

Nicht zuletzt gilt der vernetzten Sensortechnik das besondere Augenmerk in der Hechtseestraße. Hier sieht Roman Rieger ein sehr breites Feld in der Anwendung mit Kombination von ortsfesten und mobilen Sensoren. In enger Zusammenarbeit entstehen hier neue Dienstleistungsmodelle für unsere Kunden, wie z.B. im Bereich der Füllstandsüberwachung von lokal weit verteilten Behältern, dem Monitoring von Umweltdaten oder der Kühlkettenüberwachung. Ein sicher spannendes Segment dürfte in Zukunft in der Energieversorgung zu sehen sein, also bei intelligenten Stromnetzen. „Wir entwickeln Lösungen für unsere Kunden, wenn diese durch eine drahtlose Vernetzung von Sensoren einen schnellen, sicheren und weltweiten Zugriff auf sensorbasierte Informationen brauchen“, sagt Rainer Obergrußberger. Und er kann sich der Unterstützung „seiner Rosenheimer Studenten“ sicher sein, wenn es ans Tüfteln und Forschen geht.

Mehr unter www.senswork.com
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
senswork GmbH
Herr MSc. Inf. Rainer Obergrussberger
Gewerbepark Lindach B 8
84489 Burghausen
+49-8677-409958 0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SENSWORK

Die Unternehmensgeschichte von senswork ist noch jung - die Erfahrung der beiden Gründer und Geschäftsführer aber reicht mehr als 15 Jahre zurück. Heute ist das fundierte Fachwissen und das unternehmerische Denken und Handeln die ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
senswork GmbH
Gewerbepark Lindach B 8
84489 Burghausen
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG