VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Pressemitteilung

Ricoh spendet an Caritas-Werkstätten Hannover „Niels-Stensen-Haus“

Ricoh Deutschland hat den Caritas-Werkstätten Hannover „Niels-Stensen-Haus“ 1.000 Euro gespendet. Mit der Spende soll das Betriebssportangebot für die rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Werkstätten ausgebaut werden.
(PM) Hannover, 23.04.2010 - In den Caritas-Werkstätten am Engelbosteler Damm sind mehrere Arbeitsbereiche für behinderte und benachteiligte Menschen untergebracht. Die Werkstätten sind unter anderem in den Bereichen Archivierung, Montage, Holzverarbeitung, Wäschepflege, Verpackung und Garten- und Landschaftspflege tätig.

„Wir freuen uns sehr über die Spende. Der Betriebssport ist ein wichtiger Baustein, wenn es um die berufliche und soziale Eingliederung von behinderten und benachteiligten Menschen geht. Dank der Unterstützung von Ricoh werden wir unser Sportangebot vor Ort in naher Zukunft um einen kleinen Fitness-Bereich ergänzen können“, sagt Franz-Joseph Gottschlich, geschäftsführender Leiter der Caritas-Werkstätten Hannover.

Der Betrag von 1.000 Euro wurde im Rahmen der jährlichen Befragung der Fachhandelspartner von Ricoh Deutschland gesammelt. Für jeden Fragebogen, der von den Fachhandelspartnern von Ricoh ausgefüllt worden ist, hat das Unternehmen einen Euro gespendet und die Summe anschließend aufgerundet.
„Die Caritas-Werkstätten ermöglichen vielen behinderten und benachteiligten Menschen eine gesellschaftliche Integration durch Eingliederung ins Arbeitsleben. Durch verschiedene Angebote zur individuellen Förderung ist das ‚Niels-Stensen-Haus‘ ein Ort zum Leben, Lernen und Arbeiten, den wir gerne unterstützen", betont Uwe Jungk, Chief Executive Officer von Ricoh Deutschland.

Caritas-Werkstätten Hannover „Niels-Stensen-Haus“

Die Caritas-Werkstätten Hannover verstehen sich als soziales Dienstleistungsunternehmen, das von seinen Zielen und Aufgaben bestimmt wird. Dabei erbringt es seine Leistung nach den Grundsätzen der Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit, um dadurch die Existenz der Einrichtung abzusichern und auf diese Weise behinderten und benachteiligten Menschen eine langfristige Perspektive zu ermöglichen. In den Caritas-Werkstätten Hannover haben aktuell rund 500 Menschen mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung beziehungsweise Benachteiligung einen Arbeitsplatz oder werden beruflich gebildet.

Ziele der Caritas-Werkstätten „Niels-Stensen-Haus“ (Auszug):

• Menschen mit Behinderung in der Region Hannover, die entweder nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem Arbeitsmarkt tätig sein können, einen Arbeitsplatz anzubieten, der die Gelegenheit zur Ausübung einer geeigneten Tätigkeit gibt.
• Den Menschen mit Behinderung ganzheitlich und planvoll so zu fördern, dass er seine Persönlichkeit und Leistungsfähigkeit entwickeln, erhöhen oder wiedergewinnen kann.
• Gewährleistung eines Arbeitsentgeltes, das der individuellen Leistung des behinderten Beschäftigten entspricht.
• Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit durch ständige Qualitätsverbesserung im wirtschaftlichen und pädagogischen Aufgabenbereich.

Mehr Informationen sind unter www.c-w-hannover.de zu finden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ricoh Deutschland GmbH
Herr Tobias Pöschl
Zuständigkeitsbereich: Public Relations Manager
Vahrenwalder Straße 315
30179 Hannover
+49-0511-6742-2517
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RICOH DEUTSCHLAND GMBH

Ricoh im Kurzprofil Die Ricoh Deutschland GmbH mit Hauptsitz in Hannover ist ein führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation, Produktionsdruck und unternehmensweites Druck- und Dokumentenmanagement. Das Portfolio ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Arnulfstr.33
40545 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG