VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
LMZ-Soft AG
Pressemitteilung

Ricoh Deutschland und LMZ Soft kooperieren

(PM) Saalfeld, 12.10.2010 - Die LMZ Soft AG und Ricoh Deutschland kooperieren ab sofort. Ricoh Deutschland ist ein führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation, Produktionsdruck und unternehmensweites Druck- und Dokumentenmanage­ment. Die LMZ Soft AG entwickelt und realisiert kundenspezifische Softwarelösungen im Bereich des klinischen Gesundheitswesens. Medizinische Einrichtungen und Krankenhäuser, die bereits mit dem Einsatz der Klinik-Informations-Management-Software KIM SYSTEM XP von LMZ Soft AG Kosten einsparen und ihr volles Leistungspotenzial im Bereich Informationsmanagement ausnutzen, können durch eine Optimierung des organisationsweiten Druck- und Dokumentenmanagements durch die Experten von Ricoh Prozesse rund um digitale und gedruckte Dokumente nachhaltig verbessern.

„Unsere Klinik-Informations-Management-Software besitzt zahlreiche Schnittstellen zum Druck- und Dokumentenmanagement, etwa wenn es um Verordnungen, Rechnungen oder Therapiepläne geht. Durch die Zusammenarbeit mit Ricoh wollen wir Kliniken und medizinischen Einrichtungen in Zukunft einen echten Mehrwert bieten“, so Dirk Zunkel, Vorstand der LMZ Soft AG.

Einzigartige Analysekompetenz

Ricoh Deutschland verfügt über eine einzigartige Analysekompetenz, wenn es um das unternehmens- bzw. organisationsweite Druck- und Dokumentenmanagement und die Optimierung von Prozessen geht.

Ricoh ist aktuell der einzige Anbieter der gesamten Branche, der im Bereich der Unternehmensanalysen und Bürokommunikationsoptimierung eine TÜV-Zertifizierung vorweisen kann. Die Analyseverfahren der Office Consulting Division von Ricoh bilden die Basis für eine umfassende Optimierung des Druck- und Dokumentenmanagements und sorgen in Verbindung mit dem nachhaltigen Seitenpreis-Modell 1=1 PAY PER PAGE® GREEN für eine deutliche Senkung der Druckkosten und gleichzeitig für eine bessere Umweltbilanz. Durch eine Optimierung der Infrastruktur der Bürokommunikation auf Basis von 1=1 PAY PER PAGE® GREEN können bei den Energie- und Papierkosten durchschnittlich Einsparungen von 30 bis 40 Prozent realisiert werden. Gleichzeitig kann der jährliche CO2-Ausstoß in der Regel um mehrere Tonnen reduziert werden.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit. Ebenso wie für LMZ SOFT AG, steht bei Ricoh immer der Mehrwert des Kunden im Mittelpunkt unserer Arbeit. Jeder Kunde ist einzigartig, daher kann es für ein effizientes und nachhaltiges Druck- und Dokumentenmanagement keine Lösungen von der Stange geben“, sagt Thomas Schmidt, National Director Healthcare und Welfare Sector bei Ricoh Deutschland.
PRESSEKONTAKT
LMZ-Soft AG
Herr Dirk Zunkel
Remschützer Strasse 1
07318 Saalfeld
+49-36713671 -53850
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Borgmeier Public Relations
Herr Walter Hasenclever
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst
+49-4221-9345-610
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LMZ SOFT AG

Das mittelständische Softwareunternehmen aus Saalfeld entwickelt und realisiert bereits seit 1993 kundenspezifische Softwarelösungen im Bereich des klinischen Gesundheitswesens. Aktuell stellen 22 Mitarbeiter fundiertes Know-how auf dem ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Von Anfang an beauftragen Kunden die Borgmeier Media Gruppe hauptsächlich mit Medienkommunikation. In dieser Disziplin gehört die Agentur nach Ermittlungen des Fachdienstes PR Journal zu den führenden Anbietern im ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
LMZ-Soft AG
Remschützer Strasse 1
07318 Saalfeld
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG