VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Pressebüro Beck e.K.
Pressemitteilung

Familienunternehmen Köstner blickt auf ein ereignisreiches Geschäftsjahr 2013 zurück

Zu den 50 besten Unternehmen in Bayern zu zählen, ist eine große Ehre und gleichzeitig auch eine Herausforderung. Die Richard Köstner AG mit dem Hauptsitz in Neustadt/Aisch erhielt diese Auszeichnung „Bayerns Best 50“ 2013 bereits zum dritten Mal.
(PM) Neustadt/Aisch. , 04.02.2014 - Vor 80 Jahren gründete Richard Köstner das gleichnamige Unternehmen in Neustadt/Aisch, das bis heute familiengeführt ist. Im Laufe der Jahre nahm die Zahl der Geschäftsfelder des Handelsunternehmens und damit auch die der Mitarbeiter stetig zu. Gute Gründe für die Jury des Preiswettbewerbs „Bayerns Best 50“, die Auszeichnung schon zum dritten Mal an die Richard Köstner AG zu vergeben. Ende Juni 2013 überreichte Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil den Preis an den geschäftsführenden Gesellschafter Norbert Teltschik und würdigte damit das wachstumsstarke Unternehmen, das in den letzten Jahren sowohl die Mitarbeiterzahl als auch den Umsatz überdurchschnittlich steigerte. „Die erneute Auszeichnung dokumentiert die Kontinuität unserer Unternehmensentwicklung. Das freut uns sehr“, erklärt Dr. Norbert Teltschik.

Bereits im März war Köstner von der internationalen Non-Profit-Organisation „Europe’s 500“ im Europaparlament in Brüssel ausgezeichnet worden. Zu „Europe’s 500“ kann nur gehören, wer folgende Kriterien erfüllt: Das Unternehmen muss Inhaber geführt und profitabel sein sowie in den letzten drei Jahren ein deutliches Mitarbeiterwachstum erreicht haben. Alles Dinge, die 2013 auf die Richard Köstner AG zutrafen.
Projekte und Investitionen 2013

Um die Voraussetzungen für eine weitere positive Entwicklung zu schaffen, wird bei Köstner laufend in die Zukunft des Unternehmens investiert:

2013 wurde unter anderem

· der Stahlhandel von Köstner nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert,
· die bereits im Vorjahr begonnene Modernisierung des Lagers am Stammsitz in Neustadt an der Aisch fortgesetzt,
· die Bäderausstellung in Ansbach vollständig erneuert,
· das Einzelhandelsgeschäft für Haushaltswaren und Geschenkartikel in der Neustädter Innenstadt renoviert,
· mit der Zusammenlegung und Modernisierung des Stahllagers in Bamberg begonnen,
· die Maschinenparks an den Standorten Plauen und Diespeck modernisiert
· ein Web-Shop in den Sortimentsbereichen Sanitär, Haustechnik, Eisenwaren und Werkzeuge eingeführt,
· die Integration der Tochterunternehmen MHG, Prechtel und Häner-Köstner vorangebracht,
· viele Veranstaltungen und Schulungen für Kunden und Mitarbeiter durchgeführt.

Lange Betriebszugehörigkeit und geringe Fluktuation

Jedes Jahr zeichnet die Inhaber-Familie mehrere Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit aus. 2013 feierten 33 Mitarbeiter ihr Dienstjubiläum bei Köstner. Addiert man die Betriebsjahre der Jubilare, ergibt sich eine Summe von stolzen 640 Jahren. Rekordhalter waren im vergangenen Jahr Fritz Brather und Walter Koch mit jeweils 45 Betriebsjahren. „Wir sind stolz auf die langjährige Treue unserer Mitarbeiter und auf unsere geringe Fluktuationsquote von nur zwei Prozent“, erläutert Dr. Norbert Teltschik.

Aber er weiß auch, wie bereichernd junge Mitarbeiter für das Geschäft sind: „Während die Jungen oft frische und neue Ideen haben, sind es die Älteren, die mit ihrem umfangreichen Wissen zu Problemlösungen beitragen.“ Aus diesem Grund befanden sich im Jahr 2013 unter den mehr als 400 Köstner-Mitarbeitern fast genauso viele 15- bis 40-Jährige wie 40- bis 70-Jährige. Eine Altersmischung, die sich bisher bewährt hat. Damit die Mischung ausgeglichen bleibt, stellte das Handelsunternehmen im September 2013 sechs neue Auszubildende ein und beschäftigt derzeit insgesamt 36 Job-Neulinge vom ersten bis zum dritten Ausbildungsjahr.

80-jähriges Jubiläum steht bevor

„Ich freue mich darauf, die noch laufenden Projekte 2014 erfolgreich abzuschließen und unseren Mitarbeitern damit noch bessere Arbeitsbedingungen zu verschaffen“, schildert Norbert Teltschik seine Vorhaben für das Jahr. Dazu zählen insbesondere die Modernisierung der Lager in Neustadt und Bamberg sowie die Optimierung der Abläufe mit den neuen Maschinen in Plauen und Diespeck. „Auch das Qualitätsmanagement ist mit der erfolgreichen Zertifizierung keineswegs abgeschlossen sondern wird im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) fortgesetzt.“

Zudem gibt es 2014 weitere Anlässe zum Feiern: Vor 80 Jahren gründete Richard Köstner das Geschäft in Neustadt und legte damit den Grundstein für die heutige Richard Köstner AG. Darüber hinaus feiert das Stahllager in Diespeck sein 10-jähriges Jubiläum.
PRESSEKONTAKT
Richard Köstner AG
Dr. Norbert Teltschik
Karl-Eibl-Straße 44 + 48
91413 Neustadt-Aisch
+49-9161-668512
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RICHARD KÖSTNER AG

Die Firma Richard Köstner wurde im Jahr 1934 gegründet und wird in dritter Generation von Dr. Norbert Teltschik geführt. Das bodenständige Unternehmen beliefert vor allem gewerbliche Kunden aus Handwerk und Industrie mit Stahl, ...
PRESSEFACH
Pressebüro Beck e.K.
Friedrich-Bergius-Ring 15
97076 Würzburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG