VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Rezeptfälschen lohnt sich nicht - Kündigung des Versicherungsvertrages

(PM) Leipzig, 28.04.2011 - Das Einreichen gefälschter Rezepte kann ernste Folgen nach sich ziehen, denn es handelt sich dabei um eine Straftat. Außerdem hat eine private Krankenversicherung infolgedessen das Recht, den Versicherungsvertrag zu kündigen. Das Versicherungsportal private-krankenversicherung.de berichtet über einen entsprechenden Fall.

In dem betreffenden Fall ging es um einen pensionierten Polizisten, der bei einer privaten Krankenversicherung versichert war. Über Monate hinweg ließ er sich Kosten für Medikamente (www.private-krankenversicherung.de/pkv-ratgeber/medikament/) erstatten, die er in Wahrheit nie erworben hatte. In der Folge erhielt er eine Kündigung von seiner Krankenversicherung. Der Mann klagte daraufhin, weil er nach Begleichung der Schadenssumme wenigstens im Basistarif versichert bleiben wollte. Dabei argumentierte er unter anderem mit dem gesetzlich geregelten Kündigungsverbot.

Das Oberlandesgericht Celle beurteilte den Fall jedoch anders. Der Versicherte könne sich unter den gegebenen Umständen nicht auf das generelle Kündigungsverbot berufen, dessen Zweck darin besteht, dass jeder zu bezahlbaren Konditionen versichert werden kann. Straftaten schütze das Gesetz damit nicht. Wer Rezepte für Medikamente fälscht und dabei auffliegt, muss also damit rechnen, dass seine Krankenversicherung von ihrem sofortigen Kündigungsrecht Gebrauch macht.

Weitere Informationen:
news.private-krankenversicherung.de/kein-pardon-fuer-rezeptfaelscher/338349.html
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GELD.DE

GELD.de gehört zu den führenden Finanzplattformen in Deutschland und ist eine Informationsplattform rund ums Geld. Das Portal versteht sich als Verbraucherplattform mit dem Motto „Entdecke Dein Sparpotential“. Auf geld.de wird die ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG