VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
eurolaser GmbH
Pressemitteilung

Revolution in der Automatisierung des Laserschneidens

OptiSCOUT Touch&Go setzt neue Maßstäbe
(PM) Lüneburg, 20.09.2011 - Die Kooperation zweier Spezialisten zeigt der Branche, was möglich ist. Komplexe Prozesse so einfach wie möglich zu gestalten und die Laserbearbeitung möglichst vollständig zu automatisieren, das war die Aufgabe, der sich eurolaser und Eurosystems S.à r.l. gestellt haben.

- Individuell gestaltbare Softwareoberfläche
- Einfache, bildgeführte Bedienung
- Reduzierung auf wesentliche Auswahlmöglichkeiten
- Schritt-für-Schritt werden Sie durch das Menü geführt

Das Ergebnis ist "Touch&Go". eurolaser und das luxemburgische Software Systemhaus Eurosystems haben mit dem neuen OptiSCOUT Produkt Touch&Go, bei der Automatisierung in der industriellen Laser-Fertigung, ein Stück Zukunft in die Gegenwart geholt.

In enger Kooperation haben eurolaser und Eurosystems auf der Basis von OptiSCOUT 7 mit dem Produkt Touch&Go eine kundenindividuell gestaltbare Software-Oberfläche zur Bedienung von automatisierten Lasersystemen erstellt. Obwohl bei High-Tech Lasersystemen komplexe Daten verarbeitet werden, ist die Bedienung der Software spielend einfach. "Touch & Go" - eine Revolution, die in der Prozess-Automatisierung neue Maßstäbe setzt.

Mit der neuen Version OptiSCOUT 7 wurde 2011 bereits eine völlig überarbeitete Variante der Software für konturgenaue Finishing-Prozesse (Print and Cut) auf den Markt gebracht. Die spezielle Variante „Touch&Go“ kann individuell auf die Bedürfnisse des Kunden eingestellt werden und bietet vor allem Serien- und Massenfertigern außergewöhnliche Möglichkeiten.

Der vollständig automatische Prozessablauf senkt die Stückkosten damit auf ein Minimum. Außer Material nachzulegen und die geschnittenen Werkstücke zu entnehmen bleibt für den Maschinenbediener nichts zu tun. Vor allem für die Serien- und Massenfertigung in der Industrie ist diese Lösung bares Geld wert. Prozessinformationen zu einzelnen Jobs können bspw. für die Produktionsleitung zentral abgerufen werden. So lassen sich alle wichtigen Informationen zu der laufenden Laserbearbeitung sofort erkennen. Der Bediener hat alles im Blick und kann parallel mehrere Maschinen bedienen.

OptiSCOUT Touch&Go ist bildgeführt und auf die wesentlichen Auswahlmöglichkeiten reduziert. Sie kann sowohl anwenderfreundlich über Touchscreens als auch standardmäßig über eine Maus bedient werden. Der Maschinen-Bediener wird Schritt für Schritt durch das Menü geführt, wobei ihm alle Auswahlmöglichkeiten als grafischer Button dargestellt werden. Nicht benötigte Details werden einfach weggelassen, ganz so wie man es von gut organisierten Online-Shops kennt. So können keine Schritte vergessen werden und der Bediener greift auf voreingestellte Parameter zurück. Die Fehlerquote wird minimiert und die Bedienung kinderleicht. Die Touchscreen-Oberfläche kann genau entsprechend der Kundenanforderungen gestaltet werden.

Weitere Information zu OptiSCOUT unter www.eurolaser.com
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
eurolaser GmbH
Herr Th. Brandt
Borsigstraße 18
21339 Lüneburg
+49-4131-9697-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EUROLASER GMBH

Lasersysteme zum Schneiden, Gravieren und Markieren eurolaser wurde im September 1994 u.a. von Dipl.-Ing. Matthias Kluczinski und Dipl.-Ing. Holger Hasse gegründet mit dem Ziel, die Lasertechnik in der Materialbearbeitung industriell und im ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
eurolaser GmbH
Borsigstraße 18
21339 Lüneburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG