VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Relief Display
Pressemitteilung

Die Tiefziehuniversität Teil 5: Reliefposter

(PM) , 14.01.2008 - Auch in Zeiten des World Wide Web stellen Poster heutzutage immer noch eine häufig verwendete Form der Werbekommunikation dar. Sie lassen sich vielerorts platzieren, machen den flüchtigen Betrachter beispielsweise auf Häuserwänden, Litfasssäulen oder am Point of Sale auf eine Neuigkeit aufmerksam.

Leider nimmt die Wahrnehmung der Betrachter in Zeiten der allgemeinen Reizüberflutung zunehmend ab. Dadurch erfüllen Poster – ohne zusätzliche Werbemaßnahmen – häufig nur noch auf unbefriedigende Art ihre Funktion.

Dem ist nicht so bei Reliefpostern, plastischen Displays, die dem Betrachter am PoS Informationen durch ihre Dreidimensionalität auf ‚begreifbare’ Art vermitteln. Sie wirken stets attraktiver, wecken Emotionen und machen ‚Appetit’ auf mehr…

Sollten auch Sie nun Appetit auf mehr haben, schauen Sie doch einmal auf der Website www.reliefdisplay.de um. Dort werden Sie viele faszinierende Beispiele für Reliefposter und deren Einsatz am Point of Sale finden.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Relief Display
Cäsarstrasse 58
50968 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG