VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BetterRelations GmbH
Pressemitteilung

Release: Infrastructure Center von Mysoft IT optimiert VMware vSphere 4 und Citrix XenServer 5.5

Mysoft IT hat die Kompatibilität mit den neuesten Hypervisor-Versionen von VMware und Citrix hergestellt. Das aktuelle Infrastructure Center-Release 6.1 ist plattformübergreifend einsetzbar und steht als kostenfreie 30 Tage-Testversion bereit.
(PM) Kerpen, 05.10.2009 - Das Infrastructure Center (IC) 6.1 des Softwareherstellers Mysoft IT optimiert durch Kompatibilität mit den neuesten Hypervisor-Versionen von VMware und Citrix nun auch virtualisierte Server-Landschaften unter VMware vSphere 4 und XenServer 5.5. Die plattformübergreifende Optimierungs- und Automatisierungslösung der Kerpener Software-Schmiede bietet laut Hersteller in ihrer neuesten Version neben unterschiedlichen Sicherungszielen und verschiedenen Sicherungswegen auch wieder die vollständige Integration aller Backup und Disaster Recovery-Prozesse in den IBM Tivoli Storage Manager und HP Data Protector.

Neu im Release 6.1
Neben der internen, granularen Steuerung von Backups mittels eines eigenen Scheduling-Systems bietet das IC erstmals auch die Möglichkeit, externe Scheduling-Systeme anzubinden. Dadurch sollen sich Sicherungsprozesse nicht nur zentral steuern lassen sondern auch Backups von gemischten Umgebungen wie VMware und XenServer schedulen lassen. Eine asynchrone Replikation mittels S2S-Backup ermöglicht ferner die direkte Sicherung virtueller Maschinen auf alternative ESX/XenServer. Hierbei hat Mysoft IT besonderen Wert auf die Aspekte Sicherheit, Generationenmanagement und Schnelligkeit im Wiederherstellungsprozess gelegt.

IC-Produktwelt angepasst
Die Mysoft IT-Management-Software sorgt nach Angaben des Herstellers auch in ihrer neuesten Version 6.1 dafür, dass alle Funktionen einfach und zuverlässig über eine einzige grafische Oberfläche gesteuert werden können. Administratoren überblicken und steuern so die Datensicherung und Wiederherstellung, Überwachung und Berichtswesen, Hochverfügbarkeit, Null-Ausfallzeit, Job-Steuerung sowie Kosten- und Leistungsverrechnung.

Das neue Release erreicht laut Mysoft IT Kompressionsraten von bis zu 90 Prozent und hilft, mittels Daten-Deduplizierung kostbaren Speicherplatz zu sparen. Weiterhin informiert das IC die Virtualisierungs-Verantwortlichen zu relevanten Ereignissen über die Protokolle SMTP und SNMP. Mit der Option Quick Recovery gibt die Mysoft IT zudem Administratoren ein Werkzeug an die Hand, mit dem virtuelle Maschinen innerhalb weniger Sekunden wieder hergestellt werden können.

Auf der Website www.mysoftit.de steht eine kostenfreie 30-Tage-Testversion der Software zum Download.

Bildmaterial zur Meldung:

Die Bilder können Sie in druckfähiger Auflösung unter folgendem Link herunterladen:
mysoftit-downloads.de/marketing/presse/PM_mySoftIT_Loesungen.zip
PRESSEKONTAKT
BetterRelations GmbH
Herr Riccardo Wagner
Leipziger Platz 7
50733 Köln
+49-221-22253611
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MYSOFTIT GMBH

Die mySoftIT versteht sich auf die visionäre Entwicklung innovativer Software-Lösungen für ein zukunftsweisendes Management virtueller und mobiler Systemwelten. Der Fokus der aus Deutschland stammenden Lösungen liegt auf ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
BetterRelations GmbH
Leipziger Platz 7
50733 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG