VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
der-medienberater.de GbR
Pressemitteilung

Reichweiten-Beweis: 670 km in 14 Stunden rein elektrisch

Nur mit 25 Euro Stromkosten hat es Werner Hillebrand-Hansen geschafft: Rein elektrisch fährt er in 14 Stunden mit seinem Renault ZOE 670 Kilometer. Fünfmal stoppte er dabei zum Tanken, darunter auch bei Heldeles Stromtankstelle.
(PM) Salach, 16.09.2013 - „Ich will zeigen, was mit heutigen Elektroautos und mit der vorhanden Ladeinfrastruktur bereits möglich ist“, erklärt Werner Hillebrand-Hansen sein Ziel. Der Bayer arbeitet seit dem Studium im Bereich erneuerbarer Energien und Elektromobilität und will mit E-Rallyes wie „Rund um den Ammersee“, „eCross-Germany“ und nun seiner Fahrt von Inning nach Düsseldorf zeigen, wie alltagstauglich Elektrofahrzeuge sind.

Schlüssel dazu sind die mittlerweile verbreiteten Lithium-Ionen Batterien, die sich schnell beladen lassen. „Und das Ladegerät muss mindestens 22 Kilowatt leisten“, so der Diplom-Ingenieur für Versorgungstechnik. Auf dem Weg liegen noch nicht allzu viele Lademöglichkeiten, doch Salach gehört dazu: Direkt an der Fils in der Uferstraße findet sich bei der Firma Heldele eine öffentlich zugängliche und entsprechend leistungsfähige Stromtankstelle. Nach einer Stunde Laden stand der ZOE wieder mit voller Reichweite zur Verfügung und fuhr weiter nach Bruchsal, wo Hillebrand bei den Stadtwerken tankte. Zwar ist bereits mit den wenigen Stromtankstellen bundesweit schon viel möglich. „Doch damit Fahrer noch flexibler tanken können, muss das Lade-Netz ausgebaut werden“, sagt Bernd Forstreuter, Geschäftsführer der Heldele GmbH (www.heldele.de), die mit ihrer selbst entwickelten Stromtankstelle, dazu beitragen möchte.

Im Ruhrgebiet um 18 Uhr angekommen, zeigte sich der Energieverbrauch: 100 Kilowattstunden Strom kosteten insgesamt 25 Euro. Der Energieinhalt des Stroms entspricht circa 8,5 Liter Superbenzin. „Dieser niedrige Verbrauch zeigt, wie überlegen und effizient der Elektroantrieb ist“, resümiert Hillebrand. Für die Energiewende sowie das Erzeugen von Wind- und Solar-Strom werde den E-Mobilen in den kommenden Jahren eine entscheidende Rolle als Speicher zukommen, betont der Geschäftsführer von E-Region München. „Schon heute sind E-Fahrzeuge über ihre Speicher die ideale Ergänzung für jeden Solaranlagenbesitzer, um den Eigenverbrauch sowie die Wirtschaftlichkeit seiner Solaranlage zu erhöhen und die Netze zu entlasten“, sind sich Hillebrand und Forstreuter einig.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
der-medienberater.de GbR
Herr Leonhard Fromm
Stuttgarter Straße 11
70614 Schorndorf
+49-7181-4769906
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HELDELE GMBH

Heldele ist einer der führenden Dienstleister im Bereich der Elektro- und Kommunikationstechnik. Seit über 40 Jahren können Kunden sicher sein, auf höchste Qualitätsstandards zu setzen und modernste Technik zu erhalten. Die ...
PRESSEFACH
der-medienberater.de GbR
Stuttgarter Straße 11
70614 Schorndorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG