VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
igroup Internetagentur GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Rehasport im Vitalis Gesundheitszentrum Düsseldorf: Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Das Fitnessstudio in Düsseldorf bietet in Zusammenarbeit mit dem RehaVitalisPlus e.V. qualifizierte Rehasport-Angebote auch bei chronischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen
(PM) Düsseldorf, 06.06.2012 - Bei Beschwerden des Bewegungsapparates oder bei Gewichts- und Gelenkproblemen sowie Osteoporose hilft nur ein Mittel: Gymnastik und Muskelaufbau. Doch auch bei anderen Beschwerden wie der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung COPD (Englisch „Chronic Obstructive Pulmonary Disease“) ist Rehasport angezeigt und muss von den Krankenkassen übernommen werden. Kompetente Betreuung und die optimale, für den Rehasport notwendige Qualifikation der Kursleiter sind im Fitnessstudio Vitalis Gesundheitszentrum in Düsseldorf garantiert.

Rehasport muss von den Krankenkassen unterstützt werden, denn besonders nach einer postoperativen Reha oder einer krankengymnastischen bzw. physiotherapeutischen Behandlung stabilisiert er durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg. Es ist fast schon zu simpel: wer über genügend Muskelmasse verfügt, ist ganz allgemein gesünder, fühlt sich fitter und leistungsfähiger, übrigens auch mental und psychisch. Also sind gerade bei chronischen Erkrankungen und typischen „Zivilisationsbeschwerden“ Bewegung und Gymnastik ein adäquates Mittel, Symptome zu lindern und wieder zu einer angemessenen Lebensqualität zu gelangen.

Auch Menschen mit COPD, einer sich leider immer weiter verbreitenden Lungenerkrankung, können vom Rehasport profitieren. Chronische Bronchitis oder ein Lungenemphysem sind kein Grund, auf Bewegung zu verzichten. Im Gegenteil – die Verschlechterung der typischen Atembeschwerden kann durch regelmäßiges Training verzögert werden. Alles, was die Ausdauer verbessert und das Sauerstoffmanagement im Organismus optimiert, ist für Menschen mit COPD geeignet. Wer an Atembeschwerden leidet und Angst hat, bei körperlicher Belastung in Atemnot zu geraten, wird sich davor hüten und sich immer weniger Bewegen. Dies zieht weitere Erkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparates mit sich. Besonders bei COPD darf man nicht in diesen Teufelskreis geraten.

Die Kursleiter im Vitalis Gesundheitszentrum in Düsseldorf sind speziell geschult und kennen alle Übungen, die bei COPD geeignet sind. Sie sorgen dafür, dass die Rehasport-Teilnehmer sich nicht überanstrengen und nicht die Lust am Training und der Bewegung verlieren. Neben dem Erlernen geeigneter Atem- und Entspannungstechniken geht es vor allem um den Aufbau von Muskulatur, die Erhöhung der Ausdauer und die Verbesserung von Koordination und Dehnungsfähigkeit. Nicht zuletzt ist es auch angenehmer in einer Gruppe zu trainieren, bei der alle die gleichen oder ähnlichen Beschwerden haben.

Rehasport wird vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt. Das Team des Vitalis Gesundheitszentrums beantwortet gerne alle Fragen zum Rehasport im Fitnessstudio. Weitere Infos und alle Angebote des Vitalis Gesundheitszentrums in Düsseldorf gibt es unter www.vitalisgesundheitszentrum.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Vitalis Health Club GmbH & Co KG
Herr Bernd Schranz
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführung
Prof. Oehler Straße 7
40589 Düsseldorf
+49-211-791080
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DAS VITALIS GESUNDHEITSZENTRUM

Das Vitalis Gesundheitszentrum in Düsseldorf ist nicht nur ein Fitnessstudio, sondern ein Gesundheitszentrum für Bewegung mit angeschlossenen Kompetenz-Zentren für Figur, Ernährung und Therapie. Nicht Lifestyle oder Discount ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
igroup Internetagentur GmbH & Co. KG
Ewald-Renz-Str. 1
76669 Bad Schönborn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG