VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH
Pressemitteilung

Raumgestaltung mit Flexibilität: Offenes Wohnen ohne Nachteile durch bewegliche Glaswände

(PM) Wenden-Gerlingen , 21.10.2016 - Offene Wohnräume liegen im Trend – immer mehr Menschen entscheiden sich für großzügige Wohnbereiche. Durch die offene Gestaltung lassen sich einzelne Zimmer verbinden und zu einem lebendigen Mittelpunkt für das Familienleben umgestalten. Doch so gelangen auch Geräusche oder Gerüche in die angrenzenden Räumlichkeiten. „Wer aber weder auf diesen Wohnstil verzichten noch die Nachteile hinnehmen möchte, hat die Möglichkeit, flexible Glaswände als Raumtrenner zu nutzen. So lässt sich der Wohnbereich nach Bedarf flexibel gestalten“, weiß Ernst Schneider, Geschäftsführer der SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH.

Raumtrenner sparen Heizkosten

Nicht nur bei Neubauten lässt sich der offene Wohnstil einplanen. Auch beim späteren Renovieren oder Sanieren von Wohnungen und Häusern ermöglicht der Einbau von flexiblen Raumtrennern die Vergrößerung kleiner Räume ohne Nachteile. Besonders alte Wohnungen bestehen häufig aus vielen kleinen Zimmern, doch Wanddurchbrüche bieten eine Variante der offenen Gestaltung. Zuvor sollten Statiker jedoch prüfen, ob es sich um tragende Wände handelt. „In vielen Wohnungen gibt es auch noch Türtritte, die eine Stolpergefahr bedeuten. Unsere Schiebe-Dreh-Systeme sowie die Horizontal-Schiebe-Wände fertigen wir als hängende Konstruktionen an, sodass wir barrierefreies Wohnen ermöglichen. Für ältere Generationen, aber auch für Kinder, bieten sich hierdurch keine Hindernisse“, erklärt Ernst Schneider.

Großzügige Wohnbereiche mit zusammenhängenden Küchen und Wohnzimmern bieten zudem ein offenes und angenehmes Ambiente im eigenen Zuhause. Familientreffen und Feiern mit Freunden lassen sich so ohne Probleme veranstalten. Doch bei offenen Räumen gelangen Geräusche und Küchengerüche stets auch in angrenzende Wohnbereiche. „Raumtrenner, die sich flexibel öffnen sowie schließen lassen, helfen in diesem Fall. Trennwände aus Glas fügen sich mit ihrer eleganten Optik zudem gut in das Wohndesign ein“, berichtet Ernst Schneider weiter. Beispielsweise die Horizontal-Schiebe-Wände, wie das SF 40 H-S-W von SUNFLEX, bieten die Möglichkeit für eine flexible Raumaufteilung. Durch einen Park-Bahnhof, nach Bedarf links oder rechts an der Seite installierbar, lassen sich die einzelnen Elemente im geöffneten Zustand in dem Bahnhof parken und verschwinden so aus dem Blickfeld.

Ohne Bodenschiene fallen die Glaswände im geöffneten Zustand nicht auf. So lässt sich bei Bedarf zum Beispiel ein Arbeitsbereich schaffen, der Ruhe und Privatsphäre gewährleistet. Milch- und Buntglas-Varianten unterstützen die Raumteilung auf Wunsch auch optisch. „Auch unsere Schiebe-Dreh-Systeme wie das SF 25 eignen sich für den Einsatz als Raumtrenner. Als hängende Konstruktion ermöglichen sie zudem eine platzsparende Unterbringung der Einzelelemente im geöffneten Zustand“, weiß Ernst Schneider. Flexible Trennwände sparen zudem Heizkosten, da nur die abgegrenzten Bereiche zu heizen sind und nicht der gesamte Wohnbereich.

Weitere Informationen unter www.sunflex.de
PRESSEKONTAKT
SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH
Frau Lilian Lehr
Im Rutenberge 12
57482 Wenden-Gerlingen
+49-4298-468326
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SUNFLEX ALUMINIUM GMBH

Die SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH aus Wenden-Gerlingen ist seit 29 Jahren spezialisierter Hersteller von Falt-Schiebe-Systemen (Faltanlagen), Schiebe-Dreh-Systemen und Horizontal-Schiebe-Wänden. SUNFLEX bietet mit ihren Produkten die ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Von Anfang an beauftragen Kunden die Borgmeier Media Gruppe hauptsächlich mit Medienkommunikation. In dieser Disziplin gehört die Agentur nach Ermittlungen des Fachdienstes PR Journal zu den führenden Anbietern im ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH
Im Rutenberge 12
57482 Wenden-Gerlingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG