VOLLTEXTSUCHE
News, 30.04.2015
Rasenmäher-Boom
Importe von Rasenmähern explodiert
Rasenmäher-Boom in Deutschland: Im Jahr 2014 wurden gut ein Viertel mehr Rasenmäher nach Deutschland importiert als im Jahr zuvor.
Knapp die Hälfte aller eingeführten Rasenmäher waren made in China.
Knapp die Hälfte aller eingeführten Rasenmäher waren made in China.
Mit Beginn des Frühjahrs startet alle Jahre wieder auch die Hauptsaison für Deutschlands Gartenbau-Betriebe und Hobby-Gärtner. Vielfach braucht es dann auch neues Gartenpflege-Gerät, von der Heckenschere angefangen bis zum Rasenmäher. Gerade letztere betreffend gab es im vergangenen Jahr in Deutschland einen Einfuhr-Boom. Wie das Statistische Bundesamt im Rahmen einer Erhebung zur „Zahl der Woche“ ermittelt hat, wurden im Jahr 2014 von Deutschland insgesamt rund 3,3 Millionen Rasenmäher importiert. Das waren 27,2 Prozent mehr als im Jahr 2013.

Ganz oben in der Gunst standen Rasenmäher made in China. Mit rund 1,6 Millionen gelieferten Geräten, von handbetriebenen Modellen bis hin zu Aufsitzrasenmähern, war das Reich der Mitte der mit Abstand wichtigste Rasenmäher-Lieferant. An zweiter Stelle folgte Großbritannien mit rund 920.000 gelieferten Geräten. Demgegenüber standen 1,1 Millionen exportierte Rasenmäher von in Deutschland ansässigen Produzenten respektive Händlern. Knapp die Hälfte hiervon wurde in die EU-Nachbarländer Frankreich, Österreich und Niederlande ausgeführt.

cs/Destatis
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG