VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Arcplace AG
Pressemitteilung

Raiffeisen Gruppe Schweiz wählt Arcplace als nationalen Scanning Partner

Drittgrößte Bankengruppe der Schweiz digitalisiert mithilfe des IT-Dienstleisters Dokumente und migriert diese in ihr zentrales elektronisches Archivierungssystem
(PM) Zürich, 14.12.2010 - Die Arcplace AG, Schweizer Dienstleister in den Bereichen Scanning-, digitale Archivierungs- und Backup-Lösungen, erhält den Auftrag als Scanning Partner Dokumente der Schweizer Raiffeisen Bankengruppe zu digitalisieren und in das bankeneigene zentrale elektronische Archivierungssystem (EDMS) zu migrieren. Im Rahmen eines Pilotprojektes wurden bei ersten Raiffeisenbanken bereits mehrere tausende Dokumente durch das Scanning Team der Arcplace eingescannt.

Als drittgrösste Bankengruppe und führende Retailbank der Eidgenossenschaft, zählt die Schweizer Raiffeisen Gruppe über 3,3 Millionen Kunden und umfasst 339 genossenschaftlich strukturierte und rechtlich autonome Raiffeisenbanken. Die Raiffeisenbanken sind in der in St. Gallen beheimateten Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen, die für die strategische Leitung, die Risikosteuerung und die Koordination des Bankenverbunds zuständig ist. Da das nationale Migrationsprojekt grössere Dokumentenvolumen umfasst, suchte das Projektteam von Raiffeisen Schweiz einen externen Scanning-Dienstleister, der über das nötige Know-How und die Erfahrung für diese Aufgabe verfügte. Nach eingehenden Recherchen entschieden sich die Verantwortlichen für Arcplace als Partner für den Gesamtprozess. Dazu Jörg Schmid, Projektleiter bei Raiffeisen Schweiz: „Die planerische Zusammenarbeit mit den Spezialisten von Arcplace und die praktische Umsetzung hat mich voll überzeugt. Ich freue mich über den schon jetzt erreichten gemeinsamen Erfolg. Das Arcplace Team arbeitet motiviert, konzentriert und sorgfältig. Das eingeführte Qualitäts- und Reportingsystem greift. Wir haben als Bank sehr hohe Ansprüche an unsere Partner, aber ich bin mir völlig sicher, dass wir mit Arcplace den richtigen Scanning Partner ausgewählt haben.“

Arcplace unterstützte und beriet die Projektverantwortlichen bereits im Vorfeld bei der Ausarbeitung des Migrationsleitfadens sowie bei der Gestaltung des Migrationsprozesses. Zusätzlich zu den Richtlinien von Raiffeisen Schweiz wurde für das Scanning- und Migrationsprojekt ein Qualitätskontroll- und Reporting-System eingeführt. Diese Massnahmen stellen sicher, dass die gescannten Dokumente effizient und korrekt ins zentrale Archiv-System importiert werden und dass die Qualität der Dokumente sowie deren Indexwerte einheitlichen Grenzwerten folgen.

Auch Robbert Spierings, Managing Director der Arcplace AG, äussert sich zufrieden zum Projektverlauf: „Dass wir die Raiffeisen Gruppe bei Ihrem Projekt begleiten dürfen, hat uns sehr gefreut! Wir sind dankbar für das Vertrauen das uns entgegengebracht wird und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“
PRESSEKONTAKT
Arcplace AG
Herr Robbert Spierings
Wiesenstrasse 14
8008 Zürich
+41-44-260 80 00
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Frau Wibke Sonderkamp
Münchner Straße 14
85748 Garching bei München
+49-89-36036340
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ARCPLACE AG

Die Schweizer Arcplace AG beschäftigt sich als Dienstleister mit den Bereichen Scanning, digitale Archivierung und Backup für Unternehmen. Durch die Kombination neuester Technologie mit innovativen Servicemodellen, wie Online-, Cloud- oder ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
GlobalCom PR-Network GmbH
Als Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wurde die GlobalCom PR-Network GmbH 1990 in München gegründet. Die deutsche Niederlassung betreut Unternehmen in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. Zu den ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
Arcplace AG
Seehofstrasse 6
8008 Zürich
Schweiz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG