VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
RÖWAPLAN AG
Pressemitteilung

RÖWAPLAN hat plusBIM Workshop (BIM und DMU) für Bauherren, Architekten und TGA-Planer, Projektsteuerer und Betreiber entwickelt

Roadmap für BIM- und Fabrik-DMU-Technologien, Prozesse und Fähigkeiten.
(PM) Abtsgmünd, 23.09.2016 - BIM (Building Information Modeling) ist seit Jahren in der Architektur und im Bau ein relevantes Thema, welches stetig an Dynamik gewinnt. Neben der 3D-Visualisierung entstehen auch Metadaten, die sowohl in der Planung als auch in der Errichtung und im Betrieb von Gebäuden und Gebäudeinfrastrukturen Vorteile versprechen und verschaffen.

In der Industrie wird darüber hinaus mit digitalen Modellen, sowohl in der Entwicklung als auch in der Fertigung, gearbeitet. Diese werden unter der Überschrift DMU (Digital Mock-Up) zusammengefasst. Es geht um die Modulation von Produktionsprozessen in 3D. Hierzu sind sowohl die Produkte als auch die Fertigung, d. h. die Maschinen und Anlagen in den Visualisierungsprozess einbezogen.

Werden BIM- und DMU-Technologien verknüpft, entsteht die von RÖWAPLAN entwickelte Methode „plusBIM“. Dabei wird die Gebäudehülle mit ihren technischen Anlagen und Systemen mit den im Gebäude eingebauten Infrastrukturen verbunden. Der Nutzen von BIM und DMU wird dadurch nochmals potenziert. Da jedes Gebäude einen Nutzen hat, kann das DMU-Modell in diesem Kontext weiter gefasst werden. Neben Maschinen und Anlagen lassen sich auch Einrichtungsgegenstände, Möbel und andere Infrastrukturen, die im Gebäude verbaut werden, in das Konzept einbeziehen. Für alle am Bau Beteiligten entstehen damit digitale Modelle, die neben der Gebäudehülle und den technischen Infrastrukturen auch alle Ausbauten des Gebäudes umfassen.

Sowohl BIM als auch DMU ist eine Kombination aus Software-Werkzeugen, Prozessen und Wissen. Nur die abgestimmte Kombination kann den Nutzen entfalten. Hierzu müssen zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Daten mit den richtigen Werkzeugen verarbeitet werden. Der 3D-CAD-Spezialist RÖWAPLAN hat über Jahre hinweg zahlreiche praktische Erfahrungen in unterschiedlichsten Anwendungsfällen von BIM und DMU gesammelt. Viele Projekte führen zu einem umfangreichen Erfahrungsschatz, welchen RÖWAPLAN an Bauherren, Architekten, Projektsteuerer, TGA-Planer und Facility Manager, d. h. an die Betreiber der Gebäude, weitergeben möchte.

Um einen einfachen Einstieg in BIM, DMU oder plusBIM zu ermöglichen, hat RÖWAPLAN zielgruppenspezifische Initial-Workshops entwickelt. In diesen werden die speziellen Belange der Zielgruppe aufgegriffen und mit dem Status Quo und den Möglichkeiten von BIM und DMU abgeglichen. Auf Basis dessen wird eine individuelle Roadmap entwickelt. Zum Festpreis werden spezifische Roadmap-Dokumente erarbeitet, die einen einfachen, stufenweisen Einstieg in BIM und DMU oder einen Abgleich der eigenen Strategie mit den gesammelten Erfahrungen vieler Projekte ermöglichen. Die Workshops für Architekten und Planer sowie für Bauherren werden für 2.900,00 EURO, die Workshops für Projektsteuerer und Betreiber für 1.900,00 EURO angeboten. Termine werden individuell und exklusiv je Unternehmen vereinbart. RÖWAPLAN bietet die Workshops auf seiner Website www.plusbim.de/shop-2 an.
PRESSEKONTAKT
RÖWAPLAN AG
Frau Gabriele Bogdan
Hohenstadter Straße 11
73453 Abtsgmünd
+49-7366-9626-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RÖWAPLAN AG

Die RÖWAPLAN AG ist ein Dienstleister mit den Schwerpunkten Ingenieurbüro (TGA), Unternehmensberatung (Services) und Software (technische Infrastrukturen, CAD und Prozesse). RÖWAPLAN bearbeitet mit knapp 100 Mitarbeitern seit 20 Jahren ...
PRESSEFACH
RÖWAPLAN AG
Hohenstadter Straße 11
73453 Abtsgmünd
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG