VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ibf-Halle GmbH
Pressemitteilung

Qualifizieren statt Entlassen – Förderprogramm WeGebAU für fast jedes Unternehmen zugänglich

(PM) Halle / Saale, 30.08.2010 - Die IbF-Halle GmbH bietet Firmen im Kfz-Bereich eine besondere Möglichkeit ihre Mitarbeiter zu qualifizieren. Es wird eine spezielle Ausbildung zum Ausbeultechniker - auch Beulen- oder Dellendoktor genannt – angeboten. In diesem Intensivkurs wird die Kunst des Dellenentfernens ohne Lackieren gelehrt. Diese Methode hat vor allem für Autohäuser, Werkstätten etc. viele Vorteile. So werden die Kosten der Instandsetzung, ohne Wertminderung des Fahrzeuges, vollständig von den Versicherungen getragen. Es entstehen somit keine Kosten für die Kunden. Weiterhin bestehen erhebliche Kosten-, Zeit- und Materialersparnisse. Der Bereich des Dellenentfernens ohne Lackieren kann folglich ein sehr lukrativer Zweig für die Automobilunternehmen sein.

Die Ausbildung zum Ausbeultechniker bei der IbF-Halle GmbH ist zertifiziert und kann somit durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden. Besonders Unternehmen im Kfz-Bereich, die ihre Mitarbeiter qualifizieren möchten, haben die Möglichkeit dies über das Förderprogramm WeGebAU - Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen - vollständig finanzieren zu lassen. D.h., die Kosten der Qualifizierung, des Arbeitsentgelts sowie Lohnnebenkosten können vollständig von der Bundesagentur getragen werden. Das Programm WeGebAU ist die Chance für Unternehmen durch Weiterbildung ihr Personal auf den neuesten Stand zu bringen sowie zusätzliche Qualifikationen zu schaffen, um somit vielleicht eine qualifikationsbedingte Entlassung zu verhindern. Qualifizierte Mitarbeiter sind die Basis für den Unternehmenserfolg und gewährleisten eine hohe Qualität der Arbeit sowie die Weiterentwicklung eines jeden Unternehmens.

Jedes Unternehmen gerade im Automobilbereich sollte diese Chance der Förderung nutzen. Vor allem in diesem speziellen Bereich des Dellentfernens ohne Lackieren können Zusatzqualifikationen durch die Weiterbildung eigener Mitarbeiter und höhere Umsätze ermöglicht werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ibf-halle.de
PRESSEKONTAKT
Ibf-Halle GmbH
Frau M.A. Lisa Glaser
Merseburger Str. 237
06130 Halle / Saale
+49-345-13162810
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IBF-HALLE GMBH

IbF-Halle GmbH, das Institut für berufliche Fortbildung wurde im Jahr 2009 in Halle an der Saale gegründet. Die IbF-Halle GmbH ist ein zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung, Weiterbildungsmaßnahmen und privater Arbeitsvermittlung nach dem Recht der Arbeitsförderung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ibf-Halle GmbH
Merseburger Str. 237
06130 Halle / Saale
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG