VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
faltmann PR | Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen
Pressemitteilung

„Public Private Partnership“ zwischen DATSEC und dem Institut für Internet-Sicherheit

(PM) , 15.07.2008 - Mit gebündelter Kraft gegen Gefahren aus dem Internet

Jena / Gelsenkirchen, 15. Juli 2008.- Das Institut für Internet-Sicherheit if(is) und DATSEC haben einen nachhaltigen Kooperationsvertrag geschlossen. DATSEC ist der exklusive deutsche Partner des slowakischen Herstellers von Anti-Schadsoftware ESET. Bei der Bekämpfung der sogenannten Malware (Viren, SPAM und andere Bedrohungen aus dem Internet) sehen if(is) und DATSEC viele Möglichkeiten, ihre Ressourcen gemeinsam für eine Erhöhung der Sicherheit im Internet einzusetzen.

Der Partnerschaftsvertrag zwischen DATSEC aus Jena und dem Institut für Internet-Sicherheit der Fachhochschule Gelsenkirchen umfasst alle Elemente einer klassischen Public Private Partnership (PPP). Hauptaspekte sind der Wissensaustausch und die finanzielle Unterstützung, beispielsweise die Förderung von Projekten wie dem "Branchenbuch IT-Sicherheit", Fachvorträge, Betriebspraktika für Studenten sowie deren Unterstützung bei Abschlussarbeiten. Zudem gibt es alle ESET-Produkte für die Institutsmitarbeiter kostenfrei.

"Auf der Suche nach einem passenden Kooperationspartner war das Institut für Internet-Sicherheit ein Glücksfall", erklärt Gerald Höfer, PR-Manager von DATSEC. "Eine vergleichbare Forschungseinrichtung gibt es nur noch in England." Die Neugestaltung des Portals "Branchenbuch IT-Sicherheit" war nun der Anlass, einen umfassenden Kooperationsvertrag mit if(is) zu schließen.

"Als fachbereichsübergreifende wissenschaftliche Einrichtung der Fachhochschule Gelsenkirchen realisieren wir Forschungs- und Entwicklungsprojekte, um die Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit im Internet zu erhöhen", erläutert Institutsdirektor Professor Norbert Pohlmann den Entschluss, eine Partnerschaft einzugehen. "Die finanzielle und sachkundige Unterstützung eines weiteren Unternehmens der IT-Sicherheitsbranche bringt unsere Forschung näher an die praktischen Bedürfnisse der Wirtschaft und inspiriert Studenten, aktuelle Fragestellungen aus der IT-Sicherheitsbranche zu bearbeiten."

Sebastian Spooren, Projektleiter des Internet-Portals "Branchenbuch IT-Sicherheit", sieht noch mehr praktische Vorteile: "Als kompetenter Ansprechpartner für IT-Sicherheit kann DATSEC seinen Vertriebspartnern empfehlen, sich in das Branchenbuch einzutragen. Und das Portal lebt ja davon, dass Anbieter sich und ihre Produkte eintragen und dass Interessenten nach Lösungen und Herstellern in ihrer Nähe suchen." Die über 1400 deutschen Vertriebspartner von DATSEC können hier eine große Bereicherung sein.

Die DATSEC-Partner sind allesamt selbständige Unternehmen, die in ihrer Region die exklusiven Vertriebsrechte für die ESET-Produkte haben. Den Support und die Hotline für die Kunden betreiben die IT-Sicherheitsspezialisten von Jena aus, wo das inhabergeführte Unternehmen seit 1993 operiert. Argument für die Konzentration auf die IT-Sicherheitsprodukte des slowakischen Herstellers ESET ist deren Qualität: Die proaktive Erkennungsrate der Antivirus-Lösung NOD32 beispielsweise liegt seit Jahren mit Abstand weit vor den Produkten anderer Hersteller. Dabei ist die Engine schneller als die der Mitbewerber und hat den niedrigsten Ressourcenverbrauch.

Das Institut für Internet-Sicherheit wurde 2003 gegründet und hat sich unter der Leitung von Professor Norbert Pohlmann innerhalb kurzer Zeit einen Ruf als eine der führenden deutschen Forschungsinstitutionen der IT-Sicherheit mit starkem praktischen Bezug zur Wirtschaft gemacht. Übergeordnete Aufgabe des Instituts ist die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Internet-Sicherheit, der rechtlichen Rahmenbedingungen sowie der wissenschaftlichen Grundlagen.

BILDER zu dieser Meldung finden Sie hier:
www.pressebox.de/index.php?&boxid=190475

Pressekontakt:
Frau M.A. Sabine Faltmann
f@ltmann PR
+49.241.89468-22

Über ESET

ESET entwickelt seit 1992 Sicherheitssoftware für Unternehmen und Privatanwender. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Bratislava in der Slowakei, Tochterfirmen agieren in Großbritannien, Argentinien, der Tschechischen Republik sowie den USA. Durch ein weltweites Netz exklusiver Distributoren ist ESET in mehr als 100 Ländern vertreten. ESET wird seit fünf Jahren in Folge in den "Technology Fast 500" von Deloitte gelistet.

ESETs Antiviren-Lösung "NOD32 Antivirus" ist weltweit das einzige Produkt, das in den Tests von Virus Bulletin seit 1998 keinen einzigen ITW-Virus verpasst hat, hält seit Juni 2008 den Rekord von 50 Auszeichnungen "VB100" und wurde vom Testlabor AV-Comparatives in den Jahren 2006 und 2007 als "Antivirus Produkt des Jahres" ausgezeichnet.

Über DATSEC

DATSEC Data Security e.K. entwickelt und vertreibt Produkte und Dienstleistungen der IT-Sicherheit. Das inhabergeführte Unternehmen wurde 1993 von Diplom-Physiker Theo Christoph gegründet und hat seinen Hauptsitz in Jena/Thüringen. Seit Herbst 2001 vertreibt DATSEC exklusiv die ESET-Produkte in Deutschland. www.eset.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
faltmann PR | Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen
Theaterstraße 15
52062 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG