VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
CAD Schroer GmbH
Pressemitteilung

Projektstart für mehr Effizienz in der CAD-CAM Prozesskette

Mit der Universität Duisburg-Essen und weiteren Projektpartnern startet CAD Schroer das gemeinsame Projekt im Rahmen des Ziel 2-Förderwettbewerbs „Automotive+Produktion“
(PM) Moers, 23.01.2014 - Gesucht werden die besten Ideen für die Zukunftsfelder der Automobil- und Produktionstechnik. Zusammen mit der Uni Duisburg-Essen und weiteren Partnern startet CAD Schroer das Projekt zur Effizienzsteigerung der CAD-CAM Prozesskette durch fertigungsgerechte Modellierungsmethoden.

Das gemeinsame Projekt gehört im Ziel 2-Förderwettbewerb Automotive+Produktion zu den 18 Finalisten, die aus 35 Projekten ausgewählt wurden. Teilnehmer an dem zweijährigen Projekt sind unter anderem die CAD Schroer GmbH, die Universität Duisburg-Essen, der RWTH Aachen, die Berghoff GmbH & Co. KG und die info-key GmbH & Co. KG.

Automotive+Produktion ist ein Förderwettbewerb des Landes NRW: www.ziel2.nrw.de/2_Wettbewerbe_und_weitere_Foerdermoeglichkeiten/1_Wettbewerbe_2010/Automotive_Produktion_3_NRW/index.php

Das gemeinsame Ziel

Das Ziel des gemeinsamen Projekts besteht in der Entwicklung einer CAD-Lösung, die eine zuverlässige Prognose für konstruktionsabhängige Produktionskosten und Fertigungszeiten liefert. Auf Grund steigender Energiekosten soll auch der Faktor Energieverbrauch mit betrachtet werden. Auf Basis dieser Werte kann bereits während der Konstruktion eine Optimierung hinsichtlich der Fertigungszeit, der Produktionskosten und des bei der Produktion entstehenden Energieverbrauchs erfolgen.

Durch die Gründung eines fachübergreifenden Projektteams hoffen wir, einen weiteren Meilenstein in der Optimierung der CAD-CAM Prozesskette zu legen, so Sergej Schachow, Projektverantwortlicher der CAD Schroer GmbH, dem weltweiten Entwickler von Engineering-Lösungen. Die innovativen Ansätze aus der Forschung in Kombination mit unserer Erfahrung im Bereich CAD-Entwicklung sowie dem direkten Feedback aus produzierenden Unternehmen bilden solide Säulen für das gemeinsame Projekt.

CAD Schroer fördert Unis und Studenten: www.cad-schroer.de/unternehmen/studenten.html?pk_campaign=pr140122_uni_duisburg

Förderwettbewerb Automotive+Produktion

Die Förderung des gemeinsamen Projektes erfolgt durch den Wettbewerb Automotive+Produktion des Landes Nordrhein Westfallen, an dem das Projektteam gemeinsam erfolgreich teilgenommen hat. Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen aus der gesamten Wertschöpfungskette werden mobilisiert, intensiver zu kooperieren. Gemeinsam werden neue Projektideen entwickelt, die die Cluster in diesen Bereichen stärken sollen.

Im zweijährigen Projekt wird das Ziel der Effizienzsteigerung der CAD-CAM Prozesskette durch fertigungsgerechte CAD-Modellierungsmethoden vom gesamten Projektteam realisiert.
PRESSEKONTAKT
CAD Schroer GmbH
Frau Gudrun Tebart
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers
+49-2841-91840
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CAD SCHROER GMBH

Über CAD Schroer CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen ...
PRESSEFACH
CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG