VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ABSC GmbH
Pressemitteilung

Projektmanagement richtig gemacht

(PM) Aschheim-Dornach, 06.08.2012 - Immer häufiger werden heute Vorhaben in Organisationen mittels Projekten realisiert. Sei es die Einführung einer neuen Software, die Organisation und Durchführung einer Veranstaltung, die Entwicklung eines neuen Produktes, die Erstellung einer neuen Website oder die Einführung von Änderungen in Organisationen. In einer immer dynamischeren Welt brauchen Unternehmen die Fähigkeit sich auf die ständigen Veränderungen der Marktbedingungen einzustellen. Dies wird heute häufig mittels verschiedener Projekte in Unternehmen realisiert.

Dieser Trend wird auch von Hochschulen bereits erkannt, die zum Teil die Projektmanagement als eigene Lehrveranstaltungen anbieten. Dies ist jedoch bisher nur vereinzelt der Fall. Viel etablierter sind Projektmanagementstandards, die aus der Praxis entwickelt wurden. Hierbei haben sich zum heutigen Stand die folgenden Standards etabliert:IPMA Die Gesellschaft für Projektmanagement ist der deutschsprachige Vertreter des internationalen Dachverbandes IPMA (International Project Management Association). Die IPMA ist mit länderspezifischen Verbänden in rund 50 Ländern vertreten und hat rund 40.000 Mitglieder.

Die bekannteste Zertifizierungen sind aufeinander aufbauende Lehrgänge IPMA Level D, C, B, und A. Die Zielgruppe dieser Zertifizierungen sind Führungskräfte und Projektleiter. Durch den stufenweisen Aufbau der Zertifizierung ist es möglich sich maßgeschneidert zu qualifizieren. PRINCE2 Projects in Controlled Environments ist eine vor allem im anglosächsischen Raum verbreitete, prozessorientierte und frei skalierbare Methode des Projektmanagements. Eigentümer der Methode ist das Office of Government Commerce (OGC).

Insgesamt wurden bisher rund 750.000 unterschiedliche PRINCE2 Zertifikate ausgestellt. PRINCE2 bildet einen Rahmen für das jeweilige Projekt und gibt den Mitgliedern des Projektmanagementteams anhand des Prozessmodells konkrete Handlungsempfehlungen für jede Projektphase. Es gibt folgende Zertifizierungsprüfungen: Foundation, Practicioner und Professional Examination.

V-Modell XT.Das V-Modell XT ist ein Standard der vielfach im öffentlichen und militärischen Bereich zum Einsatz kommt. Dieser Standard wird durch den Verein ANSSTAND (Anwender des öffentlichen Standards) gepflegt und weiterentwickelt. Im V-Modell gibt es zwei unterschiedliche Zertifizierungen zum PRO für Projektmanager und zum PING für Prozessingenieure.

PMI: Das Project Management Institute

Das Project Management Institute hat mehr als 500.000 Mitglieder und ist in 185 Ländern vertreten. Es ist damit die größte Projektmanagement Organisation weltweit. Die am weitesten verbreitete Zertifizierung ist der Project Management Professional (PMP). Es können Projektleiter und Führungskräfte die Vorhaben mittels Projekten verantworten zertifiziert werden. Das Zertifikat muss mittels einer eher schwierigen Prüfung bestanden werden. Die ABSC GmbH (www.absc.de) unterstützt internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen als Beratungs-, Realisierungs- und Schulungspartner im Bereich Projektmanagement. Beispielsweise wird der nächste Zertifizierungslehrgang zum Project Management Professional (gemäß PMI) durch die ABSC GmbH vom 22.10.2012 bis zum 26.10.2012 in München angeboten. Weitere Infos gibt es hier bit.ly/LrGq5d.
PRESSEKONTAKT
ABSC GmbH
Herr Carsten Tauss
Max-Planck-Str. 3
85609 Aschheim-Dornach
+49-89-680867 0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ABSC GMBH ITNEERING SYSTEMHAUS

Als innovatives Fullservice-Systemhaus in den Bereichen „Engineering Services & Consulting“ und „IT Services & Consulting“ unterstützt die ABSC seit über 20 Jahren internationale Konzerne entlang ihrer Geschäfts- und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ABSC GmbH
Max-Planck-Str. 3
85609 Aschheim-Dornach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG