VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Pressemitteilung

Professorin Rebecca Taylor: Neuer Dean der Open University Business School

(PM) Köln, 02.02.2012 - Die Open University ernannte Professorin Dr. Rebecca Taylor zum neuen Dean der Business und Law School an der britischen Fernuniversität. Zuvor war Rebecca Taylor Associate Dean der Nottingham Business School an der Nottingham Trent University.

Die Professorin verfügt über umfassende Erfahrungen und Kenntnisse in der Wirtschaftspädagogik. Die promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin leitete verschiedene vom englischen Hochschulfinanzierungsrat (HEFCE Higher Education Funding Council for England) unterstützte Projekte zur Entwicklung und Verbreitung von Online-Lehr- und Lernmitteln für Studiengänge in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Ferner engagiert sie sich als Associate Director im Wirtschaftsnetzwerk Economics Network in Bristol. Rebecca Taylor war Mitarbeiterin des Economic and Social Research Council (ESRC), einer Regierungsbehörde und Organisation, die in England finanzielle Mittel für Postgraduierten-Studiengänge in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften bereitstellt. Bei der britischen Hochschul-Evaluierungsorganisation Higher Education Academy (HEA) erforschte die Professorin Defizite von quantitativen Methoden in den Sozialwissenschaften.

"Ich fühle mich sehr geehrt, Mitglied dieser Universität und Teil eines innovativen Teams sein zu dürfen, die sich zum Ziel gesetzt haben, weltweit Studenten zu inspirieren, ihre beruflichen Ambitionen zu erreichen. Seit meinem Arbeitsantritt bin ich beeindruckt von den praxisorientierten Methoden des Studiums, die durch die Didaktik des Handlungsorientierten Lernens vermittelt werden“, sagt Professor Rebecca Taylor. Dies gewährleiste, dass das, was man heute lerne, schon morgen in der Praxis umsetzen könne. Besonders deutlich sei das im kürzlich aktualisierten MBA-Programm erkennbar, das die Studenten mit den Kenntnissen und Fähigkeiten ausstatte, die bei ihren Arbeitgebern zum Erfolg beitragen. "Ich freue mich, die Erfolgsgeschichte der Business School weiter auszubauen, neue Studenten willkommen zu heißen, neue Beziehungen zu der Wirtschaft zu schmieden und eine enge Zusammenarbeit mit unseren treuen und enthusiastischen Ehemaligen zu führen", führt Rebecca Taylor aus.

Dean Professor Rebecca Taylor ist Amtsnachfolgerin von Professor James Fleck, der sich seit 1. Januar 2012 neuen Forschungsaufgaben im Open University Knowledge, Innovation and Enterprise (IKE) widmet.

Mit rund 40.000 Studenten zählt die Open University Business School zu den international führenden Business Schools. Die hohe Qualität ihrer aktuellen wirtschaftswissenschaftlichen und juristischen Studiengänge, ihre Forschung und Lehre genießen weltweites Ansehen. Die Open University Business School gehört zu den 56 Elite-Business Schools weltweit, die dreifach akkreditiert sind (Stand: Dezember 2011). In England belegte ihr MBA den vierten Platz, im weltweiten Rating des Economist (2010) lag sie auf Rang neun. Seit ihrer Gründung im Jahr 1984 haben 22.300 Absolventen erfolgreich ihren MBA-Abschluss bestanden. Bei den jährlichen Studentenumfragen gehört seit Jahren die Open University zu den drei beliebtesten Universitäten Englands.

Weitere Informationen: www.open.ac.uk/germany
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Frau Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
+49-221-9352940
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER OPEN UNIVERSITY BUSINESS SCHOOL

Die Open University Business School ist eine Fakultät der Open University. Als größte britische staatliche Universität und weltweit führender Anbieter ermöglicht die Open University akademische und berufliche ...
PRESSEFACH
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG