VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Medien-PS
Pressemitteilung

Prof. Christian E. Elger spricht auf der Jahresabschlussveranstaltung des Qualitätszirkel Neuro-, Stress- & Gesundheitsmanagement

Der Neurologe Prof. Dr. Christian E. Elger forscht in den Bereichen Neuroökonomie und Neuromarketing, in denen er heute zu den gefragtesten Experten zählt.
(PM) Bonn,, 31.12.2009 - Bonn – Mehr als 50 geladene Mitglieder und Gäste folgten der exklusiven Einladung von Dr. med. Peter Hufnagel, Oberarzt am DRK-Klinikum Altenkirchen und Moderator des Zirkels, um Prof. Christian E. Elger zum Thema „Neuromarketing / Neuroökonomie – Hype oder Fehlentwicklung“ zu hören.

Prof. Elger gab Einblick in die – auch für Arztpraxen spannende Materie. Was überhaupt ist Neuromarketing, was können die Experten heute definitiv sagen und welche Instrumente nutzt beispielsweise Life & Brain selbst um für die Praxis relevante Fragestellungen zu klären?

Nach einem „Blick“ ins Gehirn erläuterte Elger die Prinzipien des funktionellen MRT als eines der bildgebenden Verfahren um neuronale Prozesse im Gehirn von potenziellen Kunden / Patienten darzustellen, genauso wie die Grenzen des Verfahrens und dessen Einschränkungen.

In humorvoller Art zeige Elger wie dynamisch unser Nervensystem aus ca. 100 Mrd. Nervenzellen, mit jeweils fünfstelligen Kontaktstellen eigentlich ist und wies auf die permanente Neubildung von Synapsen und Kontaktstellen hin.

Wichtig in Hinblick auf Neuromarketing ist, dass die Kaufentscheidung der Kunden von verschiedenen Faktoren abhängt, die den Entscheidern selbst keineswegs immer bewusst sind. Die Kenntnisse derselben lässt sich für den Anwender durchaus zu Nutze machen.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist zunächst die Aufmerksamkeit des potenziellen Kunden zu erlangen, was in der heute eher reizüberfluteten „Werbelandschaft“ durchaus eine Herausforderung ist. Anschaulich zeigte Elger wie sich eben diese Aufmerksamkeit erreichen lässt und wann und warum sie nachlassen kann. Anhand von plakativen Beispielen wurde die Bedeutung von Emotionen klar, die dazu führen, dass Erlebnisse erinnert werden können. Unser Gedächtnis selbst ist ein weiterer, wichtiger Faktor für das Treffen von Entscheidungen. Unser Gehirn vergleicht immer, assoziiert immer, bewertet immer – mit bereits gemachten Erfahrungen. Im Endeffekt steht eine Emotionsbilanz und wir, als Kunden, entscheidet uns – so oder so. Letzter relevanter Faktor ist das Belohnungssystem. Schlicht: Was habe ich davon?

Spannendes Résumé: Was die neuen Verfahren im Ergebnis zeigen geht in Teilen diametral zur herkömmlichen Werbung.

Interessant für die Anwesenden Ärzte und Praxisinhaber war die Erkenntnis, dass sich mit vergleichsweise geringen Mitteln richtig eingesetzt und gesteuert, ein erheblich positiver Effekt im Kopf von Patienten erreichen lässt. In Hinblick auf das so genannte Empfehlungsmarketing u.a. eine wichtige Feststellung.

Im Anschluss an den interessanten Impulsvortrag von Prof. Elger lud Helmut Hamelmann, Geschäftsstellenleiter der Deutschen Apotheker- und Ärztebank Bonn – als Partner des Qualitätszirkels für Neuro-, Stress- & Gesundheitsmanagement - die Teilnehmer zu einer regen Diskussion ein und sorgte dabei für das leibliche Wohl seiner Gäste.

Co-Moderator und Mitinitiator des Qualitätszirkel Neuro-, Stress- & Gesundheitsmanagement ist Dr. Markus Greven, er engagiert sich neben Moderator Dr. med. Peter Hufnagel, Oberarzt am DRK-Klinikum Altenkirchen für eine flächendeckende, fachübergreifende Behandlung von Patienten, denen durch kaum zu therapierenden Langzeitbeschwerden bislang nur eingeschränkt geholfen werden konnte.

Die Organisation des Qualitätszirkels liegt in den bewährten Händen von Andrea Moersdorf von Moersdorf Consulting, der Unternehmensberatung für Praxen und Kliniken mit Schwerpunkt Neuro-Marketing sowie Astrid Arens – Geschäftsführerin des Gesundheitszentrums da Vinci Rheinland.

Nächster Termin ist voraussichtlich der 09. März 2010 – Gern nehmen wir Interessenten auch in unseren Verteiler auf. Bitte schreiben Sie an info@qz-stress.de.

Fragen beantworten:

Dr. med. Peter Hufnagel
Medizin | Unternehmen | Personal
Höhenweg 103
53127 Bonn
fon 0228 / 92 98 57 68
fax 0228 / 92 98 57 69
dr-hufnagel@med-solution.de

Dr. Markus Greven
Craniofaciale und Occlusale Medizin
Welschnonnenstrasse 1-5
D-53111 Bonn
greven@kausystem.de
www.kausystem.de

Moersdorf Consulting
Medizin | Unternehmen | Personal
Dipl. Geol./Pal. Andrea Moersdorf
Höhenweg 103
53127 Bonn
fon 0228 / 92 98 57 68
fax 0228 / 92 98 57 69
info@moersdorf-consulting.de
www.moersdorf-consulting.de

Deutsche Apotheker- und Ärztebank Bonn
Helmut Hamelmann
Geschäftsstellenleiter
Walter-Flex-Straße 2
53113 Bonn
fon 0228-8546620
fax 0228-8546611
helmut.hamelmann@apobank.de
www.apobank.de/

da Vinci Zentrum Rheinland
Bonn - Köln – Koblenz
Astrid Arens
Grabenstr. 36
53639 Königswinter
Tel.: +49 (0) 2223 90 98 174
Fax: +49 (0) 2223 90 98 173
info@davincizentrum.com
www.davincizentrum.com
PRESSEKONTAKT
Medien-PS
Frau Karolina Lukasiak
Peenestrasse
53127 Bonn
+49-176-96806036
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER MOERSDORF CONSULTING

Moersdorf Consulting ist einer der führenden Experten für den Bereich PraxisMarketing. Die Unternehmensberatung für Kliniken und Praxen arbeitet auf Basis der modernsten wissenschaftlichen Forschung, u.a. von Dr. Gerhard Bittner, mit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Medien-PS
Peenestrasse
53127 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG