VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
DSC Software AG
Pressemitteilung

Product-Lifecycle-Management: DSC-Infotag bei der SAP AG

Volles Haus und zufriedene Teilnehmer
(PM) Karlsruhe, 08.08.2012 - Am 20. Juni 2012 war die DSC Software AG mit ihrem PLM-Infotag zu Gast bei der SAP AG in Walldorf. Unter dem Motto „Frischer Wind mit SAP PLM und NX“ informierten DSC-Spezialisten, SAP-Experten und Anwender über Product-Lifecycle-Management und Integrationslösungen rund um SAP PLM. Die Veranstaltung war ausgebucht, die Teilnehmer mit dem Informationsangebot sehr zufrieden. Der nächste PLM-Infotag ist für den 14. November 2012 geplant und findet ebenfalls bei der SAP AG in Walldorf statt.

Viele verschiedene Unternehmensbereiche

Vom mittelständischen Betrieb bis zum internationalen Unternehmen mit weltweiten Standorten war alles vertreten. Die Teilnehmer kamen aus ganz unterschiedlichen Aufgabenbereichen, wie

• Datenmanagement,
• Disposition,
• Fertigung
• Forschung und Entwicklung,
• Informationstechnik,
• Konstruktion,
• Materialmanagement,
• Produktmanagement,
• Qualitätssicherung,
• Variantenpflege.

Ein Hauptanliegen: Optimierungspotenziale nutzen

Die einen waren gekommen, weil sie bestehende PLM-Systeme ablösen wollen. Anderen ging es um den ersten Überblick zu SAP PLM. Wieder andere wollten sich über Neuerungen und Zukunftsentwicklungen informieren. Gemeinsam war allen der Wunsch, Optimierungspotenziale auszuschöpfen – mit einer innovativen Integration.

Bedarfsgerechte Informationen

SAP-Referent Dr. Christoph Rzehorz griff das Veranstaltungsmotto auf, präsentierte Neues von PLM 7 und demonstrierte SAP Visual Enterprise (ehemals Right Hemisphere). Die DSC-Experten informierten ausführlich über Integrationsmöglichkeiten zu SAP PLM, so unter anderem für

• Änderungswesen und Stücklistenerstellung,
• CAD, zum Beispiel für NX, sowie Viewing und Konvertierung,
• CAM und Werkzeugverwaltung,
• Dokumentenmanagement und Technische Dokumentation,
• Logistik.

In Live-Demos und Anwendervorträgen erlebten die Infotag-Gäste praxisnah, wie erfolgreiches Product-Lifecycle-Management aussehen kann: mit einfachen, sicheren und effizienten Abläufen – unternehmensweit.

Best Practice eines Weltmarktführers

Besonderen Anklang fand der Vortrag von Dr. Stefan Steil, IT-Teamleiter bei der STABILUS GmbH. Mit Gasfedern und hydraulischen Dämpfern führt STABILUS weltweit und hat Regionalbüros in 9, Produktionsstätten in 11 Ländern. Steil präsentierte Vorher-nachher-Szenarios aus der Praxis. Mit Blick auf DSC hob Steil die Migrationsunterstützung sowie die Umsetzung spezifischer Kundenwünsche besonders hervor. Für viele Zuhörer überraschend war der genannte Schulungsaufwand von nur 0,5 bis 1,5 Tagen – je nach Arbeitsbereich. Steils Fazit zur DSC-Lösung: „einfach gehalten, administrierbar (!), erweiterbar, funktioniert“.

Überzeugendes Miteinander von DSC und SAP

Wie schon in den vorausgegangenen Veranstaltungen betonte Dr. Christoph Rzehorz die enge und sehr gute Zusammenarbeit mit DSC. Er lobte das Karlsruher Softwarehaus als verlässlichen, kompetenten und langjährigen Partner. Zudem würdigte er das DSC-Produkt ECTR, Engineering Control Center, als hervorragende, variable Plattform sowie sehr guten Leitstand für Prozessintegration in SAP PLM.
PRESSEKONTAKT
DSC Software AG
Frau Agnes Schmidt
Am Sandfeld 17
76149 Karlsruhe
+49-721-9774-100
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE DSC SOFTWARE AG

Als Software- und Beratungshaus entwickelt und realisiert die DSC Software AG tragfähige Konzepte, die heterogene Entwicklungs- und Autorenwerkzeuge nahtlos an SAP PLM anbinden: komfortabel, effizient und sicher. Das Portfolio der Karlsruher ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
DSC Software AG
Am Sandfeld 17
76149 Karlsruhe
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG